Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Rote, schneebedeckte Vogelbeeren, im Hintergrund Schnee, als Symbol für winterliche Sprüche

Wintersprüche voller Wärme und Geborgenheit

Wenn im Winter der erste Schnee die Landschaft in ein funkelndes Juwel verwandelt hat, sind es Wintersprüche voller Wärme und Geborgenheit, die diesen atemberaubenden Anblick einzufangen versuchen. Der Winter ist nämlich nicht nur kalt und unbarmherzig, sondern auch wunderschön – zumindest für uns Menschen, die uns der Winter in die Wärme unserer Häuser lockt, wo dann die Tätigkeiten auf uns warten, die das geschäftige Jahr über liegen geblieben sind. Während die Vorfreude auf Weihnachten und leckere Düfte unser Heim in ein gemütliches Nest verwandeln, können wir durchs Fenster beobachten, wie die Natur ihr Antlitz verändert. Wer will, zieht sich schön warm an und wagt sich für eine Schneeballschlacht in das weiße Wunderland – wissend, dass später zu Hause eine schöne heiße Tasse Kakao auf ihn wartet.

Der Winter ist die Jahreszeit, in der wir näher zusammenrücken und unseren Lieben zeigen, wie lieb sie uns tatsächlich sind. Je kälter es draußen wird, umso mehr Wärme scheinen wir im Herzen zu tragen. Nicht nur Tiere halten Winterruhe, auch wir Menschen sind darauf programmiert, im Winter kürzer zu treten und uns auszuruhen. Leider wird das immer weniger beachtet – und gerade im Winter, wenn das wenige Tageslicht ohnehin aufs Gemüt schlägt, überfordern sich viele. Machen Sie diesen Fehler nicht! Nehmen Sie sich lieber bewusst Zeit, machen es sich bequem und beginnen Sie, nach Herzenslust zu schmökern.

Wintersprüche über Schnee und Eis

Die vielleicht schönsten Sprüche über den Winter handeln von Schnee und Eis. Viele Menschen hoffen in der Weihnachtszeit auf Schnee. Schlittschuhlaufen lässt sich gut in der Halle – und eine Schlittenfahrt im Winter, wenn ausreichend Schnee liegt, kann für Kinder ein ganz besonderes Vergnügen und unvergessliches Erlebnis sein.

Eisnacht

Wie in Seide ein Königskind
schläft die Erde in lauter Schnee,
blauer Mondscheinzauber spinnt
schimmernd über der See.

Aus den Wassern der Raureif steigt,
Büsche und Bäume atmen kaum:
durch die Nacht, die erschauernd schweigt,
schreitet ein glitzernder Traum.

Clara Müller-Jahnke

Deshalb hier zunächst Wintersprüche, die Schnee und Eis zum Thema haben:

Spruch über die Tanne im Winter mit Schnee

Die Tanne

Von reichlich Weiß ist sie umhüllt –
die Welt und die Tannenspitzen.

Friedlich hängt der Nadelzweig,
trägt voll Stolz das Winterkleid.

Bereit für Besinnlichkeit -
in Eintracht
mit Licht und bunten Kugeln.

Ines Braun
Winterlicher Spruch über die Tanne 5024
picture_as_pdf
Wintersprüche, hier Wintergedicht über den ersten Reif

Der erste Reif

Grau die Tage, die sie füllen,
diese Zeit von warm zu kalt.
Manchem fehlt der Lebenswillen;
wohl ein jeder fühlt sich alt.

Morgens deckt der Nebel Felder
schwer und dick unter sich ab.
Fast ganz stumm sind nun die Wälder,
feucht und dunkel wie ein Grab.

Eines Morgens dann ganz plötzlich
liegt auf jeder Flur der Reif:
klirrend klar und doch ergötzlich,
alle Halme weiß und steif.

War die Welt zuvor verhangen,
ist sie nun fast gleißend hell.
Neue Röte auf den Wangen -
alle Trübsal schwindet schnell.

Atemwolken vor den Mündern,
Händ’ und Füße werden taub -
doch die Kälte lässt sich lindern,
raschelt man durch Knisterlaub.

Über Nacht ward Herbst zu Winter,
Nebelnässe ward zu Eis.
Bald ist Weihnacht, und dahinter
schließt sich dann der Jahreskreis.

Leonie Ranly
Modernes Wintergedicht 5037
picture_as_pdf
Besinnlicher Winterspruch mit Schnee

Winterruhe

Sanfte Ruhe, fast alles still,
nur der Schnee,
ein leises Knirschen.
Wiegen wir uns in der Leere,
betrachten wir die Welt
im Schlaf.
Stehen bleiben,
ein Augenblick.
Leben,
neu erwacht.

Ines Braun
Besinnlicher Spruch über die Ruhe im Winter 5026
picture_as_pdf
Winterspruch: zugefrorener See mit Schnee

Wenn es Winter wird

Der See hat eine Haut bekommen,
so dass man fast drauf gehen kann,
und kommt ein großer Fisch geschwommen,
so stößt er mit der Nase an.

Und nimmst du einen Kieselstein
und wirfst ihn drauf, so macht es klirr
und titscher – titscher – titscher – dirr.
Heißa, du lustiger Kieselstein!

Er zwitschert wie ein Vögelein
und tut als wie ein Schwälblein fliegen.
Doch endlich bleibt mein Kieselstein
ganz weit, ganz weit auf dem See draußen liegen.

Da kommen die Fische haufenweis
und schaun durch das klare Fenster von Eis
und denken, der Stein wär etwas zum Essen.
Doch so sehr sie die Nase ans Eis auch pressen,
das Eis ist zu dick, das Eis ist zu alt,
sie machen sich nur die Nasen kalt.

Aber bald, aber bald
werden wir selbst auf eignen Sohlen
hinausgehn können und den Stein wiederholen.

Christian Morgenstern
Spruch über die Winterzeit mit Eis 3236
picture_as_pdf
Baum im Winter mit Raureif dran

Schöpfer, deine Herrlichkeit
leuchtet auch zur Winterzeit
in der wolkenlosen Luft,
in dem Schnee, im Reif und Duft.

Johann Lavater
Christliches Gedicht über den Winter mit Schnee 2091
picture_as_pdf
Schneebedecktes Feld vor einer kleinen Ortschaft

Frischer Schnee bedeckt die Felder,
nur noch Stille, weit und breit –
und in einem Augenblick
spüre ich die Ewigkeit.

Unbekannt
Spruch über den frischen Schnee im Winter 3259
picture_as_pdf
Winterspruch mit Schnee, im Bild ein Hirsch

Schneeflocken
sind die Schmetterlinge
des Winters.

Unbekannt
Spruch mit Tier im Schnee 3835
picture_as_pdf
Spruch über die Stille im Winter mit Schnee

Der Kirchturm ragt –.
Und wie in Frost erstarrt
sind die Geräusche.
Da rieselt von überladenen
harten Fichtennadeln
harter Schnee in Klümpchen ab –.
Dann wieder Stille, Stille, Stille –.

Peter Altenberg

Vielleicht haben Sie die Stille, die vom Schnee ausgehen kann, auch schon erlebt: Wenige Menschen sind unterwegs, insbesondere, wenn das Wetter im Winter einmal nicht so schön ist. Von einer Landschaft oder einem Berg im Schnee kann eine wunderbare Ruhe ausgehen. Das Bild zu diesem Winterspruch versucht, diese Stille im Schnee einzufangen.

Spruch über Stille und Schnee 4958
picture_as_pdf
Winterspruch mit Reh im Schnee

Erster Schnee

Aus silbergrauen
Gründen tritt
ein schlankes Reh
im winterlichen Wald
und prüft vorsichtig
Schritt für Schritt,
den reinen, kühlen,
frischgefallenen Schnee.
Und deiner denk ich,
zierlichste Gestalt.

Christian Morgenstern

Die beiden Rehe im Hintergrund sind bei diesem winterlichen Spruch am besten zu sehen, wenn Sie auf den Link zum Bild mit dem Spruch klicken.

Winterlicher Spruch mit Reh 4959
picture_as_pdf
Winterspruch mit Schnee

Ich wüßte gern,
ob der Schnee die Bäume
und die Felder liebt,
wo er sie so
zärtlich küßt.

Lewis Carroll
Schöner Winterspruch mit Schnee 4990
picture_as_pdf
Gedicht für den Winter, wenn es schneit

Ganz eingerahmt in weichem Flaum
sind heute unsre Scheiben,
ich sehe durch die Lücken kaum
das wirre Flockentreiben.

Der Turm hat eine Mütze auf,
schneeweiß, und Edelsteine
umglitzern ihn bis an den Knauf
im Wintersonnenscheine.

Ada Christen

Dieses Weihnachtsgedicht ist ein Ausschnitt aus dem Gedicht von Ada Christen “Ganz eingerahmt”. Der dritte Vers lautet:

So guckt er freundlich aus der Fern
in unser Nest, das warme.
Als freute auch den alten Herrn
das Kind in deinem Arme.

Gedicht im Winter, wenn es schneit 4994
picture_as_pdf
Schöner Winterspruch über die Eisblumen am Fenster

Eisblumen malt ans Fenster er
in weissem Blütenkranz,
die freuten uns noch immer sehr
mit ihrem Zauberglanz.

Franz Graf von Pocci
Christlicher Winterspruch über die Eisblumen 5033
picture_as_pdf
Winterspruch über eine Landschaft im Schnee

Weg und Wiese zugedeckt,
und der Himmel selbst verhangen,
alle Berge sind versteckt,
alle Weiten eingegangen.

Otto Julius Bierbaum

Dieser Winterspruch entführt uns in eine weite, schneeverhangene Landschaft. Ob es bei uns diesen Winter wohl wieder schneien wird?

Winterspruch über eine schneeverhangene Landschaft 5034
picture_as_pdf
Winterspruch: tief verschneit liegt Wald und Feld

Tief verschneit liegt Feld und Wald.
Heil’ge Weihnacht kommt nun bald!
Kerzenduft und Weihnachtsbaum,
diese Zeit ist wie ein Traum!
Gott hat uns dies Fest geschenkt,
weil er sehr oft an uns denkt.

Unbekannt
Religiöser Winterspruch 5036
picture_as_pdf

Schöne Sprüche über den Winter

Natürlich gibt es nicht nur Gedichte und Sprüche über den Schnee. Auf trübsinnige Wintersprüche, die den Winter mit Alter und Tod vergleichen, haben wir hier auf dieser Winterspruch-Seite allerdings verzichtet. Hier nun Sprüche, die den Winter als eine Zeit der Wärme und Gemütlichkeit charakterisieren:

Schneebedeckte Tannen für Gedicht zum Advent und Weihnachten

Die hohen Tannen atmen heiser
im Winterschnee, und bauschiger
schmiegt sich sein Glanz um alle Reiser.
Die weißen Wege werden leiser,
die trauten Stuben lauschiger.

Da singt die Uhr, die Kinder zittern:
Im grünen Ofen kracht ein Scheit
und stürzt in lichten Lohgewittern, –
und draußen wächst im Flockenflittern
der weiße Tag zur Ewigkeit.

Rainer Maria Rilke
Winterliches Gedicht 1884
picture_as_pdf
Wintersprüche, hier: Spruch über einen geruhsamen Wintertag

Ein Tag im Winter

Die Winterzeit breitet sich
in Ruhe und Stille vor uns aus.
Den Schritt nach draußen
in die Kälte wagen,
sich eine geruhsame
Auszeit gönnen und diese
Atempause in den Alltag
mit hineinnehmen,
das gewährt uns
der Winter.

Betina Graf

Manchmal kostet es uns Überwindung, nach draußen zu gehen, wenn es besonders kalt ist. Warm eingepackt kann ein Spaziergang im Winter zu größerer innerer Ruhe führen, bei der wir einen etwaigen Stress im Alltag für einige Zeit hinter uns lassen können.

Die Winterzeit genießen 5066
picture_as_pdf
Schöner Winterspruch: knisterndes Kaminfeuer (persische Weisheit)

Ein knisterndes Kaminfeuer
ist das duftende Blumenbeet
eines Wintertages.

Persische Weisheit

Volksweisheit / Volksgut
Schöner Winterspruch, wenn es draußen kalt ist 5032
picture_as_pdf
Sonnenuntergang im Winter

Der Abend kommt von weit gegangen
durch den verschneiten, leisen Tann.
Dann presst er seine Winterwangen
an alle Fenster lauschend an.

Und stille wird ein jedes Haus;
die Alten in den Sesseln sinnen,
die Mütter sind wie Königinnen,
die Kinder wollen nicht beginnen
mit ihrem Spiel. Die Mägde spinnen
nicht mehr. Der Abend horcht nach innen,
und innen horchen sie hinaus.

Rainer Maria Rilke
Gedicht über die Stille im Winter 2143
picture_as_pdf
Berghütte im Winter

Kein Feuer kann sich
mit dem Sonnenschein
eines Wintertages messen.

Henry Thoreau
Spruch über den Winter bei Sonnenschein 2172
picture_as_pdf
Nostalgische Brücke im Winter

Der Winter ist
wie eine Brücke
zum inneren Selbst.

Unbekannt
Romantischer Winterspruch 2173
picture_as_pdf
Verwelktes Blatt im November, im Herbst

Ein Geschenk, freundlich und kostbar,
ist ein Novembertag in Dur und Gold.

Markus P. Baumeler
Spruch über einen Novembertag im Winter 2325
picture_as_pdf
Schöner Winterspruch: am warmen Kamin

Am warmen Kamin
träumt es sich gut
vom Schneesturm.

Volksweisheit / Volksgut
Schöner Spruch, wenn man im Winter drinnen ist 3447
picture_as_pdf
Wintersprüche, hier über Eis und Schnee

Der Winter steigt, ein Riesenschwan, hernieder,
die weite Welt bedeckt sein Schneegefieder. […]
Und breitet weithin über stilles Land,
selbst still und stumm, das starre Eisgewand.

Auszug aus dem Gedicht “Der Winter”

Anastasius Grün
Weiße Winterwelt 5068
picture_as_pdf
Winterspruch kurz mit Hirsch

Der Winter zähmt
Mensch und Tier.

William Shakespeare
Kurzer Winterspruch 5069
picture_as_pdf

Wintersprüche auf Bild">Wintersprüche auf Bild

Kurzes Gedicht zu Winter und Weihnachten
Kurze Weihnachtssprüche
Adventsspruch über den Winter
Schöne Adventssprüche
Winterspruch über die Göttlichkeit der Natur
Schöne Sprüche über Blumen
Winter-Gedicht über die Weihnachtszeit mit viel Schnee
Weihnachtssprüche für Kinder
Gedicht über den Winter für Kinder
Winterspruch: stille Zeit in Winterwelt

Wie man sich den Winter schön machen kann

Der Winter als kalte Jahreszeit kann viele Menschen abschrecken, und doch gibt es so viele Möglichkeiten, es sich in der Winterzeit schön zu machen, hier ein paar Beispiele:

  • Wenn es geschneit hat, kann es vergnüglich sein, als Erwachsene mit Kindern zusammen einmal einen Schneemann oder eine Schneefrau zu bauen. Und so nebenbei gibt es viel Gelächter bei einer Schneeballschlacht.
  • Warm angezogen ist eine Schlittenfahrt im Winter ein unvergessliches Vergnügen. Gerade Kinder denken meist noch als Erwachsene gerne an diese Unternehmungen zurück.
  • Von drinnen aus dem Fenster den Schneeflocken zusehen kann eine entspannende Wirkung haben.

Weitere Sprüche über die Jahreszeiten