Inspirationen auf dem Lebensweg
Die Macht der Gedanken - Frau, die nachdenkt, als Symbol

Die Macht der Gedanken und die innere Einstellung

Die “Macht der Gedanken” – über dieses geflügelte Wort wurden schon viele schöne Sprüche geäußert. Aber was ist diese Macht der Gedanken überhaupt? Manch einer hat möglicherweise Bilder aus Star Wars oder andere mediale Darstellungen von Telekinese vor dem inneren Auge – das ist jedoch nicht gemeint. “Macht der Gedanken” beschreibt stattdessen, wie mächtig unsere Psyche sein kann. Wissenschaftler/innen, die sich – beispielsweise im Rahmen der sogenannten Mentalitätsgeschichte – damit auseinandersetzen, nach welchen Regeln das Innenleben verschiedener Menschen funktioniert, welche Gedanken für sie beherrschend sind und wie diese Gedanken sie als Menschen formen, wissen schon lange, wie viel Weisheit in Ratschlägen wie “achte stets auf deine Gedanken” verborgen liegt. Tatsächlich deutet alles darauf hin, dass unsere Gedanken sogar unsere Wahrnehmung steuern: für alles, was in unserer Gedankenwelt keine Existenzberechtigung hat, geht uns auch real die Aufmerksamkeit ab und wir registrieren es kaum bis gar nicht.

Von der Feststellung, wie elementar die Macht der Gedanken für unser Wesen ist, bis zum Wunsch, sie bewusst einzusetzen, ist es nur ein kleiner Schritt. Das wird zum Beispiel im Rahmen von autogenem Training versucht, wenn die Macht der Autosuggestion uns tatsächlich als Menschen wandeln soll. Soweit müssen Sie jedoch als Privatperson gar nicht gehen: Schon im kleinen Rahmen kann es einen großen Unterschied machen, sich einfach mal bewusst von schädlichen Gedanken abzuhalten oder bewusst etwas Positives zu denken. Wer weiß, vielleicht eignet sich ja einer der Sprüche auf dieser Seite als Mantra, um Ihre persönliche Macht der Gedanken zu steuern?

Schöne Sprüche über die Macht unserer Gedanken

Es verursacht größere Schmerzen,
einen quälenden oder
gar furchtbaren Gedanken,
der sich festgesetzt hat,
mit Gewalt aus dem Hirn zu reißen,
als bei ihm zu verweilen.

Giacomo Leopardi

Unser Leben ist das,
wozu unsere Gedanken
es machen.

Marc Aurel

Ich sag‘ es alle meine Geburtstage, –
alle meine Lebenstage fühl‘ ich es:
Nachdenken über mich selbst
ist das Leben des Lebens, –
und wir denken so wenig nach! –
Wie selten machen wir
unser Leben zum Leben!

Johann Lavater
Zeichnung eines Kopfes mit Gedanken, die die eigene Identität ausmachen

Das Glück deines Lebens
hängt von der Beschaffenheit
deiner Gedanken ab.

Marc Aurel

Glück hängt von unserer Sichtweise und Perspektive ab

Das ist auch immer ein kleines Rätsel: Je nachdem, welche Perspektive wir auf ein und dieselbe Situation legen, können wir zu unterschiedlichem Ergebnis gelangen. Glücklich der, welchem es gelingt, immer eine solche Perspektive auf die Ereignisse zu legen, um die jeweilige Situation oder das jeweilige Ergebnis positiv zu sehen. Interessant ist bei diesem Spruch, dass er – wenn wir die aktuellen Wünsche-Bücher betrachten – ganz aktuell ist … und doch hat Marc Aurel kurz nach Christi Geburt gelebt. Manche Weisheiten überdauern eben Jahrhunderte.

Spruch bewerten und teilen

Gedanken
rieseln mir
durch die
Hände
wie feiner
Sand.
Ich möchte
sie in
Worte fesseln
doch sie
fliehen
in ein einziges
Gefühl.

Unbekannt

Nachdenken enthält
eine unendliche Quelle
von Trost und Beruhigung.

Novalis

Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden deine Worte.

Achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter,
denn er wird dein Schicksal!

Charles Reade

Original aus dem Englischen
(lt. Wikipedia):

Sow a thought, and you reap an act;
Sow an act, and you reap a habit;
Sow a habit, and you reap a character;
Sow a character, and you reap a destiny.

Charles Reade

Auf Dauer nimmt die Seele
die Farbe deiner Gedanken an.

Marc Aurel

Anders gesagt würde das bedeuten, dass gute Gedanken der eigenen Seele (und ggf. auch der Seele anderer) Gutes tun.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn Menschen
ihre innere Einstellung ändern,
können sie auch die äußeren Umstände
ihres Lebens ändern.

William James
Drahtzaun

Mache deine Gedanken
nicht zu deinem Gefängnis.

William Shakespeare

Glück hängt nicht davon ab,
wer du bist oder was du hast,
sondern davon, was du denkst.

Heraklit von Ephesos
Spruch bewerten und teilen

Was du heute denkst,
wirst du morgen tun.

Tolstoi

Dieser Spruch ist auch in leicht abegänderter Form von Buddha bekannt: “Das, was Du heute denkst, wirst Du morgen sein.”

Nicht der Wille ist
der Antrieb unseres Handelns,
sondern unsere Vorstellungskraft.

Émile Coué

Mit der Kraft der Gedanken bestimmen wir
nicht nur über Gesundheit und Krankheit,
sondern unsere Gedanken sind unser Schicksal.

Das ist eine Gesetzmäßigkeit,
der sich keiner entziehen kann;
aber gleichzeitig eine wunderbare Chance.

William James

Wir sind, was wir denken.

Alles, was wir sind,
entsteht in unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken
erschaffen wir die Welt.

Siddhartha Gautama

Bevor Du sprichst,
denke siebenmal
darüber nach!

Volksweisheit / Volksgut

Wer heute einen Gedanken sät,
erntet morgen die Tat,
übermorgen die Gewohnheit
und endlich sein Schicksal.

Gottfried Keller

Denke lieber an das,
was du hast, als an das,
was dir fehlt.

Marc Aurel
Baum auf Wiese für Zitat Kraft der Gedanken

Die Kraft der Gedanken
ist unsichtbar wie der Same,
aus dem ein riesiger Baum erwächst;
sie ist aber der Ursprung
für die sichtbaren Veränderungen
im Leben des Menschen.

Tolstoi

Auch Edgar Cayce hat in seinen Readings, die er in Trance abhielt, stets die Kraft und Wirkung von Gedanken betont. Die Gedanken gehen für ihn nicht nur den Taten voran, sondern sie haben sogar eine für sich ganz eigene Bedeutung in der spirituellen Welt.

Es ist so leicht,
unwillkommene und unliebsame
Gedanken zurückzuweisen,
und schon hat man
seine Ruhe wieder.

Marc Aurel

Mir kommt es immer so vor, dass die Art,
wie man die Ereignisse des Lebens nimmt,
ebenso wichtigen Anteil an unserem Glück und
Unglück hätte als diese Ereignisse selbst.

Friedrich von Humboldt

Welchen Blickwinkel werfe ich auf die Ereignisse? Ja, hier bei diesem Spruch wird betont, wie wichtig die Art und Weise ist, wie wir die Ereignisse sehen. Und genau das entscheidet über unser Empfinden von Glück oder Unglück.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Entdeckungsreise in einem Labyrinth

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin,
nach neuen Landschaften zu suchen,
sondern die Alte mit neuen Augen zu sehen.

Marcel Proust

Derselbe Spruch kann auch so übersetzt werden:

Der wirkliche Gewinn einer Entdeckungsreise
ist nicht das neue Land, sondern der neue Blickwinkel.

Spruch bewerten und teilen

Die Gedankenfreiheit ist
die einzig wahre und
die größte Freiheit,
die der Mensch
erreichen kann.

Maxim Gorki

Die Menschen handeln nicht,
weil sie gedacht haben,
sondern sie denken,
weil sie gehandelt haben.

Vilfredo Pareto

Selbst denken ist der höchste Mut.
Wer wagt, selbst zu denken,
der wird auch selbst handeln.

Bettina von Arnim

Das Nichthaben ist
der Anfang allen Denkens.

Robert Musil

Wo immer man sich im Geiste
dauernd und beharrlich sieht,
dahin wird man vom Schicksal getragen.
Und wenn nicht ganz an das Ziel,
so doch wenigstens in die Nähe.

Prentice Mulford

Diese Welt
ist nichts anderes
als das Gemälde
unserer Vorstellungen.

Henry Thoreau
Vogelflug

Verwandle jeden Deiner Gedanken
in einen Vogel, und lass’ ihn
in die andere Welt fliegen.

Rumi

Du bist dort, wo Deine Gedanken sind.
Sieh’ zu, dass Deine Gedanken da sind,
wo Du sein möchtest.

Rabbi Nachman
Mann in Gedanken

Die Gedanken sind frei.

William Shakespeare
Sonnenuntergang im Winter

Mögest Du Ruhe finden,
wenn der Tag sich neigt
und Deine Gedanken noch einmal
die Orte aufsuchen,
an denen Du heute
Gutes erfahren hast.
Auf dass die Erinnerung
Dich wärmt und gute Träume
Deinen Schlaf begleiten.

Volksweisheit / Volksgut

Die sanften, guten Wünsche dieser Zeilen erinnern uns daran, über wie viele Dinge des Tages wir dankbar sein können. Aus diesen Wünschen strahlt viel Wärme und Geborgenheit …

Mädchen, das einen Stein ins Wasser wirft

Wirf’ Deine Gedanken wie Herbstblätter in einen blauen Fluss, schau’ zu, wie sie hineinfallen und davontreiben – und dann: Vergiss’ sie!

Volksweisheit / Volksgut

Sei mit deinen Gedanken
nur bei dem, was gerade jetzt
zu tun ist.

Marc Aurel

Das Denken ist
das Selbstgespräch
der Seele.

Platon
Spruch bewerten und teilen
DNA, gezeichnet - Symbol für Entwicklung und Wachstum

Im Wachstum liegt des Denkens
und des Lebens Kern.

Oscar Wilde
Kleines Kätzchen, das schläft

Das Träumen ist der
Sonntag des Denkens.

Henri-Frédéric Amiel

Die kürzesten Wörter,
nämlich Ja und Nein,
erfordern das meiste
Nachdenken.

Pythagoras

Träume entspringen
wachen Gedanken.

Volksweisheit / Volksgut

Drei Dinge im Leben kommen
nie mehr zurück:

der abgeschossene Pfeil,
das gesprochene Wort und
die versäumte Pflicht.

Konfuzius

Das Denken erschafft die Welt
in jedem Augenblick neu.

Marcel Proust

Das Dogma ist nichts anderes als
ein ausdrückliches Verbot zu denken.

Ludwig Feuerbach

Nichts in der Welt ist schwierig,
es sind nur die eigenen Gedanken,
welche den Dingen diesen
Anschein geben.

Wu Chengen

Träume entspringen
wachen Gedanken.

Wu Chengen

Nimm dir Zeit zum Denken –
es ist die Quelle der Kraft.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten und teilen

Nichts kann rückgängig
gemacht werden, was einmal
gedacht wurde.

Friedrich Dürrenmatt

Zum Denken stets bereit,
zum Handeln nimm’ Dir Zeit.

Volksweisheit / Volksgut

Die weitesten Reisen
unternimmt man
mit dem Kopf.

Joseph Conrad

Gelassenheit kann man lernen.
Man braucht dazu Offenheit, Motivation,
ein bisschen Ausdauer und vor allem
Bereitschaft, sich von den alten,
eingefahrenen Bahnen zu lösen,
in denen unser Denken und Handeln
sich häufig bewegt.

Ludwig Bechstein

In jedem Augenblick wird
durch seine Erlebnisse,
Gedanken und Taten
etwas anderes aus
dem Menschen.

Eduard Graf von Keyserling

Kein Ding ist gut oder schlecht,
erst das Denken macht es dazu.

William Shakespeare

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend,
Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin

Denken ist die Arbeit des Intellekts,
Träumen sein Vergnügen.

Victor-Marie Hugo
Denkender buddhistischer Junge

Das Leben
besteht in dem,
was ein Mensch
den ganzen Tag über

denkt.

Ralph Waldo Emerson
Spruch bewerten und teilen
Schöne Wiesenblumen - Symbol für einen schönen Tag

Helle Gedanken
und ein heiteres Gemüt
machen schöne Tage.

Henry Thoreau

Um ruhig zu sein,
muss der Mensch
nicht denken,
sondern träumen.

Johann Jakob Engel

Lerne, und es werden
Dir Zweifel kommen.

Mache Dir Gedanken,
und Du wirst Erkenntnis erlangen.

Kaibara Ekiken

Wenn ich
einen Satz auswählen könnte,
um meine ganze Lehre zusammenzufassen,
würde ich sagen:

Lass’ nichts Böses
in deinen Gedanken sein!

Konfuzius

Die Gedanken des lieben Gottes
sind nicht unsere Gedanken,
wären sie es, so wäre unser Leben
ein einziges Danklied!

Therese von Lisieux
Küken, das aus seinem Ei schlüpft, als Zeichen für Anfangen und Tun

Still mit dem Aber!

Gotthold Ephraim Lessing

Abwägen ist gerade bei strategischen Entscheidungen sehr gut. Doch wenn man zu viel hin und her überlegt und deshalb zu keiner Entscheidung kommt, ist es vielleicht angesagt, einfach anzufangen und es zu tun – und die “Aber” im Kopf schweigen zu lassen, damit man handlungsfähig wird. Wenn die “Abers” zu viele sind: Vielleicht können Sie im Kleinen etwas ausprobieren, bevor es im Großen umgesetzt wird?

Spruch bewerten und teilen

Man sollte nie
so viel zu tun haben,
dass man zum Nachdenken
keine Zeit mehr hat.

Georg Lichtenberg
Spruch bewerten und teilen

Man kann nicht denken,
wenn man es eilig hat.

Platon

Hohle Gefäße geben mehr Klang als Gefüllte.
Ein Schwätzer ist meistens ein leerer Kopf.

Graf von Platen-Hallermünde

Lese jeden Tag etwas,
was sonst keiner liest.

Denke jeden Tag etwas,
was sonst keiner denkt.

Gotthold Ephraim Lessing

Denken heißt zerstören.
Der Vorgang des Denkens
opfert den Gedanken,
denn Denken heißt
auseinandernehmen.

Fernando Pessoa

Gute Gedanken sind wie Engel,
die wir aussenden können,
um das Gewünschte
zu erreichen.

Unbekannt

Es empfiehlt sich, hohe Gedanken,
die man nicht versteht,
mit Hirngespinst
zu bezeichnen.

Gustave Flaubert

Je mehr und je tiefer der Mensch denkt,
desto sparsamer wird er in seinen Worten.

Johann Heinrich Pestalozzi

Zerre deine Gedanken
weg von deinen Sorgen,
an den Ohren, den Füßen
oder auf sonst eine Art,
die dir recht ist.

Das ist das Gesündeste,
was ein Körper tun kann.

Mark Twain

Alle Sorgen des Lebens
stürzen über uns zusammen,
weil wir uns weigern, jeden Tag
eine Weile still in unserem
Zimmer zu sitzen.

Blaise Pascal

Mit den Gedanken ist es wie mit Melodien,
es gibt die kurzen und die langen, schönen.
Die besten aber sind wie Kugelblitze und
enthalten die Welt im Ganzen.

Hugo von Hofmannsthal

Träumereien sind
der Mondschein
der Gedanken.

Jules Renard
Denken

Denken

Ein weiter leerer Raum
begrenzt nur
von meiner Möglichkeit   
zuzulassen -
in Gedanken zu fassen

wird gefüllt
vom schillernden Netz
unsichtbarer Möglichkeiten
verwehend sich verdichten
zur Gewissheit

Oder doch nicht?          
Ach         
Es war nur so ein Gedanke

im weiten leeren Raum

Foto: © Ringo Effenberger

Ringo Effenberger
Spruch bewerten und teilen

Sprüche und Gedanken über die innere Einstellung

Unsere Gedanken sind unter anderem maßgeblich für unsere innere Einstellung. Bei der inneren Einstellung geht es nur vordergründig um Optimismus oder Pessimismus. Die innere Einstellung zeigt unsere Grundhaltung dem Leben gegenüber, und hat konkrete Auswirkungen auf unser eigenes Wohlbefinden und unser Verhalten anderen Gegenüber. Wir sind bei unserer inneren Einstellung nicht festgelegt, sondern wir können darüber frei entscheiden. Wenn wir über konkrete Situationen nachdenken, können wir uns vielleicht schrittweise von einer negativen inneren Einstellung befreien, für uns selbst Verantwortung übernehmen und den Mut ergreifen, verantwortungsvoll eine neue innere Haltung einzunehmen.

Rosenblüten mit Dornen daran

Man soll sich nicht ärgern,
dass der Rosenstrauch
Dornen trägt.

Man soll sich freuen,
dass der Dornenstrauch
Rosen trägt!

Volksweisheit / Volksgut

Die Sichtweise auf ein und dieselbe Sache ist unter anderem eine Frage des Optimismus bzw. Pessimismus: Worauf lege ich meinen Schwerpunkt in meiner Beurteilung? Daran entscheidet sich meine Lebensqualität und die “Menge” meines Glücks: wie kritisch bin ich bei meiner Bewertung? Sehe ich die Dinge, die nicht funktionieren, oder freue ich mich über das, was geht? Dieser Spruch bringt diese Fragestellung anschaulich anhand einer Metapher zum Ausdruck.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Unser Potential
ist genauso groß,
wie wir es einschätzen.

Unbekannt
Spruch bewerten und teilen

Gewiss ist es fast noch wichtiger,
wie der Mensch sein Schicksal nimmt,
als wie sein Schicksal ist.

Friedrich von Humboldt

Wenn Menschen
ihre innere Einstellung ändern,
können sie auch die äußeren Umstände
ihres Lebens ändern.

William James
Blumen in einem Topf

Man hat nur an so viel
Freude und Glück Anspruch,
als man sich selbst gewährt.

Ernst von Feuchtersleben

Wenn das Glück in uns selbst liegt, und wenn es an uns selbst liegen soll, ob wir uns und unser Leben als glücklich empfinden, wie wir es hier in der Literatur anhand dieser Sprüche nachlesen können – was hindert uns dann daran, die Freude (auch) im Alltäglichen zu finden und zu genießen? Dieser Spruch bringt uns ins Bewusstsein, dass wir uns hier selbst im Wege stehen können.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Nicht was wir erleben,
sondern wie wir empfinden,
was wir erleben, macht
unser Schicksal aus.

Marie von Ebner-Eschenbach
Etwas durch die rosarote Brille sehen

Das Leben ist bezaubernd,
man muss es nur durch
die richtige Brille sehen.

Alexandre Dumas

Glück hängt nicht davon ab,
wer du bist oder was du hast,
sondern davon, was du denkst.

Heraklit von Ephesos
Spruch bewerten und teilen

Mit der Kraft der Gedanken bestimmen wir
nicht nur über Gesundheit und Krankheit,
sondern unsere Gedanken sind unser Schicksal.

Das ist eine Gesetzmäßigkeit,
der sich keiner entziehen kann;
aber gleichzeitig eine wunderbare Chance.

William James

Nicht, was du bist,
bestimmt deinen Wert,
sondern wie du es siehst;
Jenes entschied dein Geschick,
dieses entscheidest du selbst.

Hedwig Dransfeld
Spruch bewerten und teilen

Sei dir dessen bewusst,
dass dich derjenige nicht verletzen kann,
der dich beschimpft oder schlägt;
es ist vielmehr deine Meinung,
dass diese Leute dich verletzen.

Wenn dich also jemand reizt, dann wisse,
dass es deine eigene Auffassung ist,
die dich gereizt hat.

Deshalb versuche vor allem,
dich von deinem ersten Eindruck
nicht hinreißen zu lassen.

Denn wenn du dir Zeit zum Nachdenken nimmst,
dann wirst du die Dinge leichter in den Griff bekommen.

Epiktet

Von Natur aus gibt es
auf dieser Welt nichts,
was gut oder böse ist.

Alles, was die Dinge
gut oder böse macht,
sind unsere Einstellungen.

William Shakespeare

Mir kommt es immer so vor, dass die Art,
wie man die Ereignisse des Lebens nimmt,
ebenso wichtigen Anteil an unserem Glück und
Unglück hätte als diese Ereignisse selbst.

Friedrich von Humboldt

Welchen Blickwinkel werfe ich auf die Ereignisse? Ja, hier bei diesem Spruch wird betont, wie wichtig die Art und Weise ist, wie wir die Ereignisse sehen. Und genau das entscheidet über unser Empfinden von Glück oder Unglück.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Es geht nicht darum,
was dir im Leben passiert,
sondern wie du darauf reagierst.

Epiktet
Spruch bewerten und teilen
Entdeckungsreise in einem Labyrinth

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin,
nach neuen Landschaften zu suchen,
sondern die Alte mit neuen Augen zu sehen.

Marcel Proust

Derselbe Spruch kann auch so übersetzt werden:

Der wirkliche Gewinn einer Entdeckungsreise
ist nicht das neue Land, sondern der neue Blickwinkel.

Spruch bewerten und teilen

Suche jeder Sache
die beste Seite abzugewinnen,
so muss dir alles
zum Besten dienen,
und du wirst nie Grund
zum Klagen haben.

Eva von Tiele-Winckler
Katze mit Schleife, die bedrückt aussieht

Nimm es als Vergnügen,
und es ist Vergnügen!
Nimm es als Qual,
und es ist Qual!

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Solange sich ein Mensch einbildet,
etwas nicht tun zu können,
solange ist es ihm unmöglich,
es zu tun.

Baruch de Spinoza
Spruch bewerten und teilen

Man erlebt nicht das, was man erlebt,
sondern wie man es erlebt.

Wilhelm Raabe
Weg bei interessantem Wetter

Ein Wanderer fragte einen vorbeiziehenden Schäfer:
“Wie wird das Wetter heute?”
“So wie ich es gerne habe”, antwortet der Schäfer.
“Woher weißt du, dass das Wetter so sein wir, wie du es liebst?”
“Ich habe die Erfahrung gemacht, mein Freund,
dass ich nicht immer das bekommen kann,
was ich gerne möchte. Also habe ich gelernt,
immer das zu mögen, was ich bekomme.
Deshalb bin ich ganz sicher, dass das Wetter
heute so sein wird, wie ich es mag.”

Volksweisheit / Volksgut
Landschaft mit kleinem Haus

Mag dir dies und das geschehn,
lerne still darüber zu stehn,
sieh dir selber schweigend zu,
bis das wilde Herz in Ruh.

Christian Morgenstern

Der Rat, eine beobachtende Position einzunehmen, könnte auch aus dem Buddhismus stammen. Dieser Spruch hat nichts von seiner Aktualität eingebüßt: Wenn von außen zu sehr Verwirrendes oder Beängstigendes auf einen einstürmt, kann dies eine segensreiche Methode sein, inneren Abstand zu gewinnen und schrittweise wieder bei sich selber anzukommen.

Spruch bewerten und teilen

Die größte Entdeckung
meiner Generation ist die,
dass der Mensch nur durch
Änderung seiner Einstellung
sein Leben ändern kann.

William James
Regentropfen auf einer Pflanze

Der Regen ist immer derselbe,
wenn er auch in der Steppe Gestrüpp
und in den Gärten Blumen wachsen lässt.

Volksweisheit / Volksgut

Im Grunde ist jedes Unglück
gerade nur so schwer,
wie man es nimmt.

Marie von Ebner-Eschenbach

Dieser Spruch über das Unglück betrifft natürlich im umgekehrten Sinne auch das Glück. Wie nehmen wir die jeweilige Situation? Es liegt an uns und unserer inneren Einstellung, will uns diese Weisheit sagen.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Man kann die Weisheit
nicht fertig übernehmen,
man muss sie selbst entdecken,
auf einem Weg,
den keiner für uns gehen und
niemand uns ersparen kann,
denn sie besteht in einer
bestimmten Sicht der Dinge.

Marcel Proust

Die Kunst, ein Hindernis zu nehmen,
besteht oft darin, es nicht für
ein solches zu halten.

Peter Sirius
Violinschlüssel - verschnörkelt - als Sinnbild für Musik

Man muss die Musik des Lebens hören.
Die meisten hören nur die Dissonanzen.

Theodor Fontane

Worauf richten wir unser Augenmerk? Wie leicht ist es, gerade für Perfektionisten, das zu sehen, was noch fehlt. Dankbarkeit und Zufriedenheit mit dem Erreichten gehört mit dazu, wenn wir das Vorhandene wertschätzen und nicht nur den Blick auf den Mangel richten wollen.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Das Sonnensystem im Universum

Das Universum ist Veränderung;
unser Leben ist, was wir
daraus machen.

Marc Aurel

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend,
Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin
Kind, das zufrieden im Gras liegt, glücklich wie mit sich und der Seele eins

Nicht das Vielwissen
sättigt die Seele und befriedigt sie,
sondern das Verspüren und Verkosten
der Dinge von innen her.

Ignatius von Loyola

Das Wissen rechnen wir eher dem Verstand zu; die Seele in unserem Inneren macht sich wahrscheinlich wenig aus Wissen, das keine gute Anwendung findet; sie ist eher eine Qualität, bei der es mehr um das Wie als um das Was geht.

Spruch bewerten und teilen
Schöne Wiesenblumen - Symbol für einen schönen Tag

Helle Gedanken
und ein heiteres Gemüt
machen schöne Tage.

Henry Thoreau

Wenn man alles, was einem begegnet,
als Möglichkeit zu innerem Wachstum ansieht,
gewinnt man innere Stärke.

Jetsün Milarepa

Die Freude liegt nicht
in den Dingen,
sie ist in uns.

Benjamin Franklin

Nicht die Dinge beunruhigen die Menschen,
sondern ihre Meinung über die Dinge.

Wenn wir also auf Schwierigkeiten stoßen,
in Unruhe und Kümmernis geraten,
dann wollen wir die Schuld niemals
auf einen anderen schieben,
sondern nur auf uns selbst,
das heißt auf unsere Meinung
von den Dingen.

Epiktet
Zwei Äpfel für dieses humorvolle und weise Gedicht

Wer erst in saure Äpfel biss
und dann in einen Süßen,
der wird den Süßen ganz gewiss
dann doppelt froh genießen.

Doch wer in süße Äpfel biss
und dann in einen Herben,
dem wird der Herbe ganz gewiss
die ganze Freud’ verderben.

Volksweisheit / Volksgut

Erfolg oder Versagen
ist viel eher die Folge
unserer geistigen Einstellung
als das Ergebnis unserer
geistigen Fähigkeiten.

Sir Walter Scott
Herausforderung: Perle in Muschel finden

Jede Herausforderung
hat ihre Lehre.

Entdecken wir die Perle,
die in einer Lernerfahrung
für uns versteckt ist!

Betina Graf

Manche Lernerfahrungen würden wir allerdings nicht so gerne machen …

Spruch bewerten, drucken und teilen

Sprüche über Optimismus und Pessimismus

Stufen nach oben

Alle Hindernisse und Schwierigkeiten
sind Stufen, auf denen wir
in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche
Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn du auf der Schattenseite der Welt bist,
denke daran: Die Erde dreht sich.

Unbekannt

Ein humorvoller Spruch, wenn es einem einmal nicht gut geht. Manche Veränderungen dauern allerdings etwas länger, so dass dieser Spruch womöglich nicht unbedingt trösten kann.

Spruch bewerten und teilen
Licht, das im Sommer leuchtet, mit Blumen und Koffer

Auch das ist eine Kunst,
ist Gottes Gabe,
aus ein paar hellen Tagen
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.

Johann Wolfgang von Goethe
Spruch bewerten, drucken und teilen
Austern - Gericht zum Essen

Ein Optimist ist ein Mensch,
der ein Dutzend Austern bestellt,
in der Hoffnung, sie mit der Perle,
die er darin findet, bezahlen zu können.

Theodor Fontane

Die kleinste Hoffnung ist besser
als die schlimmste Befürchtung.

Mark Twain
Spruch bewerten und teilen

Der Optimist sieht
in jedem Problem
eine Aufgabe.

Der Pessimist sieht
in jeder Aufgabe
ein Problem.

Volksweisheit / Volksgut

Der Optimist sagt,
das Glas Wasser ist halb voll.

Der Pessimist sagt,
das Glas Wasser ist halb leer.

Volksweisheit / Volksgut

Pessimisten sind Optimisten
mit mehr Erfahrung.

Volksweisheit / Volksgut
Angezündete Kerze - Diya

Besser ist es, ein Licht anzuzünden,
als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

Volksweisheit / Volksgut
Kahle Zweige, mit Eis umhüllt

Kahle Äste,
kahle Zweige –
winterschwarz.

Wer will, sieht
den Ansatz der Knospen.

Else Pannek
Spruch bewerten und teilen
Etwas durch die rosarote Brille sehen

Das Leben ist bezaubernd,
man muss es nur durch
die richtige Brille sehen.

Alexandre Dumas

Betrachte immer
die helle Seite der Dinge!
Und wenn sie keine haben,
dann reibe die Dunkle,
bis sie glänzt.

Volksweisheit / Volksgut

Suche jeder Sache
die beste Seite abzugewinnen,
so muss dir alles
zum Besten dienen,
und du wirst nie Grund
zum Klagen haben.

Eva von Tiele-Winckler
Blüte

Du darfst missmutig nicht verzagen,
in Liebe nicht noch im Gesang,
wenn mal ein allzu kühnes Wagen,
ein Wurf im Wettspiel dir misslang.

Wes Fuß wär’ niemals fehlgesprungen?
Wer lief nicht irr’ auf seinem Lauf?
Blick’ hin auf das, was dir gelungen,
und richte so dich wieder auf.

Vorüber ziehn die trüben Wetter,
es lacht aufs neu der Sonne Glanz,
und ob verwehn die welken Blätter,
die Frischen schlingen sich zum Kranz.

Theodor Fontane

Klassische Gedichte tun sich schwer, gute Bewertungen zu erhalten. Doch diesem mut-machenden Gedicht gelingt das :)

Um klar zu sehen,
genügt oft ein Wechsel
der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupéry

Wes Fuß war niemals fehlgesprungen?
Wer lief nicht irr auf seinem Lauf?
Blick hin auf das, was dir gelungen,
und richte dich so wieder auf!

Theodor Fontane

Wenn sich die Sprüche widersprechen,
ist’s eine Tugend und kein Verbrechen.

Du lernst nun wieder von Blatt zu Blatt,
dass jedes Ding zwei Seiten hat.

Paul von Heyse

Denke lieber an das,
was du hast, als an das,
was dir fehlt.

Marc Aurel
Segelboot, gezeichnet, mit Sonne

Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht,
und der Realist hisst die Segel.

Adolphus Ward
Spruch bewerten und teilen
Sonne wirft Schatten von einem Baum

Wende Dich stets der Sonne zu,
dann fallen die Schatten hinter Dich.

Volksweisheit / Volksgut

Suche jeder Sache
die beste Seite abzugewinnen,
so muss dir alles
zum Besten dienen,
und du wirst nie Grund
zum Klagen haben.

Eva von Tiele-Winckler

Jeder Tag ist ein guter Tag!

Siddhartha Gautama

Der Optimismus ist
der wahre Stein der Weisen,
der in Gold verwandelt,
was immer er berührt.

Jean Etienne Chaponnière

Hat der Abend
auch keine Sonne,
so hat er doch Sterne.

Volksweisheit / Volksgut
Eindrucksvoller Bengaltiger

Tadle Gott nicht, weil er
den Tiger erschaffen hat.
Danke ihm dafür, dass er
dem Tiger keine Flügel verlieh.

Volksweisheit / Volksgut

Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat
der Herrlichkeit des Geistes, der sie betrachtet –
der Gute findet hier sein Paradies –
der Schlechte genießt schon hier seine Hölle.

Heinrich Heine
Fenster, in das Sonne hineinscheint

Mögest Du immer einen Blick
haben für die Sonne,
die durch Dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub,
der auf ihnen liegt.

Volksweisheit / Volksgut

Zwei reisende Engel machten halt, um die Nacht im Hause einer wohlhabenden Familie zu verbringen. Die Familie war unhöflich und verweigerte den Engeln, im Gästezimmer des Haupthauses auszuruhen.

Anstelle dessen bekamen sie einen kleinen Platz im kalten Keller. Als sie sich auf dem harten Boden ausstreckten, sah der ältere Engel ein Loch in der Wand und reparierte es. Als der jüngere Engel fragte, warum, antwortete der ältere Engel: “Die Dinge sind nicht immer …

Unbekannt

Diese Kurzgeschichte ist sehr bewegend und berührend.

Spruch bewerten und teilen

Die wahren Optimisten
sind nicht überzeugt,
dass alles gut gehen wird,
aber sie sind überzeugt,
dass nicht alles
schiefgehen kann.

Johann von Schiller
Violinschlüssel - verschnörkelt - als Sinnbild für Musik

Man muss die Musik des Lebens hören.
Die meisten hören nur die Dissonanzen.

Theodor Fontane

Worauf richten wir unser Augenmerk? Wie leicht ist es, gerade für Perfektionisten, das zu sehen, was noch fehlt. Dankbarkeit und Zufriedenheit mit dem Erreichten gehört mit dazu, wenn wir das Vorhandene wertschätzen und nicht nur den Blick auf den Mangel richten wollen.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Mädchen im Winter, das sich freut und die Arme ausbreitet

Wenn Du Märchenaugen hast,
ist die Welt voller Wunder.

Victor Blüthgen

Jeder neue Tag
hat zwei Griffe.
Wir können ihn am
Griff der Ängstlichkeit
oder am Griff der
Zuversicht halten.

Henry Beecher

Die Wurzel
des Optimismus
ist Angst.

Oscar Wilde

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend,
Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin

Wenn man alles, was einem begegnet,
als Möglichkeit zu innerem Wachstum ansieht,
gewinnt man innere Stärke.

Jetsün Milarepa

Weise ist der Mensch,
der den Dingen nicht nachtrauert,
die er nicht besitzt, sondern sich
der Dinge erfreut, die er hat.

Epiktet

Optimist.

Ein anderes Wort
für Dummkopf.

Gustave Flaubert

Da zeichnet sich Gustave Flaubert mit diesem Spruch doch direkt als Pessimist aus ;)

Sprüche über Pessimismus und Pessimisten

Wer Pech knetet,
klebt seine eigenen Hände
zusammen.

Johann Wolfgang von Goethe

Die kleinste Hoffnung ist besser
als die schlimmste Befürchtung.

Mark Twain
Spruch bewerten und teilen

Wer sagt, die ganze Welt sei schlecht,
der hat wohl nur so ziemlich recht.

Wilhelm Busch

Pessimisten sind die wahren Lebenskünstler,
denn nur sie erleben angenehme Überraschungen.

Marcel Proust

Der Optimist sieht
in jedem Problem
eine Aufgabe.

Der Pessimist sieht
in jeder Aufgabe
ein Problem.

Volksweisheit / Volksgut

Der Optimist sagt,
das Glas Wasser ist halb voll.

Der Pessimist sagt,
das Glas Wasser ist halb leer.

Volksweisheit / Volksgut

Pessimisten sind Optimisten
mit mehr Erfahrung.

Volksweisheit / Volksgut

Der unzufriedene Mensch
findet keinen bequemen Stuhl.

Benjamin Franklin

Wenn sich die Sprüche widersprechen,
ist’s eine Tugend und kein Verbrechen.

Du lernst nun wieder von Blatt zu Blatt,
dass jedes Ding zwei Seiten hat.

Paul von Heyse

Wir denken selten an das,
was wir haben,
aber immer an das,
was uns fehlt.

Adele Schopenhauer

Zu einem durchtrainierten
Pessimisten gehört auch,
dass er Gutes sehr schlecht
und Schlechtes sehr gut hört.

Ernst Ferstl

Zitiert aus dem Buch: Durchblicke.

Ein Pessimist
ist ein Mensch,
der sich über den Lärm
beschweren würde,
wenn das Glück
anklopft.

Unbekannt

Jeder neue Tag
hat zwei Griffe.
Wir können ihn am
Griff der Ängstlichkeit
oder am Griff der
Zuversicht halten.

Henry Beecher

Weitere schöne Sprüche über die innere Mitte

Dossiers für Ihr Wohlbefinden

Spruch
des Tages