Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Gedichtband
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
Traumdeutung: kostenfreier Traumdeutungskurs direkt zum Download

Kostenfreier Traumdeutungskurs (direkter Download)

Mit diesem kostenfreien Traumdeutungskurs nach den Readings von Edgar Cayce lernen Sie einen selbstbestimmten Weg zu mehr Selbsterkenntnis und Selbstbewusstsein kennen. Der Kurs umfasst drei Module, die Sie auf dieser Seite direkt und ohne Zugangsbeschränkung downloaden können. Wenn Sie neu hier sind und Sie Edgar Cayce noch nicht kennen, können Sie hier zunächst mehr über die Traumdeutung nach den Readings von Edgar Cayce lesen.

Mit diesem Traumdeutungskurs lernen Sie, wie Sie Ihre Träume selbst deuten und Ihr Leben in die eigene Hand nehmen können. Schaffen Sie mit seiner Hilfe einen dauerhaften Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein und lernen Sie, mehr Selbstbestimmung aus Ihrem Inneren zu schöpfen. Nutzen Sie Ihre Träume als Lebenshilfe aus dem Unbewussten!

Der Traumdeutungskurs weist Sie Schritt für Schritt in das Führen eines Traumtagebuchs und die Interpretation Ihrer Träume ein und enthält dabei viele oft auftretende Traumsymbole mit möglichen Deutungen von Edgar Cayce. Außerdem bekommen Sie gezeigt, wie Sie zu eigenen Interpretationen Ihrer Traumsymbole finden und auf diese Weise ein nachhaltiges Verständnis für die Botschaften Ihres Unterbewusstseins entwickeln können.

Träume sind die Handlungen
unseres wirklichen Selbst
in der unsichtbaren Welt.

Edgar Cayce, Reading-Nr. 294-1

Was der Traumdeutungskurs Ihnen bietet

Dieser spirituelle Kurs zur Traumdeutung bietet Ihnen ein schlüssiges Traumdeutungskonzept und kann Ihnen die unsichtbare Welt näher bringen. Der Traumdeutungskurs enthält drei Module, viele Übungen und eine Anleitung zur Erstellung Ihres ganz auf Sie persönlich abgestimmten Wörterbuchs der Traumsymbole.

Edgar Cayce zufolge offenbaren Träume das Unterbewusste. Mit diesem Kurs lernen Sie, wie Sie sich Ihr Unterbewusstes besser erschließen, Muster erkennen und anhand der Antworten aus Ihren Träumen gezielt verändern können. Die drei Module geben Ihnen einen roten Faden, der Sie zu einer sehr anschaulichen und praxisbezogenen Herangehensweise an die Traumdeutung heranzuführen versucht.

Erfahren Sie mehr darüber, was der Traumdeutungskurs für Sie bereithält.

Traumdeutung: klare Einblicke

Klare Einblicke

Erfahren Sie, was genau ein Traum ist und warum Sie träumen. Gewinnen Sie Einblicke in Ihr Unterbewusstsein. Finden Sie heraus, wie Träume strukturiert sind. Lernen Sie, wie Sie sich besser an Ihre Träume erinnern. Beginnen Sie mit der Deutung Ihrer persönlichen Traumsymbole.

Traumdeutung: einfache Techniken

Einfache Techniken

Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Erinnerungsvermögen verbessern können. Entwickeln Sie entsprechende Strategien, damit Sie sich besser an Ihre Träume zu erinnern. Gestalten Sie Ihr ganz persönliches Traumtagebuch; hier können Sie sich die Traumdeutungsvorlagen dazu herunterladen.

Traumdeutung: praktische Übungen

Praktische Übungen

Erfahren Sie in einem geführten Traum, wie Träume aufgebaut sind. Machen Sie eine persönliche Bestandsaufnahme, um zu erfahren, wo Sie gerade stehen. Deuten Sie Ihre Träume anhand Ihrer eigenen Traumsymbole. Lernen Sie, wie Sie Ihr persönliches Traumwörterbuch erstellen können.

Traumdeutung: selbstbestimmtes Leben

Selbstbestimmtes Leben

Mit diesem Kurs können Sie nicht nur Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein bekommen – Sie lernen sich selbst besser kennen und lieben. Sie gewinnen mehr Erkenntnis über Ihre Probleme, Wünsche und Absichten. So können Sie ganz gezielt daran arbeiten, Ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.

Was Sie aus diesem Traumdeutungskurs für sich mitnehmen können

  • Sie verstehen, was ein Traum ist und warum Sie träumen.
  • Sie wenden gezielte Techniken und Strategien für Ihr Erinnerungsvermögen an.
  • Sie haben sich daran gewöhnt, konsequent ein Traumtagebuch zu führen.
  • Sie wissen, wie Sie sich mit Ihrem Unterbewussten verbinden können.
  • Sie kennen viele Ihrer ganz persönlichen Traumsymbole und wissen, was sie bedeuten.
  • Sie haben begonnen, Ihr eigenes Traumwörterbuch zu erstellen.
  • Sie haben angefangen, sich selbst besser kennen zu lernen und Ihre Probleme, Wünsche und Absichten ernst zu nehmen.

Download des Traumdeutungskurses

In diesem Kurs stecken viel Arbeit, Zeit, Expertise und Herzblut. Wir freuen uns sehr darüber, anderen Menschen die Lehren Edgar Cayces näher bringen zu können. Da Viabilia den Kursinhalt geschenkt bekommen hat, möchten wir Ihnen unsere Arbeit mit dem Kurs ebenfalls zum Geschenk machen. Wir bitten Sie darum, den Link zu unseren Traumdeutungsseiten zu teilen (und nicht die PDF-Dateien direkt per E-Mail zu versenden), wenn Sie anderen von dem Traumdeutungskurs erzählen möchten.

Eine kleine Bitte

Wenn Ihnen der folgende Traumdeutungskurs gefällt und Sie uns und anderen eine Freude machen wollen: Teilen Sie diese Seite gerne über Facebook, Pinterest, WhatsApp oder über einen Link auf Ihrer Website! Damit machen Sie anderen, die an Traumdeutung interessiert sind, eine Freude, und wir wären sehr glücklich darüber!

A
Vorwort

Vorwort zum Traumdeutungskurs

Der Traumdeutungskurs besteht aus einer Einführung sowie aus drei Modulen im PDF-Format, die Sie am besten in der vorgegebenen Reihenfolge bearbeiten. Gedacht sind die drei Module so, dass sie jeweils gut innerhalb einer Woche geschafft werden können. Arbeiten Sie trotzdem in Ihrem eigenen Tempo! Die Module laufen Ihnen nicht weg, wenn Sie sie erst später bearbeiten!

Die PDF-Dateien dieses Kurses sind so gestaltet, dass Sie sie problemlos ausdrucken können. An verschiedenen Stellen wird Sie der Kurs dazu auffordern, etwas einzutragen oder auszufüllen.

Wenn Sie die Kurseinheiten lesen, merken Sie vielleicht etwas von der Begeisterung, die dahintersteckt. Lassen Sie sich anstecken, Neues für sich zu entdecken und erlauben Sie sich, von Ihren Träumen im spirituellen wie auch im praktischen Leben inspiriert zu werden.

Wir wünschen Ihnen mit diesem liebevoll erstellten Traumdeutungskurs spannende Träume, neue Erkenntnisse über sich selbst und die Veränderungen, die Sie sich für Ihr Leben wünschen!

Im Folgenden können Sie nun die Kursmodule zum spirituellen Traumdeutungskurs nach den Readings von Edgar Cayce downloaden. Beginnen Sie am besten mit der Einführung.

B
Einführung

Über diesen Kurs - Aufbau und Ziele

In der Einführung erhalten Sie mehr Informationen über Edgar Cayces Verständnis von Träumen und lernen das Konzept unseres Traumdeutungskurses in 3 Modulen kennen. Außerdem lesen Sie Tipps zur Durchführung des Kurses. Danach sind Sie bestens gerüstet, um mit dem ersten Kursmodul, das nach dieser Einführung folgt, zu beginnen. Über den grünen Link, können Sie den Download der Einführung zu den Traumdeutungsmodulen jetzt starten:

1.
Modul

Was ist ein Traum?

In der Einführung haben Sie etwas über Edgar Cayce und sein Verständnis von Träumen erfahren. Wir haben Aufbau und Ziele dieses Kurses besprochen und den Schlüssel zu Ihren Träumen erkundet. Dann sind wir darauf eingegangen, wie Sie diesen Kurs am besten für sich nutzen können, und Sie haben Ihre Ziele und Absichten überdacht. Schließlich haben Sie eine Vereinbarung mit sich geschlossen.

Jetzt schauen wir uns an: Was ist ein Traum?

Hier geht es zum Download der Traumdeutungsvorlagen, von denen in Kursmodul 1 des Traumdeutungskurses die Rede ist.

2.
Modul

Anatomie eines Traums

Im Modul 1 haben wir gezeigt, was Träume sind und wie Sie bestimmte Techniken und Ihr Traumtagebuch dazu nutzen können, sich besser an Ihre Träume zu erinnern. In Modul 2 beschäftigen wir uns nun mit Traumstruktur und Traumsymbolik und versuchen, uns in einer anregenden Übung mit unserem Unterbewusstsein zu verbinden:

Hier finden Sie die Wachtraumübung zur Traumdeutung, die Bestandteil des zweiten Kursmoduls unseres Traumdeutungskurses ist. Das Audio auf der verlinkten Seite ist dafür vorgesehen, wenn Sie die Traumreise-Übung alleine, ohne eine Helferin oder einen Helfer, durchführen wollen.

3.
Modul

Deutung Ihrer eigenen Träume

In Modul 2 haben Sie anhand anschaulicher Traumbeispiele, unter anderem in Form einer Traumreise, gelernt, die Struktur und Symbolik Ihrer Träume zu analysieren. Nun, in Modul 3, widmen wir uns dem richtigen Umgang mit den Traumsymbolen, insbesondere denen von Edgar Cayce. Dieses letzte Modul sollten Sie, wie die vorangegangenen Module auch, erst dann beginnen, wenn Sie mit den vorherigen Kapiteln beziehungsweise Modulen fertig sind. Gehen Sie alles in Ihrer eigenen Geschwindigkeit durch!

Auf der Seite unserer Traumdeutungsvorlagen finden Sie die im Traumdeutungsmodul 3 erwähnte PDF-Vorlage für eigene Traumsymbole. Selbstverständlich können Sie sich auch ein eigenes, schönes Heft für Ihre eigene Traumsymbole-Bibliothek anlegen.

C
eine Bitte

Wie Sie uns eine Freude machen können

Gefällt Ihnen der Traumdeutungskurs? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Möglichkeiten nutzen, um anderen von diesem kostenfreien Angebot zu erzählen:

  • Teilen Sie diese Seite über Facebook, WhatsApp, Pinterest und Co.
  • Vielleicht möchten Sie in einer E-Mail an Ihre Freund:innen mit einem Link auf dieses kostenfreie Angebot hinweisen?
  • Wenn Sie uns eine besondere Freude machen (und Ihr Leben mit verschiedensten Gedichten bereichern) möchten, kaufen Sie unseren liebevoll gestalteten Gedichtband als kleines Dankeschön an uns oder
  • verlinken Sie von Ihrer Homepage aus auf Viabilia generell oder die Traumdeutungsseiten direkt.

All dies ist selbstverständlich freiwillig, aber wir würden uns sehr darüber freuen!

Wir hoffen, dass Sie nach Vollendung des Traumdeutungskurses noch besser in der Lage sind, sich an Ihre Träume zu erinnern, sie zu analysieren und sie individuell auf Ihre eigene Lebenssituation abgestimmt zu deuten. Setzen Sie Ihre neuen Fähigkeiten zielführend ein, um neue Erkenntnisse über sich selbst zu gewinnen und Ihr Leben selbstbewusster und selbstbestimmter als vorher zu gestalten!

Kurze Zusatzinfo zum Traumdeutungskurs

Die in den Kursmodulen angegebenen Ziffern erklären sich so: Edgar Cayce hatte die Fähigkeit, in Trance Zugang zu verschiedenen Wissensquellen herzustellen (unter anderem zu den Aufzeichnungen in Zeit und Raum, die auch als “Akasha-Chronik” bezeichnet werden). Diese Trance-Sitzungen wurden von einer Stenografin sorgfältig aufgezeichnet und werden dem englischen Sprachgebrauch entsprechend Readings genannt. Jedes Reading gehört zu einer realen Person oder einem bestimmten Thema und erhielt eine Nummer. Ebenso wurde die Anzahl der Readings zu jeder Person/jedem Thema festgehalten. 294-1 steht zum Beispiel für das erste Reading für die Person 294. Insgesamt sind nach heutigem Wissensstand etwa 14.300 dokumentierte Readings erhalten geblieben.

Weitere Seiten zur Traumdeutung