Inspirationen auf dem Lebensweg
Über das Leben als Lebensreise

Lebensweisheiten - über das Leben als Lebensreise

Bitte bewerten Sie:
(1 / 0.5)
von Betina Graf

Lebensweisheiten – das sind Sprüche und Lehren, die uns dabei helfen sollen, unseren eigenen Weg im Leben zu finden und erfolgreich zu beschreiten. Es gibt sie wie Sand am Meer und manchmal widersprechen sie sich sogar, denn sie fußen auf den Lebenserfahrungen derer, die vor uns kamen – und jeder Mensch muss im Leben nun mal seine eigenen Erfahrungen machen. Natürlich sind die sich daraus ergebenden Lebensweisheiten sehr unterschiedlich und zahlreich. Es gilt, die Weisheiten unter den vielen zu entdecken, die wir tatsächlich als Wegweiser für unser eigenes Leben heranziehen können.

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl schöner Lebensweisheiten. Sie sind herzlich eingeladen, sie zu durchstöbern und daraus für sich die Weisheiten mitzunehmen, die in Ihrem Inneren klingen und Ihnen etwas geben. Welche das sind, können nur Sie selbst entscheiden.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie einen Spruch entdeckt haben, den Sie sich gerne als Wegweiser im täglichen Leben behalten wollen, schreiben Sie ihn doch auf einen Zettel und stecken Sie ihn in Ihr Portemonnaie oder deponieren Sie ihn an einer anderen Stelle, wo Sie ihn im Alltag regelmäßig sehen und sich daran erinnern!

Das Leben ist ein Spiel.
Man macht keine größeren Gewinne,
wenn man nicht einen Verlust riskiert.

Christina von Schweden

Unser Leben ist das,
wozu unsere Gedanken
es machen.

Marc Aurel

Man braucht nichts
im Leben zu fürchten,
man muss nur alles verstehen.

Marie Curie
Kleines Insekt als Symbol für Unscheinbarkeit

Es ist gut denkbar,
dass die Herrlichkeit des Lebens
um jeden und immer
in ihrer Fülle bereitliegt,
aber verhängt,
in der Tiefe,
unsichtbar,
sehr weit.

Aber sie liegt dort,
nicht feindselig,
nicht widerwillig,
nicht taub.

Ruft man sie
mit dem richtigen Wort,
beim richtigen Namen,
dann kommt sie.

Franz Kafka

Dieser tiefsinnige und sehr hoffnungsfrohe Spruch darf uns auf unserem Lebensweg begleiten, wenn wir einmal “den Wald vor Bäumen” nicht sehen: wenn wir einmal nicht mehr wissen sollten, wie oder wo es auf unserem Weg lang geht oder überhaupt, wie es weitergehen soll.

Wir dürfen darauf vertrauen, dass sich der Wald wieder lichtet, dass wir uns durch Dickicht durchkämpfen können und es dahinter wieder leichter für uns wird.

Spruch drucken und teilen

Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

Volksweisheit / Volksgut
 

Ein voller Terminkalender ist
noch lange kein erfülltes Leben.

Kurt Tucholsky

Fang jetzt an zu leben
und zähle jeden Tag
als ein Leben für sich.

Seneca
Lila Blüten in einer Schale

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.

Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den lieben jungen Jahren
nach Neuen seine Hände hin.

Rainer Maria Rilke

Rainer-Maria Rilke hat eine ganz besondere Poesie, die Begebenheiten des Lebens wunderbar auszudrücken, so wie auch hier in seinem Gedicht über das Leben und die Freude – das Leben als Fest. Ein Gedicht, das sich besonders für ein Poesiealbum eignet.

Spruch drucken und teilen
Seestern am klaren, blauen Meer

Glaube, dass das Leben lebenswert ist,
und Dein Glaube wird helfen,
diese Tatsache zu erschaffen.

William James

Leben bringt Leben hervor.
Energie schafft Energie.
Indem man sich verschenkt,
wird man reich.

Sarah Bernhardt
Leben verborgen

Das Leben ist verhüllt und verborgen,
wie auch euer größeres Selbst
verborgen und verhüllt ist.

Aber wenn das Leben spricht,
werden alle Winde Worte;
und wenn es von neuem spricht,
so wird das Lächeln auf euren Lippen
und die Tränen in euren Aug’ zum Wort.

Wenn es singt, hören es die Tauben
und sind ergriffen;
und wenn es sich langsam nähert,
sehen es die Blinden und sind entzückt
und folgen ihm verwundert und erstaunt.

Khalil Gibran

Khalil Gibran beschreibt in wunderschönen Worten, wie das Leben uns unvermittelt eines seiner Geheimnisse preisgeben kann: Es “spricht” zu uns, es spricht uns an. Durch diese Mittelbarkeit können wir herausgerissen werden aus dem täglichen Allerlei, wie es beispielsweise passieren kann, wenn wir uns verlieben. Oder wir bekommen eine Erkenntnis, die uns auf unserem Lebensweg weiterbringt, die uns das Leben leichter macht. Folgen wir dieser inneren Gewissheit, diesem Ruf des Lebens!

Spruch drucken und teilen

Lebe so, dass du an jedem
Abende sagen kannst,
dieser Tag ist gewonnen.

Ignaz Feßler
 

Das Leben kann nur rückblickend
verstanden werden, aber es muss
vorwärts gelebt werden.

Sören Kierkegaard

Im Leben geht es darum,
mit schlechten Karten
gut zu spielen.

Unbekannt

Das Leben ist ein Fluss:
Man taucht nie zweimal
in dasselbe Wasser.

Volksweisheit / Volksgut
Ballons mit herrlichem Ausblick auf schneebedeckte Berge

Am Ende gilt doch nur,
was wir getan und gelebt,
und nicht, was wir
ersehnt haben.

Arthur Schnitzler
Spruch drucken und teilen

Willst du um die Mysterien
des Lebens und des Todes wissen?
Dann lerne die Macht deines Geistes kennen.
Öffne deine Augen für das Innere.

Der Schlüssel liegt in dir.

Volksweisheit / Volksgut
Baum, dargestellt in den vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Frühling, Sommer und dahinter
gleich der Herbst und bald der Winter –
ach, verehrteste Mamsell,
mit dem Leben geht es schnell.

Wilhelm Busch

Das Leben schafft Ordnung,
aber die Ordnung bringt
kein Leben hervor.

Antoine de Saint-Exupéry
 

Leben ist
das Einatmen
der Zukunft.

Pierre Leroux
Schwan auf glitzerndem See

Das Leben ist kein Problem,
das es zu lösen gilt,
sondern eine Wirklichkeit,
die es zu erfahren gilt.

Siddhartha Gautama

Biegsamkeit und Nachgiebigkeit
sind die Verwalter des Lebens,
Härte und Stärke sind
die Soldaten des Todes.

Lao-Tse
Feuer machen als Symbol für Liebe in die Welt

Wenn es dir möglich ist,
die Liebe in der Welt
mit auch nur einem kleinen
Funken zu bereichern,
dann hast du nicht
umsonst gelebt.

Jack London

Die ewige Illusion,
dass das Leben
noch vor einem liege.
Das Leben liegt immer
hinter einem.

Wilhelm Raabe

Solange man liebt,
solange man lebt,
solange man strebt
und Liebe gibt,
ist’s Leben
auch lebenswert.

Klaus Groth
Spruch drucken und teilen
Reisen ist Leben
Jean Paul
 
Gemalte Landschaft - Gemälde

Das Leben gleicht eher einem Gemälde
als einer exakt zu lösenden Rechenaufgabe.

Oliver Wendel Holmes
DNA, gezeichnet - Symbol für Entwicklung und Wachstum

Im Wachstum liegt des Denkens
und des Lebens Kern.

Oscar Wilde
Blüten in der Hand

Mein Leben ist
wie ein Spiel im Frühling.
Ich will so leben, wie
es mir gefällt …

Ralph Waldo Emerson
Bewegung, symbolisiert durch gezeichnete Blüten

Das Leben besteht
in der Bewegung.

Aristoteles

Wenn auch nur einer sein Leben
voll und ganz auslebte,
jedem Gefühl Gestalt
und jedem Gedanken
Ausdruck gäbe und
jeden Traum verwirklichte –
dann würde die Welt
einen frischen Antrieb
zur Freude erhalten.

Oscar Wilde

Gibt es eine bessere Form
mit dem Leben fertig zu werden,
als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

Leben heißt sich verändern.

Vollkommen sein heißt,
sich oft verändert zu haben.

John Henry Newman

Ich fühle, dass Kleinigkeiten
die Summe des Lebens ausmachen.

Charles Dickens
Sinne: Hand, die nach Früchten greift

Ja, das ist eines der Geheimnisse des Lebens:
die Seele durch die Sinne heilen können
und die Sinne durch die Seele.

Oscar Wilde
Spruch drucken und teilen
 

Das Leben ist eine Reise,
die heimwärts führt.

Herman Melville
Schöner Spross bzw. Trieb am Baum

Jede sprossende Pflanze,
die mit Düften sich füllt,
trägt im Kelche das ganze
Weltgeheimnis verhüllt.

Emanuel Geibel

Das große Bild gibt sich
nicht als Bild zu erkennen:
Es ist. Oder genauer:
Du befindest dich darin.

Antoine de Saint-Exupéry

Dieses Leben scheint unerträglich,
ein anderes unerreichbar.

Franz Kafka

Alles Leben ist Bewegung,
Bewegung ist Leben.

Leonardo da Vinci

Ein Leben ohne Feste ist
ein langer Weg ohne Einkehr.

Demokrit

Ich liebe das Leben und
ich liebe die Pflicht.
Wenn ich nicht beides
miteinander vereinigen kann,
so lasse ich das Leben und
halte mich an die Pflicht.

Mengzi

Das Leben ist
ein ewiges Werden.
Sich für geworden halten,
heißt sich töten.

Christian Friedrich Hebbel

Alles Leben steht unter dem Paradox,
dass, wenn es beim Alten bleiben soll,
es nicht beim Alten bleiben darf.

Franz von Baader
 

Die für uns wichtigsten Aspekte
der Dinge sind durch ihre Einfachheit
und Alltäglichkeit verborgen.

Ludwig Wittgenstein
Baum mit Kamelen

Ein Baum
schenkt Leben.
Er ist beständig.
Er gewährt Leben,
aber sein Eigenes
bleibt unvermindert.

Volksweisheit / Volksgut

In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens.

Albert Einstein
Spruch drucken und teilen

Das Leben ist
die Kinderstube der Seele –
seine Vorbereitung auf die
Schicksale der Ewigkeit.

William Thackeray
Das Sonnensystem im Universum

Das Universum ist Veränderung;
unser Leben ist, was wir
daraus machen.

Marc Aurel
Töpferin

Das Leben kann
nicht ohne Erfüllung
des Schicksals enden.

Volksweisheit / Volksgut

Ich will in diesem Leben
nur den Ruhm erwerben,
dass ich es friedlich
verbracht habe.

Michel de Montaigne

Unser großes und ruhmreiches
Meisterstück ist es, angemessen zu leben.
Alles andere – zu herrschen,
Schätze zu bewahren, aufzubewahren –
sind bestenfalls Anhängsel und Requisite.

Michel de Montaigne
Frau, die im Wald auf dem Boden sitzt und glücklich lachend die Arme ausbreitet

Das Leben ist kein Traum –
aber die Realität des Lebens selbst
kann manchmal traumhaft schön sein!

Horst Bulla
 

Wie lange du lebst,
liegt nicht in deiner eigenen Macht –
aber ob du wirklich und wahrhaftig lebst,
das bestimmst nur du allein.

Horst Bulla
Stufen nach oben mit Weg, der sich kreuzt

Unsere Leben sind so verschieden
wie die Wege, die wir jeden Tag gehen.

Horst Bulla
Wunderschöne, mit Tau bedeckte, roséefarbene Blüte einer Rose

Jeder Tag ist der Anfang eines Lebens,
jedes Leben ist der Anfang der Ewigkeit.

Rainer Maria Rilke
Spruch drucken und teilen

Gute Erinnerungen
tragen unser Leben.

Volksweisheit / Volksgut

Jeder neue Morgen
ist ein neuer Anfang
unseres Lebens.

Dietrich Bonhoeffer
Spruch drucken und teilen

Aus zwei Teilen besteht das Leben:
Nur ein Traum ist das Vergangene,
nur ein Wunsch das Zukünftige.

Unbekannt

Leben ist aussuchen.

Kurt Tucholsky
Denkender buddhistischer Junge

Das Leben besteht in dem,
was ein Mensch
den ganzen Tag über
denkt.

Ralph Waldo Emerson
Mohnblüte im Aufbruch als Zeichen für sich wunderbar entfalten

Nicht dafür, dass wir lange leben,
müssen wir sorgen, sondern
dass wir genug leben.

Seneca
 
 

Weise Lebensführung
gelingt keinem Menschen
durch Zufall.

Man muss,
solange man lebt, lernen,
wie man leben soll.

Seneca
Fluss als Symbol für Fluss des Lebens

Man kann unbeweglich
im Fluss der Wellen verharren,
aber nicht im Fluss des Lebens.

Volksweisheit / Volksgut
Eisberge mit Wasser

Wasser erstarrt zu Eis,
Eis schmilzt zu Wasser.

Was geboren ist, stirbt wieder;
was gestorben ist, lebt wieder.

Wasser und Eis sind letztlich eins.
Leben und Tod, beides ist gut so.

Volksweisheit / Volksgut
Frau in der Weite des Meeres

Die Spanne
unseres Lebens ist
wie ein Tropfen im Meer
der Ewigkeit.

Unbekannt
Schmale Steine im Gleichgewicht übereinander als Symbol für innere Mitte

Wenn in die Bewegung unserer Tage
Ruhe einkehrt, enthüllen sich die
Geheimnisse des Lebens.

Volksweisheit / Volksgut
Katze, die selig schläft, als Symbol für das Jetzt und im Jetzt leben

Du musst in der Gegenwart leben, dich in jede Welle werfen, deine Ewigkeit in jedem Moment finden.

Der Narr steht auf seiner Insel der Möglichkeiten, und hält nach einem anderen Land Ausschau. Aber da ist kein anderes Land; da ist kein anderes Leben als genau dieses.

Henry Thoreau
Frau, die entspannt im Pool ist

Erwarte nichts.
Heute: das ist dein Leben.

Kurt Tucholsky
Krokodil als Symbol für Risiko

Was wäre das Leben,
hätten wir nicht den Mut,
etwas zu riskieren!?

Vincent van Gogh

Das Leben besteht aus Tagen,
die man nicht vergisst.

Unbekannt

Ausdauer ist
ein Talisman
fürs Leben.

Volksweisheit / Volksgut

So ist das Leben
und so muss man es nehmen,
tapfer, unverzagt und lächelnd –
trotz alledem.

Rosa Luxemburg
 

Wir haben es nicht in der Hand,
was uns das Leben bringt.
Ob Regen oder Sonnenschein,
das Herz mal weint, mal singt.

Da kann ein Kind uns Meister sein,
die Tränen kullern schnell,
doch mit dem kleinsten Sonnenstrahl,
die Welt ist wieder hell.

Unbekannt

Es lebt nur der,
der lebend sich
am Leben freut.

Menander

Das Leben ist ein Schiffswrack,
aber wir sollten nicht vergessen,
in den Rettungsbooten zu singen.

Voltaire

Wir müssen bereit sein,
uns von dem Leben zu lösen,
das wir geplant haben,
damit wir in das Leben finden,
das auf uns wartet.

Oscar Wilde

Nur durch das Leben
ist das Weltall von Bedeutung,
und alles, was lebt, nimmt
Nahrung zu sich.

Jean Brillat-Savarin

Der Unterschied
zwischen existieren und leben
liegt im Gebrauch der Freizeit.

Volksweisheit / Volksgut

Mit dem Leben ist es
wie mit einem Theaterstück:
es kommt nicht darauf an,
wie lang es ist, sondern
wie bunt.

Seneca

Lebe heute,
vergiss die Sorgen
der Vergangenheit.

Epikur von Samos
Märchen - Buch

Das wunderbarste Märchen
ist das Leben selbst.

Hans Christian Andersen
 

Das Leben eines jeden Menschen ist ein
von Gotteshand geschriebenes Märchen.

Hans Christian Andersen

Wer niemals träumt,
verschläft sein schönstes Leben.

Friedrich Rückert

Unsere Gegenwart
und unsere Vergangenheit
sind die Steine, aus denen wir
unser Leben bauen.

Henry Longfellow

Das Leben eilt dahin,
und auch nicht eine
kurze Zeit lässt
es sich halten.

Francesco Petrarca
Lila Perlen

Schöne Stunden sind wie Perlen.
Sie sind kostbar und selten,
aber ein besonderer Schmuck
auf unserem Lebensweg.

Christina Telker

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Leben und
leben lassen.

Johann von Schiller

Auch im Orchester des Lebens
dringt das Blech am meisten durch.

Unbekannt
Doppeldecker am Himmel

Habe Vertrauen zum Leben,
und es trägt dich lichtwärts.

Seneca

Inwendig lernt kein Mensch
sein Innerstes erkennen;
denn er misst nach eigenem Maß
sich bald zu klein und
leider oft zu groß.

Der Mensch erkennt sich
nur im Menschen.

Nur das Leben
lehret jedem,
wie er sei.

Johann Wolfgang von Goethe
Lebensmale

Leben (s) male!

Hab ich den Farbenkasten
meines Lebens ausgepackt
so taucht der Pinsel anfangs
tief in Grau

Im Nebel des Vergessens
gnädig eingehüllt
die Jahre als man mich hier ausgesetzt    
Hat nicht gefragt was ich hier wollte             
der Vater …

Ringo Effenberger

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet nur nach Rücksprache. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch drucken und teilen

Weisheiten

Zwei Schafe, darunter ein schwarzes Schaf

Solange du dem Anderen
sein Anderssein nicht verzeihen kannst,
bist du noch weit entfernt
vom Weg der Weisheit.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch drucken und teilen

Der Weise verzichtet auf alles,
worauf sich irgendwie verzichten lässt,
denn er weiß, dass jedes Ding
eine Wolke von Unfrieden
um sich hat.

Christian Morgenstern

Das Sein des Nichts

Dreißig Speichen treffen die Nabe,
die Leere dazwischen macht das Rad.

Lehm formt der Töpfer zu Gefäßen,
die Leere darinnen macht das Gefäß.

Fenster und Türen bricht man in Mauern,
die Leere damitten macht die Behausung.

Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes,
das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus.

Lao-Tse

Ein Weiser schaut nicht auf seine Füße,
er überlegt den nächsten Schritt.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch drucken und teilen

Wer den Gipfel der Weisheit erreichen will,
muss zum Gipfel der Liebe gelangen;
denn niemand ist vollkommen im Wissen,
der nicht vollkommen ist in der Liebe.

Rabanus Maurus
Spruch drucken und teilen

Selbsterkenntnis
ist die Schule
der Weisheit.

Baltasar Gracián y Morales

Hat der Geist jedoch Weisheit gefunden,
hält dann den Blick fest auf sie gerichtet…
dann brauchte er weder Unmaß,
noch Mangel, noch Unglück zu fürchten.
Dann hat er sein Maß, nämlich die Weisheit,
und ist immer glücklich.

Augustinus
Spruch drucken und teilen

Nur ein verzweifelter Spieler
setzt alles auf einen einzigen Wurf.

Johann von Schiller
Schiefertafel mit Frage darauf

Tiefe Weisheit

wächst aus starken Zweifeln.

Volksweisheit / Volksgut

Den Augenblick zu nützen,
bei jedem Schritt auf dem Wege
an den Abend zu denken,
die größtmögliche Zahl
glücklicher Stunden zu verleben,
das ist Weisheit.

Ralph Waldo Emerson

Weisheit ist,
die Dinge so zu nehmen,
wie sie sind.

Michel de Montaigne
Ältere weise Frau als Symbol für Weisheit

Wer sich an die Weisheit des Herzens hält
und diese als Autorität anerkennt,
was braucht der noch andere Autoritäten.

Dschuang Dsi
Spruch drucken und teilen

Die Weisheit
wächst in der Stille.

Volksweisheit / Volksgut

Andere zu erkennen ist Weisheit,
sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung.

Lao-Tse

Ehrlichkeit ist das erste Kapitel
im Buch der Weisheit.

Thomas Jefferson

Enttäuschungen sind
die Amme der Weisheit.

Boyle Roche
Ruhiger, tiefer, klarer See

Ruhig wie ein tiefer See
in ungetrübtem Wasser
ist der Weise mit seiner
heiteren Klarheit.

Siddhartha Gautama
Töpfern Drehscheibe

Der Zimmermann bearbeitet das Holz.
Der Schütze krümmt den Bogen.
Der Weise formt sich selbst.

Siddhartha Gautama

Am Anfang aller Weisheit
steht die Verwunderung.

Aristoteles

Die Jugend ist die Zeit,
Weisheit zu lernen.
Das Alter ist die Zeit,
sie auszuüben.

Jean-Jacques Rousseau

Alle Weisheit dieser Welt
lässt sich in zwei Zeilen sagen:
Was für dich getan wird – lass’ es zu.
Was du selbst tun musst –
sorge dafür, dass du es tust.

Volksweisheit / Volksgut
Herz, das an einem Band hängt

Der Weise hat
seinen Mund im Herzen.

Marc Aurel
Spruch drucken und teilen
Bauer, der mit dem Pflug ein dürres Feld pflügt

Weisheit wird dargeboten am einsamen Markt,
wo keiner kauft, und gefunden auf dürrem Acker,
wo der Landmann vergebens den Pflug zieht.

William Blake

Wenn es Dir gelingt,
über Dich selbst gut
zu Gericht zu sitzen,
dann bist Du ein
wirklicher Weiser.

Antoine de Saint-Exupéry

Der Weise pflegt die Wurzel,
denn wenn sie gut gedeiht,
wird Tugend aus ihr wachsen.

Lao-Tse

Der Weise sucht, was in ihm selber ist,
der Tor, was außerhalb von ihm ist.

Konfuzius

Die Aufgabe des Wissenden ist es, zu sprechen,
das Privileg des Weisen ist zuzuhören.

Oliver Wendel Holmes

Die Krone der Weisheit
ist die Güte.

Euripides

Menschen, die nur arbeiten,
haben keine Zeit zum Träumen.
Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit.

Volksweisheit / Volksgut

Das Gleichnis vom weisen König

Ein König hatte zwei Söhne. Als er alt wurde, wollte er einen der beiden zu seinem Thronfolger berufen. Er versammelte die Weisen seines Landes und rief die Söhne herbei. Er gab jedem der beiden 5 Silberlinge und sagte: “Ihr sollt mit diesem Geld die Halle in unserem Schloß bis zum Abend füllen. Womit Ihr das macht, ist eure Sache.” Die Ratgeber des Königs murmelten: “Das ist eine gute Aufgabe!”

Der älteste Sohn ging davon und kam an einem Feld vorbei, wo die Arbeiter Zuckerrohr ernteten und in einer Mühle auspressten. Das übrige Zuckerrohr lag nutzlos umher. Er dachte sich: “Das ist eine gute Gelegenheit, mit diesem Zeug die Halle meines Vaters zu füllen.”

Schnell wurde er sich mit dem Vorarbeiter handelseinig. Bis zum späten Nachmittag schafften sie das ausgedörrte Zuckerrohr in die Halle. Als sie gefüllt war, ging er zu seinem Vater, zeigte ihm die gefüllte Halle und sagte: “Ich habe deine Aufgabe erfüllt. Auf meinen Bruder brauchst du nicht mehr zu warten.” Der Vater erwiderte: “Es ist noch nicht Abend. Ich werde auf ihn warten.”

Bald darauf kam auch der jüngere Sohn. Er bat darum, das Zuckerrohr wieder aus der Halle zu entfernen. So geschah es. Dann stellte er mitten in die Halle eine große Kerze und zündete sie an. Ihr Schein füllte die Halle bis in die letzte Ecke hinein.

Der Vater sagte: “Du sollst mein Thronfolger sein. Dein Bruder hat 5 Silberstücke ausgegeben, um die Halle mit nutzlosem Zeug zu füllen. Du hast nicht einmal ein einziges Silberstück gebraucht und hast doch die ganze Halle mit Licht erfüllt. Du hast sie mit dem gefüllt, was der Mensch braucht.”

Unbekannt

Man kann die Weisheit
nicht fertig übernehmen,
man muss sie selbst entdecken,
auf einem Weg,
den keiner für uns gehen und
niemand uns ersparen kann,
denn sie besteht in einer
bestimmten Sicht der Dinge.

Marcel Proust
Figur aus Stein

Der Stein der Weisen
sieht dem Stein der Narren
zum Verwechseln ähnlich.

Joachim Ringelnatz

Nach Einsicht trachtet,
nicht nach Geld:

Weisheit ist mehr
als alle Welt.

Sebastian Brant

Eines Tages kam ein Mann an die Provinzgrenze mit einem Fahrrad, auf das er einen Sack geladen hatte. Der Grenzposten hielt ihn an und fragte ihn, was in dem Sack sei. ,Sand‘, antwortete der Mann. Der Grenzposten traute ihm nicht und befahl ihm, den Sack auszuleeren, um zu sehen, was er darin versteckt hatte. Doch tatsächlich befand sich nur Sand im Sack.

Am nächsten Tag wiederholte sich das Ganze, wieder mit demselben Ergebnis. So ging es eine ganze Zeit weiter, bis der Grenzposten schließlich die Vergeblichkeit seiner Versuche einsah und aufgab. Sein Verdacht freilich, dass der Mann Schmuggelware versteckt habe, blieb.

Lange Zeit später traf er den Mann mit dem Fahrrad zufällig wieder und fragte ihn: ,Nun ist ja keine Gefahr mehr für dich, aber ich weiß, dass du etwas geschmuggelt hast. Bitte sage mir, was es war.‘ ,Fahrräder‘, antwortete der Mann.

Dschuang Dsi

Alles liegt offen da. Wir sehen und erkennen nicht.

Weise Lebensführung
gelingt keinem Menschen
durch Zufall.

Man muss,
solange man lebt, lernen,
wie man leben soll.

Seneca
Wüstenlandschaft in Afrika

Die Wege der Weisheit
führen durch die Wüste.

Volksweisheit / Volksgut

Nenne keinen weise,
ehe er nicht bewiesen hat,
dass er eine Sache von wenigstens
acht Seiten her beurteilen kann.

Konfuzius

Nehmen wir uns selbst nicht zu ernst.
Niemand hat ein Monopol auf Weisheit.

Victoria Queen

Zu wissen, wie man altert,
ist das Meisterwerk der Weisheit
und eines der schwierigsten Kapitel
aus der großen Kunst des Lebens.

Henri-Frédéric Amiel

Gibt es jemand, der so weise ist,
dass er aus den Erfahrungen
anderer lernt?

Voltaire

Weise ist der Mensch,
der den Dingen nicht nachtrauert,
die er nicht besitzt, sondern sich
der Dinge erfreut, die er hat.

Epiktet

Im Leben regiert das Glück,
nicht die Weisheit.

Cicero

Weisheit macht frei von Zweifeln,
Sittlichkeit macht frei von Leid,
Entschlossenheit macht frei von Furcht.

Konfuzius
Spruch
des Tages