Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Outdoor-Urlaub: Urlaub in der Natur

Outdoor Urlaub - tolle Ideen für einen Urlaub in der Natur

Besonders im Sommer lädt die Natur zu zahlreichen Aktivitäten wie Wandern, Schwimmen oder Radfahren ein. Auch Ihren Urlaub können Sie im Freien verbringen und mal etwas Neues ausprobieren. Einen wunderbaren Ausgleich zum stressigen Alltag bietet ein Outdoor Urlaub, bei welchem Sie sich auch sportlich betätigen. Einen Outdoor Urlaub können Sie ganz allein, mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin sowie mit der ganzen Familie unternehmen. Gerade für Kinder ist ein Urlaub in der Natur ein ganz besonderes Erlebnis.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen vier schöne Ideen vorstellen, wie Sie Ihren Urlaub verbringen können. Wir geben Ihnen wertvolle Tipps, was Sie bei Ihrem Trip beachten sollten und wie Ihre Ferien zu einem unvergesslichen Abenteuer werden.

Bei einem Wanderurlaub Kilometer für Kilometer die Freiheit spüren

Ein Wanderurlaub lässt sich auf unterschiedliche Weise gestalten. Entweder wandern Sie auf Ihrer Strecke von einer Unterkunft zur nächsten, die Sie bereits vorab buchen, oder nehmen sich ein Zelt mit und schlagen Ihr Nachtlager spontan dort auf, wo Sie sich gerade befinden.

Egal welche Form des Wanderns Sie bevorzugen, eine gründliche Planung ist das A und O. Halten Sie sich stets an die regionalen Vorgaben und beachten, dass Sie nicht an jedem Ort in der Natur zelten dürfen. Weiterhin sollten Sie sich über eventuelle Gefahren auf Ihrer Strecke informieren und die richtige Camping-, Trekking- & Outdoor-Ausrüstung einpacken. Dazu zählen insbesondere gute Wanderschuhe, ein ausreichend großer Rucksack und die passende wetterfeste Kleidung. Seien Sie auf alle Wetterlagen vorbereitet und nehmen wichtige Medikamente, nützliche Gegenstände wie Taschenmesser und Taschenlampe mit und stellen sicher, dass Sie jemanden im Notfall mobil erreichen können, sofern Sie allein unterwegs sind. Dies gilt für jegliche Form des Outdoor Urlaubs, den Sie planen – egal ob Wandern, Radfahren oder Camping.

Auf einer Kanutour die Natur zu Wasser erleben

Einen Urlaub mit einem Kanu haben Sie sicherlich noch nicht unternommen. Dabei ist es eine sehr gute Idee, die Landschaft vom Wasser aus zu bestaunen. Sie haben die Möglichkeit, mit Ihrem eigenen oder auch einem gemieteten Kanu eine Tour zu starten. Hierbei paddeln Sie durch Bäche und Flüsse zum Ziel. Nehmen Sie sich ein Zelt mit und ein echtes Outdoor Erlebnis mit ordentlich Action ist garantiert. Im Kanu können Sie Ihre Ausrüstung problemlos in wasserdichten Beuteln oder Tonnen verstauen und mal einen Urlaub der etwas anderen Art erleben. So nehmen Sie die Natur auf eine ganz besondere Weise wahr, entdecken vom Wasser aus faszinierende Pflanzen und Tiere, die Sie ansonsten vielleicht nicht gesehen hätten.

Wichtig ist hierbei, dass Sie neben der richtigen Kleidung in jedem Fall eine Schwimmweste sowie ein Reparatur-Kit für das Kanu dabei haben. Auf diese Weise können Sie kleinere Reparaturen selbst durchführen und die Tour kann weitergehen. Auch eine Angel kann sehr hilfreich sein, da Sie sich somit Ihr Abendessen selbst fischen und es danach am Lagerfeuer genießen. So frisch haben Sie den Fisch bestimmt noch nie gegessen!

Im Camper verreisen und von Ort zu Ort fahren

Wenn Sie es auf Reisen ein wenig komfortabler mögen, können Sie einen Camper mieten und Ihren Urlaub auf vier Rädern verbringen. Mit einem Camper haben Sie die Möglichkeit, tolle Ortschaften zu erkunden und auch an weit entfernte Plätze zu gelangen. Ganz nebenbei haben Sie dabei immer ein Dach über dem Kopf und müssen nicht im Zelt nächtigen. Sie haben im Wohnmobil eine richtige Küche, können sich und Ihrer Familie oder Freunden leckeres Essen zubereiten und müssen an regnerischen Tagen keine Angst haben, dass Sie nass werden. Mit einem Camper lässt sich auch eine weite Strecke bequem zurücklegen.

Sie sollten jedoch beachten, dass es nicht an jedem Ort gestattet ist, sich einfach über Nacht an einen beliebigen Platz zu stellen. Informieren Sie sich über die regionalen Gesetze und bedenken, dass gerade in der Ferienzeit beliebte Campingplätze oft weit im Voraus ausgebucht sind. Mit der richtigen Planung sollte einem gelungenen Campingurlaub jedoch nichts im Wege stehen.

Mit dem Rad sportliche Ferien erleben

Wer im Urlaub aktiv sein möchte, der kann ebenso eine Radreise unternehmen. Sie haben die Option, gleich von zu Hause mit dem Rad zu starten oder das Fahrrad mit in den Urlaub zu nehmen und von einem fernen Ort die Umgebung zu erkunden. Hierbei stehen Ihnen diverse Möglichkeiten offen. Ob entspannt am Meer entlang radeln, durch grüne Wiesen und Wälder biken, auf hohe Gipfel fahren oder entlang malerischer Weinberge und Ortschaften den frischen Fahrtwind genießen.

Auch für die ganze Familie ist ein Urlaub mit dem Rad eine tolle Idee. Hierbei sollte die Tour natürlich nicht zu anstrengend sein, sofern die Kinder noch kleiner sind. Unterwegs können Sie entweder in Unterkünften übernachten oder wie beim Wandern und Kanufahren ein Zelt mitnehmen und somit spontan dort nächtigen, wo Sie gerade sind.