Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Über Viabilia - Sprüche und Weisheiten für Ihren Lebensweg

Schöne Sprüche über die Veränderung

Schöne Sprüche über die Veränderung verdeutlichen uns: Veränderungen umgeben uns und sind häufig Gegenstand unserer Gedanken. Auch berühmten Persönlichkeiten erging und ergeht es so – ihre Gedanken sind uns als schöne Sprüche, inspirierende Weisheiten und intelligente Zitate überliefert worden, welche Sie zum Beispiel auf dieser Seite durchstöbern können. Nicht alle Veränderungen empfinden wir als positiv, manchmal kann es sogar richtig schwerfallen, sie zu akzeptieren. Dann wiederum gibt es aber auch Veränderungen, die wir lange erwartet und herbeigesehnt haben. Eine Veränderung ist immer eine Chance, dass etwas anders wird – ob jedoch zum Besseren oder Schlechteren, steht nicht fest.

Die Natur ist geprägt von Veränderungsprozessen. Dazu gehören die Jahreszeiten, aber auch der Wechsel zwischen Tag und Nacht – oder das Erwachsenwerden, das wir während unserer Pubertät sogar am eigenen Leib spüren können oder konnten. Das Sinnbild für Veränderung ist der Schmetterling, der auch diese Seite ziert. Zunächst eine Raupe, durchläuft der Schmetterling eine aufwändige Metamorphose und schlüpft schließlich als wunderschöner Falter aus seinem Kokon, um sich frei und leicht in die Lüfte zu schwingen. Für manche mag diese Metapher eine zu positive sein, aber wir finden sie genau richtig: denn obwohl nicht jede Veränderung eine Veränderung zum Besseren ist, so muss es doch immer eine Veränderung geben, damit etwas besser werden kann.

Ausgewählte schöne Sprüche zu Veränderung

Zwei schön gezeichnete Schmetterlinge als Symbol für Veränderung

Sei du selbst
die Veränderung,
die du dir wünschst
für diese Welt.

Mahatma Gandhi
Spruch 50
picture_as_pdf

Wie sollten die Wechselfälle
des Lebens noch Verwirrung stiften,
wenn man voll innerer Sicherheit
gegenüber allen Unsicherheiten ist?

Lucius Seneca
Spruch 62

Wenn Du tust,
was Du immer getan hast,
wirst Du bekommen,
was Du immer
bekommen hast!

Abraham Lincoln
Spruch 66

Wandlung ist
der einzige Beweis
von Leben.

John Henry Newman
Spruch 119

Es gibt Wichtigeres im Leben,
als beständig dessen Geschwindigkeit
zu erhöhen.

Mahatma Gandhi
Spruch 155
Schmetterlinge als Symbol für Metamorphose und Veränderung

Ich weiß nicht, ob es besser wird,
wenn es anders wird.

Aber es muss anders werden,
wenn es besser werden soll.

Georg Lichtenberg
Spruch 445
picture_as_pdf

Jedes Ding erscheint zuerst lächerlich,
dann wird es bekämpft, schließlich
ist es selbstverständlich.

Arthur Schopenhauer

Über den Umgang mit Veränderungen, wenn diese dem aktuell (gewünschten) Zeitgeist bzw. Wissenstand widersprechen.

Spruch 458
picture_as_pdf

Es kann nicht immer so bleiben,
hier unter dem wechselnden Mond,
es blüht eine Zeit und verwelket,
was mit uns die Erde bewohnt.

August von Kotzebue
Spruch 496

Der Gedanke
an die Veränderlichkeit
aller irdischen Dinge
ist ein Quell unendlichen Leids
und ein Quell unendlichen Trostes.

Marie von Ebner-Eschenbach
Spruch 501

Viele kleine Leute,
an vielen kleinen Orten,
die viele kleine Dinge tun,
können das Gesicht
dieser Welt verändern.

Unbekannt
Spruch 579

Der eine wartet,
dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie an
und handelt.

Unbekannt

Fälschlicherweise wird dieser Spruch Dante Alighieri zugeschrieben. Der Autor bzw. die Autorin ist unbekannt.

Spruch 630

Kein Weiser jammert um Verlust.
Er sucht mit freud’gem Mut
ihn zu ersetzen.

William Shakespeare

Leider ist es nicht immer so einfach, wie Shakespeare das schreibt. Zeiten der Trauer sind wichtig und gut, aber natürlich – irgendwann muss man sich wieder auf den Weg machen und sich für einen möglichst freudigen Aufbruch entscheiden. Ja, auch sich wieder freuen zu können, liegt eine innere Entscheidung zugrunde.

Spruch 703
picture_as_pdf

Bedenke, dass die
menschlichen Verhältnisse
allesamt unbeständig sind.
Dann wirst du in glücklichen Zeiten
nicht übermütig fröhlich und
in unglücklichen Zeiten
nicht allzu traurig sein.

Sokrates
Spruch 753

Der Veränderung die Tür versperren
hieße, das Leben selber aussperren.

Walt Whitman
Spruch 841
Windmühle, gezeichnet

Wenn der Wind der Veränderung weht,
bauen die einen Mauern und
die anderen Windmühlen.

Volksweisheit / Volksgut

Veränderung kann zunächst mit Sorge betrachtet werden, da Veränderungen Angst machen können – man weiß ja nicht, was kommt und ob das, was kommt, wirklich besser ist als vorher. Ungewissheit begleitet jede Entscheidung und jede Veränderung. Gehen wir sorgsam damit um!

Spruch 965
picture_as_pdf

Willst du dein Land verändern,
verändere deine Stadt.
Willst du deine Stadt verändern,
verändere deine Straße.
Willst du deine Straße verändern,
verändere dein Haus.
Willst du dein Haus verändern,
verändere dich selbst.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 966
Weinblätter im Frühling

Wandlung ist notwendig
wie die Erneuerung der Blätter
im Frühling.

Vincent van Gogh
Spruch 1111
Blumen als Symbol für Veränderung

Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch Früchte reifen und neue Knospen keimen.

Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.

Johann Wolfgang von Goethe

Am schönsten ist es, wenn wir selbst es sind, die die gewünschten Veränderungen herbeiführen. Aber der Wandel geschieht zum Teil auch ohne unser bewusstes Zutun. Dennoch steckt in der Veränderung ein großes Hoffnungspotenzial, da Veränderung dem Leben innewohnt und wir an neuen Erfahrungen innerlich wachsen können.

Spruch 1226
picture_as_pdf

Mensch,
was du liebst,
in das wirst du
verwandelt werden.

Angelus Silesius

Wir verändern uns beständig ganz nach unserem Willen. Wollen wir das Gute? Das ist nicht immer so einfach zu entscheiden …

Spruch 1333
picture_as_pdf
Fluss: die Ache im Chiemgau

In dieselben Flüsse
steigen wir hinab und
nicht hinab.

Wir sind es und sind es nicht,
denn in denselben Strom
vermag man nicht zweimal zu steigen.

Heraklit von Ephesos

Goethe formulierte das so:

Gleich mit jedem Regengusse
ändert sich dein holdes Tal,
ach, und in demselben Flusse,
schwimmst du nicht zum zweiten Mal.

Spruch 1336
picture_as_pdf
Spirale als Symbol für Wandel und Veränderung

Nichts ist so beständig
wie der Wandel.

Heraklit von Ephesos

Wussten Sie, dass dieser Spruch schon so alt ist? Über die Veränderung haben sich schon viele Menschen über Generationen hinweg Gedanken gemacht. Und wäre nicht ohne Veränderung alles tot?

Spruch 1337
picture_as_pdf
Baum auf Wiese für Zitat Kraft der Gedanken

Die Kraft der Gedanken
ist unsichtbar wie der Same,
aus dem ein riesiger Baum erwächst;
sie ist aber der Ursprung
für die sichtbaren Veränderungen
im Leben des Menschen.

Leo Tolstoi

Auch Edgar Cayce hat in seinen Readings, die er in Trance abhielt, stets die Kraft und Wirkung von Gedanken betont. Die Gedanken gehen für ihn nicht nur den Taten voran, sondern sie haben sogar eine für sich ganz eigene Bedeutung in der spirituellen Welt.

Spruch 1441
picture_as_pdf

Wie alt man ist, merkt man
an dem Grad des Missbehagens,
das einem die Konfrontation
mit neuen Ideen bereitet.

Anselm Feuerbach
Spruch 1495
Kleine Schildkröte

In dieser wandelbaren Welt
ist es etwas Großes, unwandelbare
Freunde zu haben.

John Henry Newman

Natürlich kann es vorkommen, dass Freundschaften für bestimmte Zeitabschnitte in unserem Leben stehen, was deren Qualität nicht mindert. Manchmal hingegen kommt auch eine lebenslange Freundschaft vor, für die wir dankbar sein können.

Spruch 1502
picture_as_pdf

Hoffe, harre; nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag,
Wechsel ist das Los des Lebens
und es kommt ein andrer Tag.

Theodor Fontane
Spruch 1790

Ich zerstöre die Brücken hinter mir…
Dann gibt es keine andere Wahl
als vorwärts zu gehen.

Fridtjof Nansen
Spruch 1893
Schmetterlingstraum

Schmetterlingstraum

Einst träumte Dschuang Dschou, dass er ein Schmetterling sei, ein flatternder Schmetterling, der sich wohl und glücklich fühlte und nichts wusste von Dschuang Dschou. Plötzlich wachte er auf: da war er wieder wirklich und wahrhaftig Dschuang Dschou. Nun weiß ich nicht, ob Dschuang Dschou geträumt hat, dass er ein Schmetterling sei, oder ob der Schmetterling geträumt hat, dass er Dschuang Dschou sei, obwohl doch zwischen Dschuang Dschou und dem Schmetterling sicher ein Unterschied ist. So ist es mit der Wandlung der Dinge.

Dschuang Dsi
Spruch 2032
Fluss mit Steinen

Das Leben ist ein Fluss:
Man taucht nie zweimal
in dasselbe Wasser.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 2291
picture_as_pdf
Kreisel als Symbol für sich im Kreise drehen

Sobald du merkst, dass du
dich im Kreis drehst,
ist es an der Zeit,
aus der Reihe
zu tanzen.

Unbekannt

Dieser humorvolle Spruch macht uns darauf aufmerksam, dass wir auch einmal einen ganz anderen Weg ausprobieren können. Wir sind als Menschen nicht festgefahren …

Spruch 2417
picture_as_pdf
Fackel in der Nacht

Alles kommt und geht – nur, um sich zu ergänzen.
In rascher Folge erneuern sich die Generationen
und reichen die Fackel eine der anderen weiter,
wie die Läufer im Fackellauf.

Titus Lucretius Carus
Spruch 2503

Fürchte dich nicht
vor langsamen
Veränderungen,
fürchte dich nur
vor dem Stillstand.

Volksweisheit / Volksgut
Japanische Weisheit 2608
picture_as_pdf

Nicht der Platz ist wichtig,
den wir einnehmen,
sondern die Richtung,
in welcher wir uns
vorwärtsbewegen.

Oliver Wendel Holmes
Spruch 2780

Für Wunder muss man beten,
für Veränderungen aber arbeiten.

Thomas von Aquin
Spruch 2801
Bewegung, symbolisiert durch gezeichnete Blüten

Das Leben besteht
in der Bewegung.

Aristoteles
Spruch 2821
picture_as_pdf

Wenn du nicht bereit bist,
dein Leben zu ändern,
kann dir nicht geholfen werden.

Hippokrates von Kos
Spruch 2880

Leben heißt, sich verändern.

Vollkommen sein heißt,
sich oft verändert zu haben.

John Henry Newman

Veränderung im Leben kann von innen heraus geschehen, wenn wir unserem Leben eine neue Richtung geben wollen; sie kann aber auch von außen kommen und uns wie ein Zwang oder unausweichliches Schicksal erscheinen. In beiden Fällen können wir an den Herausforderungen wachsen – freiwillig oder unfreiwillig.

Spruch 2979
picture_as_pdf

Der Wechsel allein
ist das Beständige.

Arthur Schopenhauer
Spruch 2989

Wer die Spur nicht wechselt,
hat keine Chance zum Überholen.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 2990

Jeder Mensch hat Zeiten,
wo ihm alles gelingt,
aber das braucht niemanden
zu erschrecken – das geht
schnell vorüber.

Jules Renard
Spruch 2994
picture_as_pdf

Alles Leben ist Bewegung,
Bewegung ist Leben.

Leonardo da Vinci
Spruch 3038
picture_as_pdf

Das Leben ist
ein ewiges Werden.
Sich für geworden halten,
heißt sich töten.

Christian Friedrich Hebbel
Spruch 3129
picture_as_pdf

Alles Leben steht unter dem Paradox,
dass, wenn es beim Alten bleiben soll,
es nicht beim Alten bleiben darf.

Franz von Baader

Da das Leben Veränderung bedeutet, kann es eine Sisyphusarbeit sein, alleine nur den gegenwärtigen Zustand aufrecht zu erhalten. Am deutlichsten zeigt sich das vielleicht in der Hausarbeit ;)

Spruch 3176
picture_as_pdf
Natur in Stille

Im ganzen Königreich der Natur
wechseln immer Perioden der Aktivität
mit denen der absoluten Ruhe ab.

Prentice Mulford

Auch wir Menschen gehen mit diesen wechselnden Zuständen der Natur mit. Erfreuen wir uns an der kommenden Wärme des Frühlings!

Spruch 3317
picture_as_pdf

Alles verändert sich nur,
nichts stirbt.

Ovid
Spruch 3354
picture_as_pdf

Träume und Visionen sind
die ersten Schritte des neuen Denkens –
der Startschuss, der Auslöser und
der Beginn zu Veränderungen.

Horst Bulla
Spruch 3386
picture_as_pdf
Fraktal als Beispiel für Veränderung

Es gibt nichts Dauerhaftes
außer der Veränderung.

Heraklit von Ephesos
Spruch 3559

Keiner ist so verrückt,
dass er nicht noch einen
Verrückteren findet,
der ihn versteht.

Friedrich Nietzsche
Spruch 3563
Spruchkarte: Wandlung ist notwendig
Vincent van Gogh
Spruch 3721
Landschaft mit einem sich dahinschlängelnden Fluss

Während ein weiser Mensch
sein Fundament auf Fels gründet,
bin ich töricht wie ein
sich dahin schlängelnder Fluss,
der unter dem gleichen Himmel
nie dauerhaft derselbe bleibt.

Archipoeta

Dieser Text wird im Internet so übersetzt (was nach Meinung der Redaktion eine falsche Übersetzung ist):

Während es weisen Mannes Art ist,
auf den Fels sein Fundament zu gründen,
bin ich Tor dem Flusse, der dahintreibt, gleich,
der unterm selben Himmel niemals bleibt.

Mehr dazu unter “Mehr Infos zum Zitat”.

Spruch 3753
Fluss als Symbol für Fluss des Lebens

Man kann unbeweglich
im Fluss der Wellen verharren,
aber nicht im Fluss des Lebens.

Volksweisheit / Volksgut

Es macht keinen Sinn, sich gegen das Leben mit all seinen Veränderungen zu stellen. All unseren Wünschen zum Trotz, kommt es doch oftmals anders, als wir denken und erwarten. Trotzdem dem Leben gegenüber offen und neugierig zu bleiben enthält die Chance, all die kleinen Geschenke des Alltags zu würdigen und zu genießen. Und manchmal überrascht uns das Leben auch positiv!

Spruch 3779
picture_as_pdf
Gewöhnliche Gelbflechte als Symbol für Gewohnheit

Hast du etwas ein Jahr
auf die gleiche Art erledigt,
betrachte es sorgfältig.

Hast du es fünf Jahre getan,
betrachte es misstrauisch.

Hast du es gar zehn Jahre getan,
betrachte es misstrauisch
und mache es anders.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 3849
picture_as_pdf

Gerade die Unbeständigkeit
in der Welt ist es,
die sie lebenswert macht.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 3973
picture_as_pdf

Es liegt eine Art Magie
über dem Fortgehen,
um dann völlig verändert
zurückzukehren.

Kate Douglas Wiggin
Spruch 4046
Spruch über die Veränderung als Schicksal der Menschen

Veränderungen und Wechsel
sind ewig des Menschen Los.

Deutsches Sprichwort

Volksweisheit / Volksgut
Sprichwort über die Veränderung 4113
picture_as_pdf
Schmetterling als Symbol für Tod und Räume wechseln

Noch lange suchen wir die Raupe
und übersehen dabei den Schmetterling,
der über uns fliegt.

Gerd Neubauer
Spruch 4232
picture_as_pdf

Love Letter To Refugees

Never Give Up!

Footprints In This World

Please read the text on the PDF.

Betina Graf
Längerer Liebesbrief an Flüchtlinge 4262
picture_as_pdf
Spruch über Bewegung und Veränderung

Es ist ein Ewiges, das wandelt und das bleibt,
das in sich selber ruht und ruhlos alles treibt.
Du musst Erregungen und Leidenschaften lassen,
wenn du das Ewige, das ruhet, willst erfassen.
Du musst Erregungen und Leidenschaften hegen,
wenn dich das Ewige, das wandelt, soll bewegen.
Erfassend und erfasst, erregend und erregt,
sei gleich dem Ew’gen selbst, bewegt und unbewegt.

Friedrich Rückert
Spiritueller Spruch 4695
picture_as_pdf

Weitere schöne Sprüche zum Themenbereich Aufbruch und Neuanfang

Gute Entscheidungen treffen
Wie treffen Sie Ihre Entscheidungen? Tun Sie sich etwas schwer mit einer Entscheidung, so hilft Ihnen vlt. dieses Denkmodell, was ich mit Bildern untermale.

Durchwursteln oder mit Methode?

Den eigenen Weg finden
Den eigenen Weg finden
Viele reden darüber, den eigenen Weg zu finden - schaffen tun es nur wenige. Es braucht Mut, unbeirrt den eigenen Weg zu gehen. Hier finden Sie Inspirationen.
Wunder auf dem Lebensweg entdecken
Wunder auf dem Lebensweg
Wenn wir Wundern in unserem Leben begegnen, lassen sie uns oft sprachlos zurück. Hier finden Sie die Worte Denker/innen zum Thema.
Gute Entscheidungen treffen
Gute Entscheidungen treffen
Gute Entscheidungen zu treffen ist nicht immer leicht. Wenn Sie nach Weisheiten und schönen Sprüchen zur Reflexion suchen, sind Sie hier genau richtig.