Inspirationen auf dem Lebensweg

Sprüche und Gedanken über die Angst

Bitte bewerten Sie:
(0 / 0.0)
Bahngleis

Wähnen, glauben, fürchten, lieben,
sich erfreuen und betrüben,
bald sich wagen, bald besinnen,
oft verlieren, oft gewinnen,
auf der Bahn, wie sie gegeben,
dornig, rosig, holprig, eben,
zwischen Furcht und Hoffnung schweben,
doch wo möglich vorwärts streben,
das ist eben Menschenleben.

Hans Georg Nägeli

Ja, Gestrüpp und Dornen kann es auf unserem Lebensweg geben. Das gehört wohl zu einem Menschenleben mit dazu, wie Hans Georg Nägeli in seinem Mut-Mach-Spruch betont. Es kann ein kleiner Trost sein, dass wir damit nicht allein sind. Und: wenn es andere geschafft haben, dann können wir das auch!

Spruch drucken und teilen

Beherzt ist nicht,
wer keine Angst kennt,
beherzt ist,
wer die Angst kennt
und sie überwindet.

Khalil Gibran
Vogel, der Gefahr künden kann

Die Furcht
vor der Gefahr
ist schrecklicher
als die Gefahr selbst.

Sprichwort der Malinke (Guinea)

Volksweisheit / Volksgut
Spruch drucken und teilen

Wenn wir zulassen,
dass uns etwas in Angst
und Schrecken versetzt,
ist das Leben nicht mehr
lebenswert.

Seneca

Man braucht nichts
im Leben zu fürchten,
man muss nur alles verstehen.

Marie Curie
 

Das höchste Glück des Menschen ist
die Befreiung von Furcht.

Walther Rathenau
Spruch drucken und teilen

Hole dir nie Rat
bei deinen Befürchtungen.

Andrew Jackson

Die Anfänge werden schwerer

Die Anfänge werden immer schwerer,
und das Glück, Anfänger zu sein,
das ich für das Größte halte, ist
neben der Angst des Anfangs klein.

Rainer Maria Rilke
Spruch drucken und teilen

Besser ohne Angst auf einem Lager aus Blättern,
als unruhig auf einem goldenen Bett.

Epikur von Samos

Die Angst macht unfrei, der Glaube frei.

Die Angst lähmt, der Glaube gibt Kraft.

Die Angst macht mutlos, der Glaube ermutigt.

Die Angst macht krank, der Glaube heilt.

Die Angst macht untauglich, der Glaube tauglich.

Ralph Waldo Emerson

Unglücklich ist nur der,
der sein Glück mit keinem teilt,
und vor dem Unglück bangt,
noch eh’ es ihn ereilt.

Friedrich Rückert
Spruch drucken und teilen

Ein neuer Weg ist immer ein Wagnis.
Aber wenn wir den Mut haben loszugehen,
dann ist jedes Stolpern und jeder Fehltritt
ein Sieg über unsere Ängste,
über unsere Zweifel und Bedenken.

Demokrit
 

Mut ist kein Mangel an Angst
oder die Abwesenheit von Angst.
Es ist die Beherrschung von Angst,
die Kontrolle von Angst.

Mark Twain

Krankheit ist eine Erfahrung
des sogenannten menschlichen Geistes.
Es ist die Angst, die sich
im Körper manifestiert.

Mary Baker Eddy
Geheimnisvolles Kästchen mit Leuchtturm als Symbol für Zukunft

Begegne dem, was auf dich zukommt,
nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.

Franz von Sales

Kein Übel ist so groß
wie die Angst davor.

Seneca
Große Schlucht: Glen Schlucht

Fürchte Dich nicht vor einem großen Schritt,
wenn dieser nötig sein sollte.

Eine Schlucht kannst Du auch nicht
mit zwei kleinen Schritten überwinden.

David George
Mensch, der Hälfte des Weges geht

Nur die Hälfte des Weges
zurücklegen und dann schwach werden,
das ist es, was Du am meisten
fürchten solltst.

Volksweisheit / Volksgut

Ein wirksames Heilmittel
gegen die Angst
ist die Milde.

Seneca
 

Die Angst ist
der Fluch des Menschen.

Dostojewski

Macht weiß sich
Gehorsam und Furcht
zu verschaffen.

Christina von Schweden

Man muss nicht zögern,
das Blatt im Buche umzuwenden,
wenn es zu Ende scheint.

Eduard Graf von Keyserling

Es fällt manchmal einfach schwer, der Wahrheit ins Auge zu schauen und die Erkenntnis eines Endes auch in die Tat umzusetzen. Wir dürfen mit uns selbst Geduld haben!

Nicht diejenigen sind zu fürchten,
die anderer Meinung sind,
sondern diejenigen,
die anderer Meinung sind,
aber zu feige, es zu sagen.

Napoleon Bonaparte

Den eigenen Willen trainieren heißt,
den Mut aufbringen, in kleinen Schritten
immer mehr die Angst zu überwinden.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Den größten Fehler,
den man machen kann,
ist immer Angst zu haben,
einen Fehler zu machen.

Dietrich Bonhoeffer

Wer nicht täglich seine Furcht überwindet,
hat die Lektion des Lebens nicht gelernt.

Ralph Waldo Emerson
 

Angst vor dem Leid
ist schlimmer als
das Leid selbst.

Unbekannt

Tue nichts im Leben,
was dir Angst machen muss,
wenn dein Nächster
es bemerkt.

Epikur von Samos

Nichts macht uns feiger und
gewissenloser als der Wunsch,
von allen Menschen geliebt zu werden.

Marie von Ebner-Eschenbach

Was man zu verstehen gelernt hat,
fürchtet man nicht mehr.

Marie Curie

Jegliche Furcht rührt daher,
dass wir etwas lieben.

Thomas von Aquin

Die Wurzel
des Optimismus
ist Angst.

Oscar Wilde

Die Entschlossenheit,
uns von keiner Sache
überwinden zu lassen,
so furchterregend sie auch ist,
ermöglicht uns, jeder Angst
zu widerstehen.

Martin Luther

Ich glaube,
dass Gott uns in jeder Notlage
soviel Widerstandskraft geben will,
wie wir brauchen.

Aber er gibt sie nicht im voraus,
damit wir uns nicht auf uns selbst,
sondern auf ihn verlassen.

Dietrich Bonhoeffer

Wer einmal von einer Schlange gebissen wurde,
hat Angst vor jedem Stückchen Schnur.

Volksweisheit / Volksgut

In der Traumatherapie würde man hier vielleicht von “Triggern” sprechen.

 
 

Weisheit macht frei von Zweifeln,
Sittlichkeit macht frei von Leid,
Entschlossenheit macht frei von Furcht.

Konfuzius

Licht in der Dunkelheit - Trauer und Trost

Trost finden in Zeiten der Trauer und Verzweiflung kann man in vielem - auch in den Sprüchen und Gedanken anderer Menschen, die schon ähnliches erlebt haben.

mehr

 
Spruch
des Tages