Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Gedichtband
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
Kaffeebohnen (Nahaufnahme)

Über das Ritual des Kaffeetrinkens

Menschen lieben Kaffee. Er gehört zu diesen besonderen Getränken, auf die sehr viele einfach nicht verzichten wollen. Wohl die meisten Kaffeetrinker:innen beginnen ihren Tag mit einer Tasse oder auch mehrere Tassen Kaffee. Er gehört zum Wach- und Munterwerden einfach dazu. Daneben wird Kaffee aber auch gerne nach dem Mittagessen und überhaupt den ganzen Tag immer wieder mal eingeschenkt.

Es gibt einiges, was man am Kaffee mögen kann

Der vermutlich einfachste und praktischste Grund, warum viele Leute so gerne Kaffee trinken, ist, dass er einen wach halten soll. Wenn man viel um die Ohren hat und über die Schlafenszeit hinaus wach bleiben will/muss, kann der Kaffee einen munter halten und das Gehirn stimulieren. Das Getränk soll einen also auf Trab halten. Viele sagen aber auch, dass Kaffee die Nerven beruhigt. Kaffee enthält Koffein, das der Körper zu erwarten beginnt, wenn man das Gebräu regelmäßig konsumiert. Bleibt es dann aus, führt das oft zu Unruhe. Dazu ist Kaffee ein tolles Getränk, um sich innerlich aufzuwärmen an kalten Tagen. Man gönnt sich dann eine schöne Tasse heißen Kaffee und setzt sich gemütlich dazu hin. Je nach Geschmack kann man den Kaffee auf viele verschiedene Arten genießen.

Die Kaffee-Zubereitung kann schon ein Ritual an sich sein

Für einige Menschen ist nicht nur das Kaffeetrinken ein Ritual, sondern auch schon die Zubereitung, welche teilweise regelrecht zelebriert wird. Ideal ist zum Beispiel das Aufbrühen des Kaffees bei Wassertemperaturen von 86 bis 89 °C. Der frische Kaffee schmeckt vielen so einfach am besten. Beim Warmhalten oder Aufwärmen verliert er schnell sein Aroma. Es ist allerdings Geschmackssache, wie man seinen Kaffee am liebsten zubereitet. Die Qualität des Wassers, der Mahlgrad der Kaffeebohnen und die Kaffeesorten können neben der Zubereitungsart einen entscheidenden Einfluss auf den Kaffeegeschmack haben. Beliebt sind vor allem Kaffeevollautomaten, wobei man schon bei der Wahl des Geräts auf gewisse Dinge achten sollte. Dazu gehören beispielsweise Hintergrundinformationen über Standardfunktionen und Größen. Auch, wie das Mahlwerk aussieht und was es mit den unterschiedlichen Milchsystemen auf sich hat, sollte man wissen. Manche Kaffeeliebhaber:innen entwickeln sich tatsächlich zu waren Zubereitungs-Expert:innen!

Kuchen ohne Kaffee?

Kuchen ohne Kaffee geht wohl für die meisten eher nicht. Warum die Leute Kaffee zusammen mit Kuchen mögen, liegt eher nicht daran, dass es eine besondere Tradition ist. Vielmehr passt der bittere Geschmack des Kaffees perfekt zu süßen Speisen. Der Säuregehalt im Kaffee sorgt dabei für ein gutes Gleichgewicht zur Süße im Kuchen und vielen Frühstücksbestandteilen. Dazu ist Kaffee ein beliebtes Getränk nach dem Essen. Man kann nach dem Essen in geselliger Runde zusammen entspannen und Gespräche führen, während man Kaffee trinkt und das Essen ruhen lässt.

Kaffee als gutes Getränk für soziale Kontakte

Es gibt Getränke, die in der Tat soziale Kontakte fördern können. Es ist ein Ritual, Gästen einen Kaffee anzubieten. Treffen und Gespräche werden dadurch oft angenehmer und gemütlicher. Man verabredet sich gerne auf einen Kaffee und jeder weiß dann, was damit gemeint ist: sich in einer angenehmen Atmosphäre unterhalten. So ähnlich verhält es sich zwar auch mit Alkohol, aber wer keinen Alkohol trinken und trotzdem ins Gespräch kommen will, kann dafür prima eine Tasse Kaffee nutzen. Dazu ist der Kaffee generell gesünder als Alkohol, zumindest, solange man es nicht übertreibt.