Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Herzgrüße
Herzgrüße
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
Silhouette einer Fahrradfahrerin vor Abendhimmel

Mehr Bewegung im Alltag

Wir alle wollen gerne fit sein. Waren vor ein paar Jahrhunderten noch ein paar Pfund zu viel auf den Rippen das, wonach alle Welt strebte, so ist es heutzutage ein schlanker und durchtrainierter Körper. Fettpölsterchen sind dank Fast Food, Zucker und dem generellen Überangebot an Nahrung keine Seltenheit mehr, aber durch den zunehmend sitzenden Lebensstil fällt es extra schwer, im Lauf des Lebens nicht in die Breite zu gehen. Fitness tut aber nicht nur im Spiegel gut, sondern ist auch maßgeblich für eine gute Gesundheit. Wichtig scheint nicht zu sein, wie viel man sich bewegt, sondern ganz einfach, dass man sich bewegt: die Effekte von intensivem Training und leichten Übungen wie zum Beispiel einem Spaziergang auf die Gesundheit sind vergleichbar. Das sind gute Neuigkeiten, denn auf diese Weise brauchen Sie kein teures Sportgerät, um fit zu werden – Ihr Smartwatch GPS reicht vollkommen aus.

Ideen für mehr Bewegung

Im Prinzip besteht der Trick darin, Wege zu finden, wie man mehr Bewegung in den Alltag integrieren kann.

Häufig fehlt nämlich die Motivation (oder schlicht und ergreifend die Zeit), um sich für eine halbe oder eine Stunde täglich bewusst zu bewegen. Und während es stimmt, dass schon ein geringes Maß Bewegung starke positive Effekte erzielen kann, stimmt es eben leider auch, dass diese Bewegung regelmäßig stattfinden muss – einmalige Anstrengungen fallen nicht wirklich ins Gewicht.

Hier sind einige Ideen, wie man den Alltag ein wenig sportlicher gestalten kann. Viele dieser Tipps sind außerdem auch gut für den Geldbeutel und die Umwelt! Und dank Smartwatch GPS kann Ihnen Ihre Smartwatch in der Regel am Ende des Tages genau sagen, wie aktiv sie waren.

  • Gehen Sie kurze Strecken öfter mal zu Fuß
  • … oder fahren Sie mit dem Fahrrad! So verschafft man sich nicht nur Bewegung, sondern vermeidet auch die lästige Suche nach einem Parkplatz.
  • Auf langen Strecken kann man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, auch das sorgt für mehr Schritte.
  • Wenn es doch das Auto sein muss, parken Sie bewusst etwas weiter entfernt.
  • Wählen Sie, wo möglich, die Treppe statt den Aufzug.
  • Wenn es etwas zu transportieren gibt (zum Beispiel Einkäufe), gehen Sie bewusst einmal mehr und schonen Sie Ihre Hände.

Durch einen Hund zu mehr Fitness?

Viele Menschen schwören auf einen vierbeinigen Gefährten, wenn es darum geht, sich selbst zu mehr Bewegung zu motivieren. Ein Hund muss eben mehrmals täglich nach draußen, daran führt kein Weg vorbei. Sie sollten sich allerdings nur einen Hund anschaffen, wenn Sie wirklich sicher sind, seinen Bedürfnissen auf Dauer gerecht werden zu können – und diese Bedürfnisse gehen über das klassische Gassigehen weit hinaus. Hunde sind Lebewesen, keine Objekte, die man sich nach belieben zulegen und wieder loswerden kann. Entsprechend gut durchdacht muss Ihre Entscheidung für oder gegen Bello sein. Wem es nur um Gesellschaft beim Spazierengehen geht, der ist vielleicht mit Dog-Sitting oder einer Zusammenarbeit mit dem lokalen Tierheim besser beraten, denn bei diesen Modellen schaffen Sie sich nicht direkt ein eigenes Haustier an, für das Sie dann vollumfänglich verantwortlich wären.