Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
eine junge Frau malt mit Palette und Staffelei in einem Park

Malen nach Zahlen: ein Einstieg in die expressive Kunst

Expressive Kunst macht nicht nur Spaß, sondern ist auch ein hervorragendes Ventil, wenn der Alltag einem mal wieder so richtig auf die Nerven geht. Selbst Traumata und extreme psychische Belastungen lassen sich durch künstlerische Betätigungen kanalisieren – und zwar so gut, dass Kunst schon lange ein etablierter Bestandteil vieler Therapien ist. Das Beste jedoch ist für viele, dass am Ende des Schaffensprozesses meist ein fertiges Kunstwerk steht, auf das man stolz sein kann und das Zeugnis über das eigene Talent ablegt.

Doch genau hier scheitern viele auf dem Weg zur künstlerischen Selbstverwirklichung. Zum Problem wird das mangelnde Selbstbewusstsein und die Furcht davor, von anderen bloßgestellt zu werden, weil sie unsere Botschaft in unserem Werk nicht verstehen. Dabei gibt es in der Kunst kein Richtig und kein Falsch; und auch Talent ist keine Bedingung, um sich künstlerisch betätigen zu dürfen (abgesehen davon, dass bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen ist). Ob Sie eine neue Mona Lisa erschaffen oder doch “nur” Malen nach Zahlen betreiben – wir wollen Ihnen Mut machen, sich an die Kunst zu wagen.

Was ist Malen nach Zahlen eigentlich?

Malen nach Zahlen - Beispiel
Bildquelle: bildvomfoto.de

Apropos Malen nach Zahlen: diese bestechend einfache Technik ist für viele ideal, um in die Malerei einzusteigen. Sie malen dabei auf einem speziellen Vordruck, der das Motiv in einzelne Farbfelder zerlegt und durch eine kleine Zahl in jedem Feld angibt, in welchem Farbton Sie es ausmalen sollen. Sie können in Ruhe Farben mischen, auftragen und Feld für Feld Ihr Bild entstehen lassen, ohne sich über Perspektive, Proportion oder Lichteinfall Gedanken machen zu müssen.

Mancher findet Malen nach Zahlen unattraktiv, weil er oder sie nicht “immer nur Welpen und Pferde malen möchte”. Diese Befürchtung ist verständlich, war aber nur in der Anfangszeit des Malen nach Zahlen-Trends begründet. Inzwischen gibt es eine schier endlose Auswahl an möglichen Motiven – und wem das immer noch nicht reicht, der kann sich einfach einen individuellen Vordruck aus einem eigenen Foto fertigen lassen. Sogar Malen nach Zahlen für Erwachsene (d. h. mit Motiven 18+) gibt es.

Die passende Technik: texturierte Malerei

Das Malen nach Zahlen verdeutlicht es, aber wir wollen es dennoch einmal klar aussprechen: Beim Malen kommt es weniger auf Talent und viel mehr auf Technik und Fleiß an. Die großen, imposanten Gemälde in Kunstgalerien sind nicht so beeindruckend, weil ihr:e Erschaffer:in ein gutes Auge für Proportionen oder ähnliches bewiesen hat; sie sind es, weil sie Zeugnis von viel Arbeit und Investment sind.

Für Sie bedeutet das, dass auch einfachste Motive toll wirken können, wenn man sie künstlerisch kreativ und technisch hochwertig umsetzt. Beliebt ist es beispielsweise, nicht nur mit Farbe, sondern auch mit Textur zu arbeiten und dem Bild somit etwas Plastisches zu geben. Klassisch funktioniert das über dick aufgetragene Ölfarben – aber auch das Aufbringen von Stoffstücken oder das plastische Formen der Leinwand sind denkbar. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Malen nach Zahlen - Beispiel
Bildquelle: bildvomfoto.de
Malen nach Zahlen - Beispiel
Bildquelle: bildvomfoto.de