Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Gedichtband
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
Meine innere Mitte finden

Meine innere Mitte finden in Zeiten der Veränderung

Meine innere Mitte zu finden, das kann essentiell sein in der Zeit des Umbruchs und Aufbruchs. Alles ist in Veränderung! Hier einen inneren festen Stand zu entwickeln, darum geht es auf den folgenden Sprüche-Seiten und im Dossier:

Um die eigene innere Mitte zu finden, gibt es viele Wege. Wichtig ist vor allem Ehrlichkeit mit sich selbst, insbesondere in Bezug auf die eigenen Wünsche, Bedürfnisse und Ängste. Um seine innere Mitte zu finden, muss man sich selbst gut kennen und vor allen Dingen erkennen, wo der Mittelpunkt des eigenen Selbst liegt. Das erfordert häufig einen Prozess der Reflexion und eine Menge Nachdenken über das eigene Leben und die Erfahrungen der Vergangenheit.

Wie beim Balancieren auf einem Seil, ist der Prozess des Findens der eigenen Mitte nie komplett abgeschlossen. Weil sich der Schwerpunkt im eigenen Leben immer wieder verlagert, müssen wir auch unseren Mittelpunkt entsprechend anpassen. Es ist also ein fortwährender Prozess, die eigene innere Mitte zu finden und beizubehalten.

Die innere Mitte ist unser Ort der Stärke – der Ort in unserem Inneren, an dem wir ganz zu Hause sein können und in uns ruhen. Oft spricht man auch von innerer Balance oder vom inneren Gleichgewicht. Auch folgende Audrücke können die innere Mitte beschreiben: mit sich selbst im Reinen sein, ein reines Gewissen haben, im Einklang mit sich selbst leben, sich selbst erkennen, ein gutes Selbstbewusstsein haben.

Beim Finden der eigenen inneren Mitte können prinzipiell alle Arten von Übung helfen, durch die man sich selbst besser kennen lernen kann. Dazu zählen beispielsweise Meditation, Yoga, Fantasiereisen, aber auch das Führen eines Tagebuchs, das Schaffen von Kunst zum Ausdruck des eigenen Selbst, oder ganz einfach Momente der Ruhe und des Nachdenkens. Es kann auch helfen, mit jemandem über die eigene innere Mitte zu reden und auf diese Weise eine Außenperspektive einzuholen. Dieser Gesprächspartner kann vielleicht ein:e Freund:in oder ein:e Therapeut:in sein.