Inspirationen auf dem Lebensweg
Kaktus als Symbol für Genügsamkeit und Verzicht

Schöne Sprüche über Genügsamkeit

Schöne Sprüche über Genügsamkeit sind heutzutage aktueller denn je, denn Genügsamkeit ist in der heutigen Zeit eine seltene Tugend geworden. Wir leben dermaßen im Überfluss, dass es aus der Mode gekommen ist, mit etwas zu sparen – “schneller, höher, weiter!” lautet stattdessen meist die Devise. Das ist fatal, denn genau diese Mentalität den ständigen Konsums treibt auch Ausbeutung voran. Der Überfluss und Luxus, den wir erleben, führt andernorts zu Not und Mangel. Es gilt, die goldene Mitte, die Balance zu finden zwischen zu viel und zu wenig. Mit anderen Worten: es geht darum, genau genug zu haben.

Ein weiteres Problem, das mit Überfluss einhergeht, ist, dass nie eine Grenze, ein “Ziel”, erreicht werden kann. Mit anderen Worten: Wer danach strebt, genug für sich (und eben nicht mehr) zu haben, weiß, wann er dieses Ziel erreicht hat, und kann sich ausruhen; wer aber danach strebt, so viel wie möglich zu haben, wird nicht eher zufrieden sein und ruhen können, als dass er buchstäblich alles besitzt – und das ist so gut wie unmöglich. Genügsamkeit ist also nicht nur Liebe, die wir unserer Umwelt und unseren Mitmenschen entgegenbringen, sondern auch eine Maßnahme zum eigenen inneren Wohlbefinden. Kurzum: es lohnt sich, genügsam zu sein! Inspiriationen und schöne Sprüche über Genügsamkeit finden Sie auf dieser Seite.

Genügsamkeit und Verzicht als schöne Sprüche

Die Einfachheit ist
ein wunderbares Geschenk:
Wenn du nicht bekommen kannst,
wonach du dich sehnst,
begnüge dich mit dem
was du hast.

Volksweisheit / Volksgut

Einfachheit und der Abschied vom „grenzenlosen“ Konsum bekommt heutzutage einen neuen Wert. Wir nennen es aber nicht Genügsamkeit, die von innen kommt, sondern wir reagieren eher auf die äußeren Verhältnisse. Vielleicht führt hier das Äußere zu innerer Einsicht.

Spruch 441

Was es alles gibt,
was ich nicht brauche.

Aristoteles
Spruch 625

Wenn man nicht hat, was man liebt,
muss man lieben, was man hat.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 719 teilen

Die Welt hat genug
für jedermanns Bedürfnisse,
aber nicht für jedermanns Gier.

Mahatma Gandhi
Spruch 746

Es ist nichts
so klein und wenig,
woran man sich nicht
begeistern könnte.

Johann Hölderlin
Spruch 801

Verständig ist,
wer nicht jammert
über das, was er nicht hat,
sondern sich freut
über das, was er hat.

Epiktet
Spruch 804

Der Weise verzichtet auf alles,
worauf sich irgendwie verzichten lässt,
denn er weiß, dass jedes Ding
eine Wolke von Unfrieden
um sich hat.

Christian Morgenstern
Spruch 812
Draufsicht Flüsse, die ins Meer strömen

Tausend und
abertausend Ströme
fließen in das Meer,
aber das Meer
ist nie voll.

Und könnte der Mensch
Stein in Gold verwandeln,
sein Herz wäre nie zufrieden.

Volksweisheit / Volksgut

Wie wahr: Wenn wir die Zufriedenheit über das Nicht mehr haben-Wollen definieren, sind wohl die wenigsten über eine längere Zeit hinweg zufrieden. Wie können unsere Wünsche still stehen? Es wird weniger von Genügsamkeit gesprochen bzw. geschrieben denn von Minimalismus. Auch die Tinyhaus-Bewegung gehört zu diesem Trend, dem Konsum den Verzicht anzusagen und mit wenigem auszukommen. Das verbindende Element ist wohl die Erkenntnis, dass ein Mehr an Dingen oft nicht glücklich zu machen vermag.

Spruch 831

Reich ist, wer weiß,
dass er genug hat.

Lao-Tse

Genug zu haben, kann relativ sein, denn wir vergleichen uns mit unserer Umgebung. Würden wir uns mit der Weltbevölkerung vergleichen, würden wir uns vielleicht reich fühlen.

Spruch 840

Man muss sein Leben
aus dem Holz schnitzen,
das man zur Verfügung hat.

Theodor Storm
Spruch 909

Vergiss nicht: Man braucht nur wenig,
um ein glückliches Leben zu führen.

Marc Aurel
Spruch 967

Es gibt nur ein Mittel, sich wohlzufühlen:
man muss lernen, mit dem Gegebenen
zufrieden zu sein und nicht immer
das verlangen, was gerade fehlt.

Theodor Fontane
Spruch 1001

Den wahren Geschmack des Wassers
erkennt man in der Wüste.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 1009

Wenig brauchen ist besser
als viel haben.

Augustinus
Spruch 1272

Denke lieber an das,
was du hast, als an das,
was dir fehlt.

Marc Aurel
Spruch 1405

Der Mäßige,
das ist eigentlich
der wahre Feinschmecker
und Genussmensch.

Emanuel Wertheimer
Spruch 1807

Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.

Der Eine ist die Liebe,
der Zweite ist die Genügsamkeit,
der Dritte ist die Demut.

Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.

Lao-Tse
Spruch 2144 teilen

Mäßigkeit macht die Seele stark,
Selbstbeherrschung erleuchtet sie.

Pythagoras
Spruch 2269
Kleines Blumen-Arragement

Ich habe Brot gebacken und
Rosen geschenkt bekommen.
Wie glücklich bin ich, beides
in meinen Händen zu halten.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 2434
Einfaches Essen: Apfel, Brot und Wasser

Mein Lager ist schmal,
ich strecke mich wohlig aus.
Meine Gewänder sind dünn,
aber mein Körper ist warm.
Ich habe wenig zu essen,
aber ich bin satt.

Jetsün Milarepa

Gerade in Zeiten des Corona-Virus mit seinen Einschränkungen dürfen wir uns bewusst werden, was wir noch alles haben. Bleiben Sie gesund!

Spruch 2452
Schöner, roséefarbener Kirschblütenzweig

Ein warmes Bad,
ein Gebet zu Buddha –
ein Kirschblütenzweig.

Kobayashi Issa
Spruch 2822

Die bestverschlossene Tür ist die,
welche man offen lassen kann.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 2896

Glück ist Selbstgenügsamkeit.

Aristoteles

Im Verzicht und in der Selbstgenügsamkeit sieht Aristoteles ganz klar die Quelle des Glücks.

Spruch 2962
Zwei Esel als Lasttiere

Besser ein Esel,
der dich trägt,
als ein Pferd,
das dich abwirft.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 3080

Genügsamkeit
ist natürlicher Reichtum,
Luxus künstliche Armut.

Sokrates
Spruch 3100

Mäßigkeit setzt Genuss voraus,
Enthaltsamkeit nicht.
Es gibt daher mehr
enthaltsame Menschen
als solche, die mäßig sind.

Georg Lichtenberg
Spruch 3107

Wie zahlreich
sind doch die Dinge,
deren ich nicht bedarf.

Sokrates
Spruch 3128

Der Baum der Enthaltsamkeit
hat die Genügsamkeit zur Wurzel,
und die Zufriedenheit zur Frucht.

Denis Diderot
Spruch 3151

Lerne zu vergessen, was nutzlos ist,
und erinnere dich mit Liebe
an all das Schöne.

Francesco Petrarca
Spruch 3186

Das Glück gehört jenen,
die sich selbst genügen.

Aristoteles
Spruch 3201

Genug ist besser als zu viel.

Bernhard Freidank
Spruch 3294

Zerstöre deine Freude an dem,
was du bereits besitzt, nicht dadurch,
dass du nach Dingen verlangst,
die du nicht hast.

Aber erinnere dich daran,
dass das, was du heute besitzt,
einmal zu den Dingen gehörte,
die du dir erhofft hast.

Epikur von Samos
Spruch 3371

Wenn du erkennst,
dass es dir an nichts fehlt,
gehört dir die ganze Welt.

Lao-Tse
Spruch 3702

Glücklich ist, wer sich nicht
darüber sorgt, was im fehlt,
sondern sich darüber freut,
was er hat.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch 3704

Der Reisende, der nach dem Äußeren schaut,
sucht die Vollkommenheit in den Dingen.
Wer nach innen blickt, genügt sich selbst.
Sich genug sein im eigenen Selbst
ist die höchste Stufe des Reisens.

Liezi
Spruch 3920

Der sicherste Reichtum
ist die Armut an Bedürfnissen.

Franz Werfel
Spruch 3953

Reich ist man nicht durch das,
was man besitzt, sondern mehr noch
durch das, was man mit Würde
zu entbehren weiß.

Epikur von Samos
Spruch 4065

Ein Mensch,
der nur Wasser trinkt,
hat ein Geheimnis, das er
vor seinesgleichen
verbergen muss.

Charles Baudelaire
Spruch 4075

Ist der Mensch mäßig und genügsam,
so ist auch das Alter keine schwere Last,
ist er es nicht, so ist auch die Jugend
voller Beschwerden.

Platon
Spruch 4185

Die Entsagung ist schwer zu erringen,
noch schwerer zu bewahren.

George Hesekiel
Spruch 4259

Welcher Reichtum ist größer
als der des Bedürfnislosen?
Welche Macht ist größer
als die des Unabhängigen?

Francesco Petrarca
Spruch 4489

Zu nehmen und zu schaffen
mit dem was da ist, ist sicher
die vernünftige Art zu leben.

Henry James
Spruch 4505

Freude, Mäßigkeit und Ruh’
schließt dem Arzt die Türe zu.

Friedrich von Logau
Spruch 4529

Das Geheimnis des Glücks
findet man nicht, indem
man nach mehr strebt,
sondern indem man
die Fähigkeit entwickelt,
Vergnügen an Wenigem
zu haben.

Sokrates
Spruch 4783

Weitere Sprüche zum Oberthema Aufmerksamkeit

Dossiers für Ihr Wohlbefinden