Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Gedichtband
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
Hobby-Künstlerin vor einer Leinwand

Was ist Diamond Painting?

Diamond Painting ist ein kreativer Trend, den Handwerker:innen und Künstler:innen jeden Alters genießen. Ähnlich der Malen-nach-Zahlen- oder Mosaikkunst zieht Diamond Painting mit seinen kreativen Konzepten Liebhaber:innen solcher methodischen Tätigkeiten und Bastelarbeiten an. Es erweitert diese Konzepte mit funkelnden Diamanten, die Kreative inspirieren können, traditionellen Malaktivitäten eine neue Dimension und zusätzlichen Spaß zu verleihen.

Diamond Painting ist eine relativ neue Kunstform, bei der Bilder in Muster zerlegt werden, die dem Kreuzstich sehr ähnlich sind. Kleine, glänzende Harzfliesen werden dann auf die Leinwand aufgetragen, um das Muster zu erstellen. Die oft als Strass, Rauten oder Bohrer bezeichneten Fliesen sind farblich auf die DMC-Fadenfarben abgestimmt und haben eine Größe von 2,5 mm. Eine Seite der Fliese ist flach, welche auf die Leinwand geklebt wird, während die andere plastisch ist, was dem Design ein funkelndes Finish verleiht. Je größer die Design-Leinwand, desto detaillierter das Endprodukt. Das Diamond Painting kann eine vollständige Abdeckung oder eine teilweise Abdeckung mit den “Diamanten” aufweisen. Und auch die Form der “Diamanten” kann für Abwechslung und individuelle Kunstwerke sorgen.

Wie starte ich mit Diamond Painting?

Die Arbeit an einem Diamond Painting ist jetzt kein Hexenwerk. Auf dem Markt sind komplette Diamond Painting Bausätze erhältlich. Diese Malsets enthalten alles, was für ein einfaches Diamond Painting benötigt wird. Meistens sind das eine klebrige Leinwand, bunte “Diamanten”, ein Applikatorstift, Wachs, Bohrtabletts, eine Pinzette, eine Bedienungsanleitung und eine DMC-Karte. Es ist jedoch eine gute Idee, in einige fortschrittliche Werkzeuge zu investieren, die Ihnen helfen können, wie ein Profi zu arbeiten. Dazu zählen zum Beispiel zusätzliche Bohreraufbewahrungsbeutel oder Kunststoffbehälter, Rollenwerkzeug, ein Multidiamant-Applikator, Lichtpads usw.

Wie funktioniert ein Diamond Painting Bausatz?

Jedes Diamond Painting Kit enthält eine mit Klebstoff beschichtete Leinwand, die mit einer Schutzschicht aus Papier oder Kunststoff bedeckt ist. Durch das Zurückklappen eines Teils des Covers gibt der Künstler beziehungsweise die Küntlerin die klebrige Leinwand frei und kann beginnen, Diamant-Plättchen in die entsprechenden Schlitze zu positionieren. Die Diamanten einer Farbe werden nacheinander in die Plastikschale gegeben, die dem Malset beiliegt. Mit dem Diamond Painting Stift werden die Diamanten auf die Leinwand aufgetragen. Der Stift wird in weiches Wachs getaucht, um Diamanten präzise und einfach aufzunehmen und dann auf die Leinwand zu geben.

ein Diamond Painting
© mit freundlicher Genehmigung von AllDiamondPainting.de

Sobald alle Rauten auf die Leinwand aufgetragen sind, kann mit einem Nudelholz leicht Druck ausgeübt werden, um sicherzustellen, dass sie alle richtig auf der Leinwand haften. Wenn das Diamond Painting fertig ist, kann eine glänzende Versiegelung aufgetragen werden, um es für die Präsentation vorzubereiten. Nachdem die klare Versiegelung vollständig getrocknet ist, wird das fertige Gemälde mit einem Rahmen versehen und kann zum Ausstellen aufgehängt werden. Für Bonuspunkte kann ein alter Rahmen recyclet und mit etwas Farbe zu einem DIY-Kunstwerk gemacht werden. Auch das Recycling von alten Diamantplättchen ist eine gute Idee, um unnötigen Plastikmüll zu vermeiden.

Wer kann Diamond Paintings erstellen?

Es sind nicht viele Kenntnisse oder Fähigkeiten erforderlich, um mit Diamond Painting zu beginnen, daher ist es eine großartige Basteloption für diejenigen, die in ein neues Hobby einsteigen möchten. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass Diamond Painting wegen der verwendeten Bohrer keine Aktivität für kleine Kinder ist.

Mit Diamond Painting gibt es zwar keine fortgeschrittene Techniken zu meistern, aber es erfordert sorgfältige, methodische Arbeit und sich wiederholende Bewegungen. Daher ist es wichtig, bewusst auf Ihre Handgelenkbewegungen und Körperhaltung zu achten, um Fehlbelastungen zu vermeiden. Das Arbeiten über einem Lightboard kann dazu beitragen, die Augenbelastung zu verringern.

Wo finden Sie Diamond Painting Bausätze?

Diamond Painting Bausätze sind weit verbreitet und können in Bastel- und Hobbygeschäften sowie online bezogen werden. Neben vorgefertigten Bausätzen können Sie bei All Diamond Painting Deutschland auch individuelle Diamond Painting Leinwände bestellen, indem Sie ein Foto einsenden, das digitalisiert, auf eine gerasterte Klebeleinwand gedruckt und mit reichlich Resinbohrern versehen wird. Das resultierende Kunstwerk ist eine mosaikartige bzw. pixelartige Version Ihres ausgewählten Fotos.

Was ist in Diamond Painting Bausätzen enthalten?

Die meisten Diamond Painting Bausätze enthalten ähnliche Inhalte, zum Beispiel:

  • Eine bedruckte Leinwand in Ihrer bevorzugten Größe. Auf der Leinwand wird das Design vorgedruckt und die oberste Schicht ist klebrig. Die Leinwand wird mit einer Plastikhülle geliefert. Entfernen Sie diese nicht direkt!
  • Harzdiamanten in den gewünschten Farben. Die Diamanten in verschiedenen Farben sind im Kit enthalten.
  • Eine Plastikschale zum Aufbewahren der Diamanten. In der Regel werden Bausätze mit einigen Tabletts geliefert. Sie geben die Diamanten auf Ihr Tablett, eine Farbe nach der anderen.
  • Ein Diamond Painting Stiftwerkzeug zum Aufnehmen von Diamanten. Der Stift hilft Ihnen, jedes kleine “Juwel” zu halten, während Sie es auf Ihre klebrige Leinwand aufbringen.
  • Kleber oder Wachs zum Einlegen in das Stiftwerkzeug. Dadurch bleiben die Juwelen am Stift haften. Die Bausätze werden normalerweise mit einem kleinen Wachsquadrat geliefert, das ausreicht, um das Diamond Painting zu vervollständigen.
  • Zusätzliche Diamanten. Damit Sie sich keinen Stress machen müssen, wenn Sie hier und da ein paar Plättchen, enthalten die Kits üblicherweise einen Überschuss. Werfen Sie die überschüssigen Plättchen am Ende nicht weg, sondern heben Sie sie lieber für eventuelle Reparaturen oder zukünftige Diamond Paintings auf.

Was sind die besten Diamond Painting Bausätze?

Diamond Painting Bausätze sind meistens gleich, aber es gibt einige Unterschiede. Wählen Sie ein Design, das Ihnen gefällt, denn Sie werden es stundenlang betrachten und sich dann vielleicht entscheiden, es zum Dekorieren Ihres Hauses zu verwenden.

Hier sind einige der zu berücksichtigenden Unterschiede:

  • Die “Diamanten” können quadratisch oder rund sein und sind normalerweise auf einer Seite flach und auf der anderen Seite rautenförmig.
  • Bausätze können mit Diamanten jeder Größe geliefert werden, die auch einige kleinere Diamanten sowie gleichzeitig größere enthalten können.
  • Bausätze können als 3D oder 5D bezeichnet werden, was damit zu tun hat, wie viele Seiten jeder “Diamant” besitzt. 5D hat mehr Seiten und erzeugt so einen schöneren Schimmereffekt.
  • Einige Bausätze haben ein vorgedrucktes Design und Sie fügen hier und da Rauten hinzu, um den Effekt zu verstärken. Diese sind simpler, schneller und für Kinder einfacher und werden oft als “Teilübungen” bezeichnet.
  • Andere Bausätze sind ein Mosaik und beabsichtigen, die gesamte Leinwand mit Diamanten zu bedecken. Dies sind vollständige Diamond Painting Bausätze mit zusätzlichen Details. Sie sind zeitaufwändiger und werden als „Vollbohrer“ bezeichnet.
  • Bausätze sind in verschiedenen Leinwandgrößen erhältlich. Je größer, desto klarer und “unpixeliger” ist das Gemälde am Ende.

Was ist der Unterschied zwischen Rundbohrer und Vierkantbohrer bei einem Diamond Painting?

Runde Bohrer:
Der Einsatz von runden Bohrern wirkt eher verstreut, schimmernd und ermutigt dazu, abstrakter im Design zu sein, da das gedruckte Bild ein wenig durchscheinen könnte. Sie sind für Anfänger:innen am einfachsten, da es etwas Spielraum gibt, um keine geraden Linien zu verwenden.

Vierkantbohrer:
Quadratische Bohrer erfordern viel Geschick, da sie perfekt ausgerichtet sind und fast kein gedruckter Hintergrund durchscheint. Präzise Linien sind notwendig, um den richtigen Effekt zu erzielen. Das fertige Produkt ist jedoch unglaublich lohnend und ähnelt einem wunderschönen Mosaik.

Was ist der Unterschied zwischen 3D- und 5D-Bohrern?

3D-Bohrer haben drei Facetten auf jeder Seite – neun insgesamt. 5D hat fünf Facetten auf jeder Seite, 15 insgesamt. Je mehr Facetten, desto mehr “Glanz” hat der “Diamant”. Dies wird normalerweise verwendet, um dem Bild Tiefe zu verleihen und einige Teile stärker hervorzuheben, oder einfach um ein wenig Abwechslung in großen Abschnitten derselben Farbe hinzuzufügen.

Was ist der Unterschied zwischen Vollbohrer und Teilbohrer?

Es gibt zwei Arten von Leinwänden im Bereich Diamond Painting, die bestimmen, wie viel von dem Bild tatsächlich mit den spezifischen Bohrern gestaltet wird.
  • Vollbohrer: Dies ist eine Form des Diamond Paining, bei der jede Farbe und jedes Detail mit einem Strasspunkt versehen ist. Jedes Feld für einen „Bohrer“ oder Strassstein ist mit einem koordinierenden Symbol gekennzeichnet.
  • Teilbohrer: In einem Teilbohrprojekt wurde die Leinwand nur mit bestimmten Glanzlichtern gedruckt. Die gesamte Leinwand muss nicht mit den Diamanten bedeckt sein. Nur bestimmte markierte Abschnitte sind mit Diamanten gestaltet.

Tipps für ein erfolgreiches Diamond Painting

  • Erwägen Sie, einen abgelegenen Basteltisch in Ihrem Zuhause dem Diamond Painting zu widmen, und stellen Sie sicher, dass er von Haustieren und Kindern ferngehalten wird, für die die kleinen Bohrer gefährlich sein könnten.
  • Die Diamond Painting -Leinwände gibt es in verschiedenen Größen. Es ist eine gute Idee, mit einem kleineren Projekt zu beginnen, bis Sie sich mit dem Handwerk wohl fühlen.
  • Bevor Sie beginnen, lesen Sie unbedingt alle beiliegenden Anweisungen, um sich mit dem kreativen Prozess vertraut zu machen.
  • Legen Sie alle Ihre Materialien und Geräte griffbereit in die Nähe. Alle Ihre Materialien werden deutlich mit Namen oder Nummern gekennzeichnet, um es leichter zu machen, der Anleitung zu folgen. Dies wird Ihnen helfen, die richtigen Materialien, die Sie während Ihrer Arbeit benötigen, schneller zu identifizieren.
  • Ihr Design-Layout sollte von einer Plastikfolie geschützt werden. Wenn Sie diese Rückseite abziehen, wird eine klebrige Oberfläche sichtbar. Es wird empfohlen, nicht die gesamte Schutzfolie auf einmal zu entfernen, sondern kleine Abschnitte der Folie nach und nach abzuziehen, während arbeiten. Dies bedeutet, dass die Oberfläche vor Staub oder Spritzern geschützt ist, wenn Sie von Ihrem Arbeitsplatz aufstehen. Es verhindert auch, dass die klebrige Oberfläche austrocknet.
  • Verwenden Sie einen ergonomischen Applikatorstift mit angenehmem Griff. Mit Tausenden von “Diamanten”, die für jedes Gemälde benötigt werden, ist ein verbesserter Stift für eine weniger anstrengende Bastelzeit eine gute Idee.
  • Die meisten Diamond Painting Experten empfehlen, dass Sie ganz unten beginnen und sich nach oben arbeiten. Es wird auch empfohlen, dass Sie während der Arbeit jeweils nur eine Farbe von “Diamanten” zur gleichen Zeit verwenden.
  • Sie tragen die Diamanten auf den Stoff auf, indem Sie die Spitze des Applikatorwerkzeugs in den Wachstopf tauchen, und nehmen den “Diamanten” auf, indem Sie das Werkzeug auf die abgerundete Seite des Plättchens drücken. Dadurch können Sie die Diamanten leichter aufnehmen und gleichmäßiger auf die Leinwand auftragen.
  • Wenn Sie Ihr Kunstwerk fertiggestellt haben, können Sie Ihr Gemälde mit der Schutzfolie abdecken und dann mit einem Nudelholz vorsichtig über die Oberfläche rollen, um sicherzustellen, dass alle Plättchen sicher in Position gehalten werden.
  • Bewahren und lagern Sie alle übrig gebliebenen “Diamanten” für den Fall, dass Sie bei einem zukünftigen Projekt einige vermissen, oder verwenden Sie sie für ein anderes Projekt.

Wie behebt man Fehler im Diamond Painting?

  • Die Diamanten kleben nicht: Die meisten Kits sind so konzipiert, dass die klebrige Schicht die “Diamanten” fest an ihrem Platz hält. Stellen Sie sicher, dass Sie die Plastikabdeckung entfernt haben, die die Klebschicht schützt.
  • Die Diamanten sind schief oder Sie haben sie falsch aufgesetzt: Nehmen Sie eine Pinzette oder sogar einen Zahnstocher und drücken Sie die Plättchen vorsichtig in Position.
  • Sie haben einen Diamanten in einer falschen Farbe verwendet: Nehmen Sie einen Zahnstocher oder eine Pinzette und zupfen Sie den Diamanten ab. Sie können ihn an der richtigen Stelle neu positionieren.

Vorteile und Nachteile von Diamond Painting

Jetzt ist es an der Zeit, Ihnen zu erklären, warum Sie ein Diamond Painting starten sollten. Wie die meisten Handwerke hat Diamond Painting einige Vorteile, die Ihr Leben verbessern können. Ob Sie es glauben oder nicht, die meisten Diamantenmaler:innen sagen, dass sie sich beim Diamond Painting gesund und friedlich fühlen. Hier besprechen wir einige Vorteile von Diamond Painting, aber es gibt noch viel mehr über diese kreative Kunstform zu sagen.

  • Hilft, eine gute Beziehung zu Freunden und zur Familie aufzubauen: Sie können das Diamond Painting mit Freunden oder der Familie zusammen gestalten.
  • Hilft, sich zu entspannen und sich friedlich zu fühlen: Das Platzieren von Plättchen entsprechend der Leinwand ist einfach, aber auch eine Herausforderung. Es ist einfach, die “Diamenten” zu platzieren, aber schwer, den Zahlen zu folgen. Vielleicht fällt Ihnen das am Anfang schwer, aber nach einiger Zeit werden Sie feststellen, dass Sie Ihren Verstand zähmen können.
  • Hilft, sich zu konzentrieren: Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie sich von dem, was Sie die ganze Zeit tun, abgelenkt fühlen? Der Grund ist vermutlich sehr simpel: Sie haben die ganze Zeit am Handy verbracht und zu viele Informationen auf einmal aufgenommen. Diamond Painting hilft dabei, sich wieder auf das eigene Leben zu konzentrieren.
  • Verursacht ein Glücksgefühl: Wenn Sie mit dem Basteln fertig sind, werden Sie sich vermutlich glücklich fühlen und Stolz auf Ihr Werk empfinden.

Nichtsdestrotrotz hat Diamond Painting auch Nachteile. Dazu zählen neben der Gefahr, die Bohrer und verschluckbare Kleinteile für Kinder und Tiere darstellen, auch die vielen Plastikteile, die in Zeiten der Mikroplastik-Krise äußerst kritisch gesehen werden müssen.