Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
CBD Rezept: CBD-Öl in den Kaffee

Entspannt durch den Lockdown - das sind gute CBD Rezepte

Welche Möglichkeiten gibt es, außer ausreichend Bewegung und genügend Schlaf, um entspannt durch den Lockdown zu kommen? Beispielsweise eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit vielen Vital- und Nährstoffen. Für alle, die etwas Neues ausprobieren möchten, eignen sich auch leckere Rezepte mit CBD-Öl, denn der Hanfextrakt soll immerhin eine beruhigende und auch angstlösende Wirkung besitzen.

In unserem nachfolgenden Ratgeber stellen wir sechs ausgewählte CBD-Rezepte vor, die mit wenig Aufwand und leckeren Ergebnissen punkten können.

1. CBD-Rezept: Kaffee mit CBD

Unterschiedliche Trends mit dem beliebtesten Getränk der Deutschen: Ein Kaffee mit CBD stellt definitiv einen der neuesten Trends dar. Einst in den Metropolen Londons und New Yorks entwickelt, feierte das Kultgetränk seinen Siegeszug schnell auch in zahlreichen anderen Ländern der Welt. Dabei wird dem Cannabidiol (CBD) nachgesagt, es würde zu einer besseren Verträglichkeit des Kaffees beitragen und die durch den Kaffee verursachte Nervosität mildern. Daneben soll CBD die positive Wirkung des Kaffees, die sich meist in einer starken mentalen Wachsamkeit zeigt, erweitern.

Erhältlich ist der CBD-Kaffee sowohl als Fertigmischung in ausgewählten Coffeeshops oder lässt sich ganz einfach selbst zubereiten. Für die Zubereitung wird das CBD-Öl, je nach gewünschter Dosierung, in den Kaffee getropft, wobei sich Bulletproof-Kaffee besonders gut eignen soll. Zum Schluss wird der Kaffee noch mit einem Teelöffel Ghee oder leckerem Kokosnussöl abgeschmeckt.

2. CBD-Rezept: knusprige CBD-Chips

Chips gehören nicht umsonst zu den populärsten Knabbereien für einen gemütlichen Fernsehabend. Selbstgemachte Chips stellen dabei meist eine weitaus gesündere Variante dar als die herkömmlichen gekauften Chips.

Ganz gleich ob klassische Kartoffel- oder Maischips, auch Gemüse-Chips aus Karotten oder Rote Beete eignen sich super als knusprige Alternative und lassen sich mit CBD-Öl verfeinern. Dazu die Chips auf ein Blech geben, mit Olivenöl beträufeln und zusätzlich CBD-Öl-Tropfen dazugeben. Das Ganze wird anschließend bei maximal 180 Grad gebacken. Um die Wirkstoffe des CBD-Öls zu erhalten, gilt es die Temperatur im Auge zu behalten und die Chips nicht zu frittieren.

3. CBD-Rezept: leckere CBD-Butter

Auch Butter kann sich für ein köstliches CBD-Rezept eignen. Für die Herstellung der CBD-Butter wird im ersten Schritt die Butter in einem geeigneten Topf geschmolzen. Dann wird unter Beachtung der Temperatur das Cannabisöl in Form von Tropfen und etwas Wasser dazugegeben. Anschließend gilt es, die Mischung bei schwacher Hitze zu vermengen. Nach dem Abkühlen lässt sich die fertige Butter in einer passenden Box aufbewahren.

4. CBD-Rezept: CBD-Cookies mit extra Schärfe

Schmackhafte CBD-Cookies lassen sich ganz einfach zuzubereiten. Dazu je nach Geschmack CBD-Butter oder ein paar Tropfen CBD zu der Backmischung hinzugeben und gut verrühren. Für extra Schärfe eignet sich die Zugabe von etwas Tabasco-Pepper-Soße. Anschließend wird die Backmischung mithilfe eines Löffels auf ein Backblech gegeben, wobei der Abstand der einzelnen Cookies vier Zentimeter betragen sollte. Danach die Cookies für circa 15 Minuten goldbraun backen und danach etwa fünf Minuten auskühlen lassen.

5. CBD-Rezept: CBD-Smoothie-Bowl mit Topping

Die CBD-Smoothie-Bowl stellt ein wahres Geschmackserlebnis und einen Augenschmaus dar, denn die Smoothie-Bowl punktet nicht nur mit leckeren Zutaten und einem unwiderstehlichen Topping aus Nüssen, Granola und Früchten nach Wahl, sondern überzeugt auch voll mit ihrer Optik. Am einfachsten lässt sich die CBD-Smoothie-Bowl mit einem Mixer anrichten, dazu alle Zutaten in den Mixer geben und die CBD-Tropfen dazugeben. Danach in eine Schüssel geben und mit den Toppings verfeinern.

6. CBD-Rezept: Pasta mit schmackhaftem CBD-Pesto

Für die Pasta mit schmackhaftem CBD-Pesto wird das CBD-Öl mit den gewünschten Zutaten in einen Mixer gegeben. Anschließend das Pesto auf die fertig gekochten Spaghetti geben und genießen.