Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Herzgrüße
Herzgrüße
Autoren
Betina Graf Über uns
Medikament als Tabletten

Ist Vermox eine zuverlässige Lösung für Fadenwürmer?

Vermox wird als hochwirksames Antiparasitikum angesehen, das in Tablettenform und als Lösung zum Einnehmen erhältlich ist. Vermox wird vom Pharmaunternehmen Janssen entwickelt und vermarktet und wird häufig zur Behandlung von Infektionen mit Rund- oder Fadenwürmern, aber auch zur Bekämpfung von Hakenwürmern und Peitschenwürmern eingesetzt.

Vermox basiert auf Mebendazol als aktivem Wirkstoff und gehört zur Klasse der Antihelminika. Das Wirkprinzip im Körper ist, die Würmer daran zu hindern, wichtige Zucker aufzunehmen, die sie zum Überleben benötigen. Infolgedessen werden die Parasiten beginnen, ihre Zuckerreserven zu erschöpfen, bis sie schwach werden und schließlich sterben.

Vermox: Funktion und Wirkung

Vermox ist in zwei Formen erhältlich: als Kautabletten und als flüssige Lösung. Beide Formen enthalten denselben Wirkstoff Mebendazol. Der Wirkmechanismus von Vermox besteht darin, die Fähigkeit des Wurms, Glukose zu absorbieren, zu hemmen, wodurch seine Nahrungsquelle reduziert wird und er gezwungen wird, die in ihm enthaltenen Zuckerreserven zu verbrauchen. Innerhalb weniger Tage schwächt der Zuckermangel die Würmer und lässt sie beginnen, abzusterben. Die toten Würmer werden schließlich über den Kot aus dem Körper ausgeschieden. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wird höchstwahrscheinlich eine zweite Dosis innerhalb von zwei Wochen empfehlen, um eine erneute Infektion zu verhindern.

Kann ich online Vermox kaufen?

Ja, es ist möglich, Vermox online zu kaufen, auch wenn es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt. Dazu müssen Sie sich mit einer der Online-Apotheken in Verbindung setzen und die Funktionen auf deren Website nutzen, um online einen Arzt bzw. Eine Ärztin zu konsultieren. Wahrscheinlich müssen Sie einen speziellen medizinischen Fragebogen ausfüllen, der dem Arzt hilft, Ihr medizinisches Profil und Ihre Vorgeschichte besser zu verstehen. Unter Verwendung dieser Informationen wird es möglich sein, eine fundierte Entscheidung darüber zu treffen, ob Sie für die Einnahme von Vermox geeignet sind. Wenn alles in Ordnung ist, wird das Rezept ausgestellt und dazu verwendet, dass die Medikamente von der Partnerapotheke an die von Ihnen angegebene Adresse geschickt werden. Außerdem bietet die Deutsche Medz Behandlungen für Fadenwürmer wie Vermox an.

Vermox: Anwendung

Um eine möglichst erfolgreiche Anwendung von Vermox zu gewährleisten und gleichzeitig das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren, müssen Sie das Arzneimittel immer genau nach den Anweisungen Ihres Arztes und den Richtlinien in der offiziellen Packungsbeilage anwenden.

Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die allgemeinsten Richtlinien für die Anwendung der Vermox-Lösung und -Tabletten. Denken Sie daran, dass das Folgende niemals als Ersatz für offizielle Informationen oder Ratschläge des Arztes verwendet werden darf. Stattdessen dient der folgende Text hier nur der Veranschaulichung – damit Sie sich eine bessere Vorstellung davon machen können, was Sie bei der Anwendung von Vermox zu erwarten haben.

Man kann Darmwürmern vorbeugen, indem man eine gesunde Lebensweise pflegt, wie z. B. Händewaschen vor dem Essen. Bei der Kontamination von rohem Obst oder Gemüse ist es wichtig, es gründlich zu waschen und wenn möglich zu schälen. Auch wenn die meisten Darmwürmer in den Industrieländern dank der vorwiegend guten Hygiene verschwunden sind, sollte man nicht vergessen, vorsichtig zu sein, wenn man in einigen tropischen und subtropischen Ländern Urlaub macht.

Vorbeugung

Hier sind einige allgemeine Tipps zur Vorbeugung von Darmwürmern:

  • Hände immer gründlich mit Wasser und Seife waschen.
  • Lebensmittel vor der Zubereitung oder dem Kochen gründlich waschen.
  • Nicht an den Fingernägeln kauen
  • Eine ausgezeichnete persönliche Hygiene anwenden
  • Nicht barfuß laufen wegen der Gefahr kleiner Wunden (mögliche Eintrittspforte für Würmer).
  • Nur gefiltertes, zuvor abgekochtes oder in Flaschen abgefülltes Wasser trinken (zumindest in Ländern, in denen das Wasser nicht trinkbar ist).

Konsultieren Sie auf jeden Fall auch Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin!