Schöne Sprüche, liebe Grüße und Glückwünsche Gedichtband
Gedichtband
Autoren
Betina Graf Über Viabilia
jemand mit Nagellack tippt auf einem Handy, das Aktiendaten zeigt

Die vielleicht besten Online-Broker für den Aktienhandel

Als Anfänger:in sind Sie vermutlich beim Aktienhandel oft verwirrt, wenn Sie den richtigen Online-Börsenmakler auswählen, der Ihren Handelsanforderungen entspricht. Bei einem so breiten Angebot an zugänglichen Alternativen kann es schwierig sein, den Broker zu finden, der all Ihren Anforderungen entspricht. Wir haben viele der größten Online-Broker getestet und einige von ihnen als die vielleicht besten Online-Börsenmakler ausgemacht. Aber bevor wir uns eingehender mit der Liste der geeigneten Broker befassen, wollen wir uns damit beschäftigen, was ein Online-Börsenmakler ist.

Was ist ein Online-Börsenmakler?

Ein Online-Broker ist ein Finanzunternehmen, das sich auf die Online-Bereitstellung von Aktien spezialisiert hat. Online-Broker werden häufig als Billigmakler bezeichnet, da ihre Gebühren weit unter denen eines normalen Full-Service-Maklergeschäfts liegen. Wie beim konventionellen Aktiengeschäft besteht auch bei Online-Brokern stets ein Risiko, das eingesetzte Kapital komplett zu verlieren.

Die vielleicht besten Online-Börsenmakler und Plattformen

Wir haben uns damit beschäftigt, die umfangreichen Tools und Handelsfunktionen jeder Plattform zu bewerten, anhand von Eigenschaften für die Auswahl eines Online-Brokers. Hier sind unsere Ergebnisse:

1. Robinhood

Robinhood bietet provisionsfreien Handel mit Aktien, ETFs und Alternativen. Als Vorläufer des Freihandelsansatzes erlaubt dieser Broker auch den Handel mit ausgewählten Kryptowährungen über seine Plattform in ausgewählten US-Bundesstaaten. Darüber hinaus ist das Unternehmen unter seinem eigenen Aktiensymbol (NASDAQ: HOOD) an die Börse gegangen.

Zusätzlich zu seiner mobilen Haupt-App, mit der Sie Preisdiagramme und andere Funktionen anzeigen können, bietet die Website des Brokers eine Online-Anlageplattform. Darüber hinaus ist Robinhood in den Optionshandelssektor eingetreten und lockt möglicherweise einige professionelle Händler:innen an.
Das reguläre Konto von Robbinhood erfordert keine Barinvestition und ist ideal für Neueinsteiger:innen mit limitierten Finanzen.

2. Charles Schwab

Charles Schwab blickt auf eine lange Geschichte der Unterstützung durch Investoren zurück, und dieses Vermächtnis setzt sich bis heute fort. Der Broker scheint eine gute Wahl zu sein, da er hervorragende Trading-Tools, großartige Kundenbetreuung und eine große Auswahl an Recherche- und Lernressourcen bietet, ohne eine Provision zu erheben.

Charles Schwab bietet auch eine einzigartige Kundenbetreuungsrichtlinie an, die besagt, dass ein Kunde oder eine Kundin, wenn er oder sie enttäuscht ist, eine Rückerstattung der entsprechenden Provisionen, Transaktionsgebühren oder auch ein Beratungsprogramm verlangen kann. Schwab hält sich an die festgelegte Branchennorm von null Aktien- und ETF-Gebühren. Bei alternativen Transaktionen hingegen fallen weiterhin Kosten von 0,65 USD pro Kontrakt an.

3. Fidelity Investment

Fidelity kümmert sich um Sie, egal, ob Sie eine hervorragende Handelsplattform, minimale Provisionen oder freundliches Personal wünschen. Der Online-Broker ist dafür bekannt, einige der besten Recherchen und Funktionen für langfristige Investitionen bereitzustellen. Die Plattform umfasst erweiterte Screening-Funktionen, die das Konto zu einer attraktiven Alternative für Anleger:innen machen, die tiefer in die Materie einsteigen möchten.

Fidelity hat die Handelsprovisionen auf null gesenkt, was nicht nur Händler:innen, sondern auch langfristigen Buy-and-Hold-Investor:innen zugute kommt. Fidelity erhebt für viele zusätzliche Dienste, die Wettbewerber regelmäßig kostenpflichtig anbieten, keine Gebühren.

4. TD Ameritrade

TD Ameritrade ist eine fantastische Option für Investor:innen aller Erfahrungsstufen, unabhängig davon, ob Sie Hilfe beim Einstieg benötigen oder bereit sind, die leistungsstarke Handelsschnittstelle des Brokers zu nutzen. Höchstwahrscheinlich werden Sie bei TD Ameritrade finden, was Sie brauchen. Dank des Maklers erhalten Sie auch Zugriff auf eine Sammlung von Unterrichtsressourcen, die Filme, Webcasts und Hunderte von Artikeln umfasst. Für Aktien- und ETF-Trades verlangt TD Ameritrade keine Provisionen, während der Handel mit Optionen 0,65 $ pro Kontrakt erfordert.

5. E-Trade

E-Trade ist eine ausgezeichnete Alternative, unabhängig davon, welcher Anlegertyp Sie sind. Die Plattform hat eine hervorragende Lehrkomponente, die nicht nur eine Bibliothek mit Lehrmaterialien, sondern auch einen wahren Wirbelsturm von Webinaren, Nachrichtenschnipseln und informativen Filmen umfasst, die sich an Händler:innen aller Kategorien richten. E-Trade bietet außerdem rund um die Uhr telefonische Hilfe und eine Online-Chat-Funktion. Zudem verlangt E-Trade keine Provision für Aktien- und ETF-Trades.

Fazit

Der beste Online-Börsenmakler ist derjenige, der Ihre spezifischen Anforderungen am besten erfüllt. Genau wie Börsenmakler machen auch Trading Bots wie Bitqt den Handel für Anfänger:innen einfacher und leichter.

Kurz gesagt, die von Ihnen gewählte Plattform sollte den Handel immer einfach halten. Es stimmt, dass Sie von einem Online-Broker nicht die gleiche finanzielle Unterstützung oder Anlagevorschläge erhalten wie von einem Full-Service-Broker, aber Sie ermöglichen sich den Handel ohne Provisionen sowie den Zugriff auf eine Vielzahl zusätzlicher Angebote, je nachdem, welchen Broker Sie auswählen. Für die meisten Anleger:innen, insbesondere für Anfänger:innen, ist die Nutzung eines Internetbrokers sinnvoll.