Hochzeitspaar (nur Torso sichtbar), sie bei ihm untergehakt

Mit peppigen Sprüchen zur Hochzeit einladen

Einer der schönsten Tage im Leben ist in der Regel die eigene Hochzeit. Es ist ein Tag, an dem das Brautpaar im Mittelpunkt steht und sich alles um sie dreht.

So schön eine Hochzeit auch ist und so viel gelacht, gestrahlt und vor Freude geweint wird, ist es doch auch ein Tag voller Anspannung. Wird alles so gelingen wie geplant? Ist man auf alle Pannen vorbereitet? Schon im Vorfeld der Hochzeit können sich immer wieder Fragen oder Ungereimtheiten ergeben.

Der Weg zu einer wunderschönen Hochzeit ist in der Regel meist sehr lang. Oftmals gibt es einen speziellen Termin, zu dem das Paar sich das Jawort geben will. Sind Kirche und Pfarrer:in organisiert und das Standesamt gebucht, muss die passende Location gefunden werden. Gibt es bereits einen fixen Termin für die Hochzeit, kann es durchaus sein, dass man sich bezüglich dem Hochzeitsetablissement flexibel zeigen muss, da nicht immer der gewünschte Termin am gewünschten Ort verfügbar ist.

Was gilt es bei einer Hochzeit zu organisieren?

Steht die Location, ist es damit noch lange nicht getan. Auch bei der Kochkunst gibt es eine Menge Dinge, über die man sich im Vorfeld Gedanken machen sollte. Immerhin haben die Gäste unterschiedliche geschmackliche Vorlieben und niemand sollte die Hochzeit hungrig verlassen. Das Prunkstück der Kulinarik ist die Hochzeitstorte. Je nach Gästeanzahl kann diese unter Umständen auch mehrstöckig sein oder, wenn die Geschmäcker unterschiedlich sind, auch mehrere Füllungen haben. Bei der Hochzeitstorte ist es ratsam, an die Jahreszeit der Hochzeit zu denken. Handelt es sich um eine Sommerhochzeit, dann sollte bei Torten mit Glasur ausreichend Kühlmöglichkeit vorhanden sein. Außerdem werden in den Sommermonaten oft leichte Torten bevorzugt.

Hochzeit mit Brauchtum oder modern?

Gerade die Hochzeit ist ein Anlass, um an alten Traditionen festzuhalten. Im Vorfeld empfiehlt es sich, sich darüber Gedanken zu machen, ob Traditionen und Bräuche gewünscht sind und wenn ja, welche? Mitunter können Bräuche die Hochzeitsgesellschaft zerreißen oder das Ritual sehr langwierig erscheinen lassen. Oder steht die Hochzeit möglicherweise unter einem bestimmten Motto? Oftmals ist das Motto an eine bestimmte Kleidervorschrift gebunden und darüber sollten die Gäste informiert werden. Ein dezenter Hinweis auf der Einladungskarte kann hilfreich sein.

Auch die Einladungskarte kann große Vorbereitung erfordern. Es gibt die Möglichkeit, diese einfach mit Zeit und Ort drucken zu lassen – oder sie selbst zu basteln. Dies erfordert natürlich zeitlich mehr Aufwand, ist aber auch eine nette gemeinsame Erinnerung. Es ist meist eine gute Idee, die Hochzeitseinladungen mit schönen Sprüchen zu versehen. Dabei kann es sich um Sprüche handeln, die etwas über das Paar aussagen, oder einfach um einen Spruch, der gut zum feierlichen Anlass passt oder dem Freudenpaar einen Weg in die Zukunft weist. Es finden sich sehr viele Hochzeitswünsche im Internet, modern oder die aus der Literatur stammen oder einfach Volksweisheiten sind. Ein netter Spruch peppt die Einladungskarten immer auf und teilweise bieten die Sprüche auch Gelegenheit, dass bei der eigentlichen Zeremonie der Trauung darauf zurückgegriffen werden kann.

Wenn sowohl die Location, das Catering und die Einladungen organisiert und verschickt sind, ist der größte Brocken geschafft und das Brautpaar kann sich in aller Ruhe auf den Kauf des Hochzeitsgewandes konzentrieren. Anprobieren ist nach Herzenslust erlaubt. Immerhin heiraten die meisten nur einmal und dieser Anlass darf auch genossen werden.


Verwandte Themen:

Zurück zu Besondere Situationen