Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weihnachtsgedichte
Weihnachtsgedicht: Blüh denn, leuchte, goldner Baum, ...
Bitte bewerten Sie:

Weihnachtsgedicht: Blüh denn, leuchte, goldner Baum, ...

Blüh denn, leuchte, goldner Baum,
Erdentraum und Himmelstraum;
blüh und leuchte in Ewigkeit
durch die arme Zeitlichkeit!

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen fröhlich sein,
fröhlich durch den süßen Christ,
der des Lebens Leuchte ist.

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen tapfer sein
auf des Lebens Pilgerbahn,
kämpfend gegen Lug und Wahn.

Sei uns Bild und sei uns Schein,
dass wir sollen heilig sein,
rein wie Licht und himmelsklar,
wie das Kindlein Jesus war!

 

Ernst Moritz Arndt

(geb. 26.12.1769 in Deutschland – 29.1.1860 in Bonn, Deutschland), deutscher Schriftsteller und Historiker

Bild: © pixel2013, pixabay.de
Spruch-ID 4313 (Weihnachten: Weihnachtsgedichte über die heilige Nacht) gehört zu Gedichte - religiös
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Mehr über Weihnachten