Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weihnachtsgedichte
Die Verkündigung der Geburt von Jesus
Bitte bewerten Sie:

Die Verkündigung der Geburt von Jesus

In jener Gegend waren Hirten auf freiem Feld, die hielten Wache bei ihren Herden in der Nacht. Da trat der Engel des Herrn zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie, und sie fürchteten sich sehr. Aber der Engel sagte zu ihnen:

»Habt keine Angst! Ich habe eine große Freudenbotschaft für euch und für das ganze Volk. Heute ist euch der Retter geboren worden, in der Stadt Davids: Christus, der Herr! Und dies ist das Zeichen, an dem ihr ihn erkennt: Ihr werdet ein neugeborenes Kind finden, das liegt in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe.«

Und plötzlich war bei dem Engel ein ganzes Heer von Engeln, all die vielen, die im Himmel Gott dienen; die priesen Gott und riefen: »Groß ist von jetzt an Gottes Herrlichkeit im Himmel; denn sein Frieden ist herabgekommen auf die Erde zu den Menschen, die er erwählt hat und liebt!«

Lukas 2, 8 – 14
 

Bibel

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Spruch-ID 4626 (Weihnachten: Weihnachtsgedichte über die heilige Nacht) gehört zu Sprüche - religiös
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Mehr über Weihnachten