Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weg
Mir kommen die Wege, auf denen die Menschen zur ...
Bitte bewerten Sie:

Mir kommen die Wege, auf denen die Menschen zur ...

Mir kommen die Wege, auf denen
die Menschen zur Erkenntnis gelangen,
fast ebenso bewunderungswürdig vor
wie die Natur der Dinge selbst.

Johannes Kepler

(geb. 27.12.1571 in Weil der Stadt – 15.11.1630 in Regensburg), deutscher Naturphilosoph, Mathematiker, Astronom und evangelischer Theologe

Spruch-ID 3090 (Weg / den eigenen Weg finden, Erkenntnis / Selbsterkenntnis) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über den Lebensweg

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Besser auf neuen Wegen etwas zu stolpern,
als in alten Pfaden auf der Stelle zu treten.

Volksweisheit / Volksgut

Überhaupt ist in der Übergangsphase, wenn wir etwas hinter uns lassen und etwas Neues beginnen, ein vorübergehender etwas chaotischer Zustand zu beobachten. Das braucht uns aber nicht zu grämen oder gar daran zu hindern, deshalb auf neue, spannende Wege zu verzichten.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Nur wer umherschweift,
findet neue Wege.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Steine im Weg

Auch aus Steinen,
die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.

Johann Wolfgang von Goethe
Füße eines Möchs, der auf Blütenblättern geht

Folge nicht den Fußspuren der Meister:
Suche, was sie gesucht haben.

Matsuo Basho

Ein großes Wort – sogar über unsere Vorbilder hinauszuwachsen … vielleicht bedeutet es auch, unseren ganz eigenen Weg zu finden, der für jede und jeden unterschiedlich sein kann:

Spruch bewerten, drucken und teilen

Auf dem Weg durch’s Leben
kann man den Wind nicht
immer im Rücken haben.

Irische Weisheit

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Frosch, der gemütlich da sitzt

Ob du eilst oder langsam gehst,
der Weg vor dir bleibt der Gleiche.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Kein Weg ist zu lang für den,
der langsam und ohne Eile
vorwärts schreitet.

Jean de La Bruyère
Unbefestigter Weg in einer kargen Gegend

Von allen Wegen,
die du in deinem Leben wählst,
stelle sicher, dass einige von ihnen
unbefestigt sind.

John Muir

Dieser Spruch bedeutet auch, den Mut zum eigenen Weg zu finden, von ausgetretenen Pfaden abzuweichen und sich der eigenen Wahrheit zu stellen: Die Sicherheit in sich selbst schrittweise aufzubauen, sich eigene Lösungen auszudenken, ja, und vielleicht auch: sich auf das Abenteuer Leben einzulassen, oder auch ein spannendes Innenleben zu führen. Leben statt gelebt werden!

Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Weiser schaut nicht auf seine Füße,
er überlegt den nächsten Schritt.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Viele, die den falschen Weg
eingeschlagen haben,
geben dem Weg
die Schuld.

Heinrich von Kleist
Alles Liebe auf Deinem Weg!

Wege in Demut gehen, wie Johann Wolfgang von Goethe schreibt, erleichtert das eigene Leben. Demut ist nun ein selten verwendeter Begriff, eigentlich gar nicht zeitgemäß. Und doch hat dieser Spruch etwas Besinnliches, das uns innerlich zur Ruhe kommen lässt.

Johann Wolfgang von Goethe

Wenn man den Weg verliert,
lernt man ihn kennen.

Sprichwort der Tuareg

Unbekannt
Spruch bewerten, drucken und teilen
Holzpfad als Symbol für den Weg

Mögen Zeichen an der Straße
deines Lebens sein,
die dir sagen, wohin du
auf dem Wege bist.

Mögest du die Kraft haben,
die Richtung zu ändern,
wenn du die alte Straße
nicht mehr gehen kannst.

Volksweisheit / Volksgut

Ein guter Wunsch für Sie und Ihre Lieben, der Sie auf Ihrem Lebensweg begleiten darf.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Die ersten Schritte sind wertlos,
wenn der Weg nicht zu Ende
gegangen wird.

Adi Shankara
Spruch bewerten, drucken und teilen
Wanderschuh mit Blümchen drin

Sei getrost

Es ist nicht ein:
„Immer-noch-nicht“.

Du hast einmal
nicht ganz gut
auf dich aufgepasst.

Es ist nur
eine kleine Unaufmerksamkeit
dir selbst gegenüber
gewesen.

Du hast
in der Zwischenzeit
genug gelernt,
genug getan.

Vertraue dir
und gehe unbesorgt
weiter deinen Weg.

Es ist ein:
„Ich-schaffe-es“.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.