Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weg
Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, ...
Bitte bewerten Sie:

Der schlimmste Weg, den man wählen kann, ist der, ...

Der schlimmste Weg,
den man wählen kann,
ist der, keinen zu wählen.

Friedrich II der Große

Friedrich der Große (geb. 24.1.1712 im damaligen Königreich Preußen – 17.8.1786), König von Preußen und Kurfürst von Brandenburg

Bild: © PIRO4D, pixabay
Spruch-ID 1406 (Weg / den eigenen Weg finden, Sicherheit / Unsicherheit) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über den Lebensweg
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Auch der längste Marsch
beginnt mit dem ersten Schritt.

Lao-Tse
Spruch bewerten, drucken und teilen
Schwan, der über ein Feld fliegt, mit schönen, weißen Flügel-Schwingen

Wer seinen eigenen Weg geht,
dem wachsen Flügel.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Baum im Nebel  als Symbol für: Wohin gehen ohne Ziel?

Wer vom Ziel nichts weiß,
wird den Weg nicht finden.

Christian Morgenstern

Und wenn wir
die ganze Welt durchreisen,
um das Schöne zu entdecken:
Wir mögen es in uns tragen,
sonst finden wir es nicht.

Ralph Waldo Emerson
Bild einer Autobahn als Beispiel für Zitat mit gepflasterter Straße

Die Normalität ist
eine gepflasterte Straße;
man kann gut darauf gehen,
doch es wachsen
keine Blumen
auf ihr.

Vincent van Gogh
Rosenblätter auf dem Weg als Zeichen für Glück

Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklich sein ist der Weg.

Siddhartha Gautama
Spruch bewerten, drucken und teilen
Phantasy-Schloss in den Bergen

Es gibt Berge,
über die man hinübermuss,
sonst geht der Weg
nicht weiter.

Ludwig Thoma

Um seine Träume zu verwirklichen, bedarf es oft der Ausdauer und Flexibilität. Und manchmal müssen Hindernisse überwunden werden.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Menschen werden nicht
von den Dingen, sondern
von den Meinungen
über die Dinge geleitet.

Karl Leberecht Immermann
Spruch bewerten, drucken und teilen
Reh, Moment im Feld

Mache keinen Augenblick von dem abhängig, was morgen sein mag. Denke nur an diesen Tag und diese Stunde und deine Treue zum Weg, denn der nächste Augenblick ist ungewiss und ungewusst.

Dogen Zenji
Weg auf einer Anhöhe

Es gibt keinen Weg,
der nicht irgendwann
nach Hause führt.

Volksweisheit / Volksgut
Frau, die sich ihren Weg im Gestrüpp bahnt

Wohin der Weg?

Du fragst: Wohin der Weg?
… das kann ich dir nicht nennen.
Denn Weg und Ziel muss doch
ein jeder für sich kennen!

Nie liegt der Weg frei da:
ein jeder muss ihn schaffen!
Der breite Weg, so nah,
er ist doch nur für Laffen.

Du musst dir deinen Pfad
durch wildes Dickicht hauen,
und ohne Hilf’ und Gnad’
ganz deiner Kraft vertrauen.

Denn unbetretnes Land,
das wollen wir erkämpfen,
und drum des Geistes Brand
durch nichts uns lassen dämpfen.

Und willst du selbst mir nach,
so musst du dich bereiten
auf Schmerzen und auf Schmach,
auf Öd’ und Einsamkeiten.

Karl Knodt
Weg, der mit Herzen bestückt ist

Ist der Weg nicht schon Heimat?

Miguel de Unamuno y Jugo

Man kann auf dem richtigen Weg sein,
aber nicht der richtige Mensch für diesen Weg.

Volksweisheit / Volksgut

Sei dir nicht selbst im Wege.
O wenn du wüßtest, wie die Wege
sich dem Sanften ebnen!

Wilhelm Wagner

Bemitleide dich nicht,
wenn du den falschen
Weg gewählt hast –
kehre um!

Edgar Cayce
Spruch bewerten, drucken und teilen