Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weg
Man sieht die Blumen welken
Bitte bewerten Sie:

Man sieht die Blumen welken

Man sieht die Blumen welken und die Blätter fallen, aber man sieht auch Früchte reifen und neue Knospen keimen.

Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muss auf Wechsel gefasst sein.

Johann Wolfgang von Goethe

(geb. 28.8.1749 in Frankfurt am Main – 22.3.1832), deutscher Dichter

© Foto: Betina Graf
Spruch-ID 1226 (Veränderung) gehört zu Zitate - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über den Lebensweg

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Kreisel als Symbol für sich im Kreise drehen

Sobald du merkst, dass du
dich im Kreis drehst,
ist es an der Zeit,
aus der Reihe
zu tanzen.

Unbekannt

Dieser humorvolle Spruch macht uns darauf aufmerksam, dass wir auch einmal einen ganz anderen Weg ausprobieren können. Wir sind als Menschen nicht festgefahren …

Spruch bewerten, drucken und teilen
Das Sonnensystem im Universum

Das Universum ist Veränderung;
unser Leben ist, was wir
daraus machen.

Marc Aurel

Es kann nicht immer so bleiben,
hier unter dem wechselnden Mond,
es blüht eine Zeit und verwelket,
was mit uns die Erde bewohnt.

August von Kotzebue

Jedes Ding erscheint zuerst lächerlich,
dann wird es bekämpft, schließlich
ist es selbstverständlich.

Arthur Schopenhauer

Über den Umgang mit Veränderungen, wenn diese dem aktuell (gewünschten) Zeitgeist bzw. Wissenstand widersprechen.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Spirale als Symbol für Wandel und Veränderung

Nichts ist so beständig
wie der Wandel.

Heraklit von Ephesos

Wussten Sie, dass dieser Spruch schon so alt ist? Über die Veränderung haben sich schon viele Menschen über Generationen hinweg Gedanken gemacht. Und wäre nicht ohne Veränderung alles tot?

Spruch bewerten, drucken und teilen

Alles Leben steht unter dem Paradox,
dass, wenn es beim Alten bleiben soll,
es nicht beim Alten bleiben darf.

Franz von Baader

Gerade die Unbeständigkeit
in der Welt ist es,
die sie lebenswert macht.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Nicht der Platz ist wichtig,
den wir einnehmen,
sondern die Richtung,
in welcher wir uns
vorwärtsbewegen.

Oliver Wendel Holmes

Der Veränderung die Tür versperren
hieße, das Leben selber aussperren.

Walt Whitman

Kein Weiser jammert um Verlust.
Er sucht mit freud’gem Mut
ihn zu ersetzen.

William Shakespeare

Leider ist es nicht immer so einfach, wie Shakespeare das schreibt. Zeiten der Trauer sind wichtig und gut, aber natürlich – irgendwann muss man sich wieder auf den Weg machen und sich für einen möglichst freudigen Aufbruch entscheiden. Ja, auch sich wieder freuen zu können, liegt eine innere Entscheidung zugrunde.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Fluss: die Ache im Chiemgau

In dieselben Flüsse
steigen wir hinab und
nicht hinab.

Wir sind es und sind es nicht,
denn in denselben Strom
vermag man nicht zweimal zu steigen.

Heraklit von Ephesos

Goethe formulierte das so:

Gleich mit jedem Regengusse
ändert sich dein holdes Tal,
ach, und in demselben Flusse,
schwimmst du nicht zum zweiten Mal.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Schmetterlinge als Symbol für Metamorphose und Veränderung

Ich weiß nicht, ob es besser wird,
wenn es anders wird.

Aber es muss anders werden,
wenn es besser werden soll.

Georg Lichtenberg
Spruch bewerten, drucken und teilen
Fluss mit Steinen

Das Leben ist ein Fluss:
Man taucht nie zweimal
in dasselbe Wasser.

Volksweisheit / Volksgut

Träume und Visionen sind
die ersten Schritte des neuen Denkens –
der Startschuss, der Auslöser und
der Beginn zu Veränderungen.

Horst Bulla
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt Wichtigeres im Leben,
als beständig dessen Geschwindigkeit
zu erhöhen.

Mahatma Gandhi