Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Weg
Die Liebe trägt die Seele wie die Füße den Leib tragen.
Bitte bewerten Sie:

Die Liebe trägt die Seele wie die Füße den Leib tragen.

Die Liebe trägt die Seele
wie die Füße den Leib tragen.

Katharina von Siena

Die heilige Katharina von Siena (geb. 17.3.1347 in Siena, Italien – 29.4.1380), italienische Mysikerin

Spruch-ID 1175 (Liebe: weiser Spruch oder Ausgefallenes, Seele: was unsere Seele beeinflusst) gehört zu Sprüche, Metapher oder bildlicher Vergleich - spirituell
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über den Lebensweg
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Kuss eines Liebespaares

Kuss

Auf die Hände küsst die Achtung,
Freundschaft auf die offene Stirn;
auf die Wangen Wohlgefallen;
sel’ge Liebe auf den Mund;
auf’s geschlossene Aug’ die Sehnsucht,
in die hohle Hand Verlangen,
Arm und Nacken die Begierde,
alles weitere Raserei.

Franz Grillparzer
Spruch bewerten, drucken und teilen

Jede neue und ohne unser Zutun
und unser Verdienst uns entstandene
Liebe ist wie ein neugeborenes Kind,
zart, aber gebrechlich und
der sorgfältigen Pflege bedürftig.

Franz von Baader
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Liebe kennt
weder Vergangenheit noch Zukunft.
Wie eine Flamme verwirklicht
sie sich im Augenblick,
mit ihrer unmittelbaren Schönheit.

Auf diese Weise erhält und heiligt
sie die gesamte Schöpfung.

Lerne, den Augenblick zu leben,
dann wird deine Furcht verschwinden
und der Augenblick wird zur Ewigkeit.
Es gibt keine andere Ewigkeit.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Freundschaft und Liebe
erzeugen das Glück
des menschlichen Lebens
wie zwei Lippen den Kuss,
welcher die Seele entzückt.

Christian Friedrich Hebbel
Spruch bewerten, drucken und teilen

Därf ih‘s Dirndl liab’n

Ih bin jüngst verwichn
hin zan Pforra gschlichn:
„Därf ih‘s Dirndl liab’n?“
„Untasteh dih nit, ba meina Seel,
wonst as Dirndl liabst, so kimst in d Höll!“

Bin ih vull Valonga
zu da Muada gonga:
„Därf ih‘s Dirndl liab’n?“
„O du feiner Knob, es is noh zfrua,
wort bis d zeiti wirst, mei liaba Bua!“

Woar in großn Nötn,
hon ih n Vodan beten:
„Därf ih‘s Dirndl liab’n?“
„Duners Schlagl!“ schreit er in sein Zurn,
willst mein Steckn kostn, konst es tuan!“

Wos is onzufonga?
Bin zan Herrgott gonga:
„Därf ih‘s Dirndl liab’n?“
„Ei jo freilih“, sogt er und hot glocht,
„wegn an Büaberl hon ih’s Dirndl gmocht!“

Peter Rosegger
Spruch bewerten, drucken und teilen

Stelle dir also deine Seele
als einen Baum vor,
der von der Liebe erschaffen ist
und deshalb einzig
von der Liebe zu leben vermag.

Katharina von Siena
Spruch bewerten, drucken und teilen

Glaube nicht, du kannst
den Lauf der Liebe lenken,
denn die Liebe, wenn sie
dich für würdig hält,
lenkt deinen Lauf.

Khalil Gibran
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich denke immer, das beste Mittel,
Gott zu erkennen, ist, viel zu lieben.

Vincent van Gogh
Spruch bewerten, drucken und teilen

Gemeinsamkeiten machen
eine Beziehung angenehm.

Interessant wird sie jedoch
erst durch die kleinen Verschiedenheiten.

Konfuzius
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ein Liebeslied

Ich möchte dir streicheln die Hände,
doch du bist ja nicht hier.
Ich möchte dir küssen die Hände,
warum bist du nicht hier?
Ich möchte mit dir plaudern
von alter, alter Zeit –
Ich bin so einsam geworden,
und du bist weit – weit!

Paul Scheerbart
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt nichts Schöneres
als geliebt zu werden,
geliebt um seiner selbst willen
oder vielmehr: trotz seiner selbst.

Victor-Marie Hugo
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich möchte dir ein Liebes schenken…

Ich möchte dir ein Liebes schenken,
das dich mir zur Vertrauten macht:
aus meinem Tag ein Deingedenken
und einen Traum aus meiner Nacht.

Mir ist, dass wir uns selig fänden
und dass du dann wie ein Geschmeid
mir lösest aus den müden Händen
die niebegehrte Zärtlichkeit.

Rainer Maria Rilke
Spruch bewerten, drucken und teilen

O Freunde, liebt mich nicht,
niemals den, der ich bin;
doch was ich werden möchte,
das, das liebt an mir!

Christian Morgenstern
Spruch bewerten, drucken und teilen

Das eben ist der Liebe Zaubermacht,
dass sie veredelt, was ihr Hauch berührt,
der Sonne ähnlich, deren goldner Strahl
Gewitterwolken selbst in Gold verwandelt.

Franz Grillparzer
Spruch bewerten, drucken und teilen

In der Liebe
versinken und
verlieren sich
alle Widersprüche
des Lebens.

Rabindrahnath Thakur
Spruch bewerten, drucken und teilen