Inspirationen auf dem Lebensweg
Online shoppen zu Weihnachten

So bereiten Sie sich auf die Weihnachtszeit 2020 vor

Tipps für Verkäufer/innen

Die Weihnachtszeit ist eine der wichtigsten Jahreszeiten für Verkäufer/innen. Geschenke shoppen, sich selbst etwas gönnen, der Winterblues und das Ende des Jahres locken Ersparnisse aus den Taschen der Kunden und versprechen eine gute Gewinnspanne für Verkäufer. 2020 war bisher ein Jahr, das anders ist, als alle Jahre zuvor. Die Monate der Pandemie haben viele Geschäfte und Unternehmen getroffen. Besonders kleine Händler mussten viele Einbußen ertragen und sollten daher bereits jetzt damit beginnen, die Weihnachtszeit bestens vorzubereiten, um hier wieder Gewinne verbuchen zu können.

Wird die Weihnachtszeit 2020 wie jedes Jahr?

So gut Sie sich auch vorbereiten, eines sollte klar sein: 2020 ist anders als andere Jahre. Das wird wohl auch für die Weihnachtssaison gelten. Kund/innen sind vorsichtiger als vorher, geben das vorhandene Geld nicht mehr so schnell aus, wie früher und die Angst einer zweiten Welle schwebt noch immer über uns allen. Das bedeutet auch: wenn diese zweite Welle kommt, kann und wird sich wieder vieles ändern. Damit Sie als Verkäufer/in in der Weihnachtszeit dennoch ein gutes Geschäft machen können, haben wir hier Tipps und Tricks zusammengefasst, wie Sie sich bestmöglich vorbereiten können. 

Weihnachten Blume

Stärken Sie bereits jetzt Kundenbeziehungen

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Und wer frühzeitig mit dem Marketingplan beginnt, der hat mehr Zeit, um langfristige, loyale Kundinnen und Kunden zu gewinnen. Sprechen Sie Ihre Kund/innen bereits jetzt aktiv an, ohne dabei auf das Weihnachtsgeschäft zu verweisen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Werbekampagne mit Promotionartikeln? Verschicken Sie kleine Werbegeschenke an Kunden und machen Sie sich so positiv bemerkbar. Kommt dann die Weihnachtszeit, werden sich treue Kunden an Sie erinnern und Ihre Geschenke bei Ihnen kaufen. Hier können Sie mehr erfahren zum Thema Werbeartikel und Co.

Was genau wird anders und wie können Sie sich vorbereiten?

Kunden sind durch die Pandemie 2020 vorsichtiger geworden. Der Wunsch nach Sicherheit ist stärker geworden und mehr Vergleiche werden vorm Kauf angestellt. Der Wandel im Kaufverhalten führt zu einer einfachen Lösung: auch Sie als Verkäufer müssen die Taktik anpassen. Und das bedeutet in Zeiten von Corona besonders eines: möglichst flexibel und sichtbar bleiben. Denn niemand weiß, ob und wann die Fälle wieder steigen werden, ob es dann eine weitere Schließung von Geschäften geben wird und wie die Märkte generell betroffen sein werden. Zwar gibt es hierzu jede Menge Statistiken und Prognosen – sicher fährt jedoch vor allem der, der auf alle Eventualitäten flexibel und agil reagieren kann. Sorgen Sie daher schon jetzt dafür, dass Ihre Strukturen agil sind und Sie so schnell und einfach auf neue Situationen reagieren können.

Gehen Sie online

Einer der Hauptaspekte bei dieser Agilität ist Online-Handel. Denn hier hat sich in der ersten Welle deutlich gezeigt, dass Shops, die auch online verfügbar sind, weniger Einbußen hatten, als solche, die nur als Standort zu besuchen sind. Wer jetzt noch keinen Online Shop betreibt, sollte sich Gedanken darüber machen, ob sich dies noch bis Weihnachten ändern lässt. Denn kommt die zweite Welle im Winter, sind Ihre Gewinnzahlen hiermit zum Großteil gerettet. Ob Zoom-Beratungsangebot, Online Shop oder andere virtuelle Angebote: starten Sie jetzt online durch.

Für alle diese Hinweise gilt: beginnen Sie jetzt mit der Vorbereitung, damit das Weihnachtsgeschäft ein voller Erfolg wird. Mit unseren Tipps sollen Sie dann umso entspannter durch die Weihnachtszeit kommen.

Spruch
des Tages