Inspirationen auf dem Lebensweg

Urlaub im Winter – darauf sollten Sie achten

Für viele ist es mittlerweile ganz normal, die kalten Monate im warmen Süden zu verbringen. Doch auch Skiurlaub steht immer noch hoch im Kurs, den ganzen Winter über. Worauf Sie achten können, damit Ihr Urlaub ein richtiger Erfolg wird, zeigen wir Ihnen.

Das richtige Reiseziel finden

Ein Thema, das sowohl in Beziehungen als auch in ganzen Familien für regen Diskussionsstoff sorgt: Wohin soll es in den Urlaub denn eigentlich gehen? Für die Wintersportler stellt sich die Frage gar nicht. Sommerurlauber dagegen möchten gerne wissen, welche Regionen sich auch im Winter eignen, um am Strand zu liegen und die Sonne genießen zu können. Folgende Reiseziele eignen sich optimal für einen Sommerurlaub im Winter und sind, sofern man rechtzeitig bucht, auch hier und da als kleine Schnäppchen zu haben:

  • Malediven im Indischen Ozean
  • Thailand
  • Hawaii, USA
  • Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
  • Ägypten
  • Karibik

Wichtig ist auch zu wissen, dass es während beliebter Reisezeiten wesentlich teurer ist, den Wunschurlaub zu buchen als möglicherweise in der Nebensaison. Wer also nicht unbedingt in den Ferien Urlaub machen muss, sollte sich hier nach alternativen Reisezeiten umsehen. Denn das kann sich durchaus lohnen.

Zeit – der wichtigste Faktor für einen erholsamen Urlaub

Damit die wohlverdiente Auszeit auch stressfrei vonstatten geht und in vollen Zügen genossen werden kann, sollten Sie für die Vorbereitung Ihres Urlaubs sowie auch die Anreise genügend Zeit einplanen. Wenn Sie bereits zu Hause in Hektik verfallen, kann es umso länger dauern, bis Sie im Urlaub richtig abschalten können und wertvolle Urlaubszeit könnte verloren gehen. Gerade wenn es in den Ski- oder Winterurlaub geht, sind glatte Straßen oder verschneite Fahrbahnen keine Seltenheit. Wenn Sie schon im Voraus damit rechnen und es entsprechend einplanen, erwarten Sie keine bösen Überraschungen.

Vom Winter in den Sommer

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, über Weihnachten oder Silvester in warme Gefilde zu reisen, gibt es auch hier einige Dinge zu beachten, damit Sie Ihren Körper nicht überfordern. Am besten gewöhnen Sie sich schon mal an die warmen Temperaturen und die Sonneneinstrahlung, indem Sie sich vorher den einen oder anderen Besuch im Solarium gönnen. So kann sich die Haut bereits etwas an die veränderten Wetterbedingungen gewöhnen und die Gefahr eines Sonnenbrandes hält sich womöglich in Grenzen. Außerdem sollten Sie sich bereits im Flieger mit dem nötigen Sonnenschutz eincremen. Denn erst kurz nach Ankunft kann besonders für helle Hauttypen schon zu spät sein und der erste Sonnenbrand könnte sich schon vor der Ankunft im Hotel ankündigen.

Sie sollten auch unbedingt Ihren Kreislauf schonen und ihm Zeit geben, sich an die veränderten klimatischen Verhältnisse zu gewöhnen. Wer also direkt nach dem Check-in entscheidet, sich ins kühle Nass zu stürzen, mutet seinem Körper gegebenenfalls etwas zu viel zu.

Die richtigen Vorkehrungen für den Skiurlaub

Damit auch ein winterlicher Skiurlaub reibungslos auflaufen kann, kann es wichtig sein, die Ausrüstung vorher entsprechend anzumelden. Denn Skier und die dazugehörige Ausrüstung müssen sowohl bei Busunternehmen als auch bei Fluglinien als Sondergepäck angemeldet werden. Für einen sicheren Transport sollte die Verpackung robust und stabil sein. Sie können sich aber auch vor Abreise oder bereits während der Buchung über solche organisatorischen Dinge bei Ihrem Veranstalter informieren. Da Kinder recht schnell aus allem herauswachsen, empfiehlt es sich, die nötige Skiausrüstung zu leihen anstatt zu kaufen. Und die richtigen Kurse speziell für Kinder können vor Ort für die nötige Unterhaltung sorgen.

Spruch
des Tages