Inspirationen auf dem Lebensweg
Mutter mit Baby

Stress lass nach – hilfreiche Tipps für frischgebackene Mütter

Es ist wohl eines der schönsten Erlebnisse, die im Leben einer Frau passieren können. Und doch stellt die Geburt des Kindes viele Mütter vor scheinbar unüberwindbare Herausforderungen. Neben der Umstellung des kompletten Lebens von Mann und Frau zu Papa und Mama, gilt es stressige Situationen und nicht nachlassen wollende Müdigkeit in den Griff zu bekommen. Wir haben einige hilfreiche Tipps, wie Sie das freudige Ereignis genießen und trotzdem hin und wieder abschalten können.

Besondere Situationen

Es ist wohl eines der schönsten Erlebnisse, die im Leben einer Frau passieren können. Und doch stellt die Geburt des Kindes viele Mütter vor scheinbar unüberwindbare Herausforderungen. Neben der Umstellung des kompletten Lebens von Mann und Frau zu Papa und Mama, gilt es stressige Situationen und nicht nachlassen wollende Müdigkeit in den Griff zu bekommen. Wir haben einige hilfreiche Tipps, wie Sie das freudige Ereignis genießen und trotzdem hin und wieder abschalten können.

Praktische Helferlein für den Alltag einer Mutter

Ganz oben auf der Wunschliste vieler Mütter stehen heute Haushaltsgeräte, die so viel Arbeit wie möglich einfach selbst und automatisch übernehmen können. Dazu gehören nicht nur Geräte wie Thermomix und Co, sondern auch Staubsaugerroboter und Wischroboter. Welche Frau würde darauf verzichten, wenn sie die Möglichkeit hat, den Haushalt diversen Maschinen zu überlassen. Auch unsere Vorfahren waren sicher froh, als die Waschmaschine das Waschbrett abgelöst hat. Also immer her mit den praktischen Neuerfindungen, die den Alltag als Mutter leichter machen.

Ein weiteres Helferlein, das jedoch ganz ohne Technik und Strom funktioniert, aber dennoch einen großen Dienst leistet, ist der Windeleimer! Die Mütter unter Ihnen kennen es: stinkende Windeln, die man nicht unbedingt im Müll in der Küche entsorgen möchte, für die man aber auch nicht jedes Mal den Fußmarsch zur Mülltonne in Kauf nehmen will und kann. Unter windeleimer-test.org finden Sie die besten Produkte, die die Windeln Ihrer Sprösslinge bis zum nächsten Ausleeren aufbewahren und Gerüche zuverlässig einschließen.

Zeit sparen für Mamas – Onlineshopping sei Dank

Man hört immer wieder Stimmen, die die Revolution der Onlineshops verurteilen und stattdessen für die Stärkung der lokalen Wirtschaft plädieren. Grundsätzlich falsch ist daran nichts. Doch wenn man selbst „betroffen“ ist bzw. als frisch gebackene Mutter oder Mehrfach-Mutter zu Hause ein sogenanntes Familienunternehmen managen muss, ist man hin und wieder doch sehr dankbar für die Möglichkeiten, die sich einem im World Wide Web bieten.

Während das Baby schläft oder die Kleinen Hausaufgaben machen, können schnell noch einige Hygieneartikel bestellt oder dringend benötigte Windeln nachbestellt werden. Als Mutter (oder auch Vater) ist es oft nicht leicht, ein optimales Zeitmanagement zu beherrschen und all die anfallenden Dinge unter einen Hut zu bekommen. Onlineshopping gehört da dann eher zu den Erfindungen, die man in solchen Fällen sehr wertschätzen kann.

Minimalistisch leben: ein Vorteil, von dem alle profitieren

Seit einigen Jahren liest man immer mehr Beiträge über Minimalismus und darüber, wie viele Dinge, Gegenstände und Kram wir in unserem Leben wirklich brauchen. Wer sich schon einmal eingehender mit diesem Thema beschäftigt hat, wird früher oder später feststellen: es stimmt!

Je weniger man besitzt, umso weniger „Zeug“ kann herumliegen und uns auf die Nerven gehen. Vor allem als Eltern ist man ständig damit beschäftigt, Dinge wegzuräumen, aufzuräumen, auszusortieren und irgendwann vielleicht auch wieder zu verkaufen. Wenn selbst das Kinderzimmer aus allen Nähten platzt, kann es sinnvoll sein, sich Gedanken über den eigenen Lebensstil und all das Hab und Gut zu machen, das man so besitzt. Gerade Müttern und Vätern kann ein etwas minimalistischeres Leben helfen, den Überblick und vor allem auch die Ordnung zu behalten, die man sich tagtäglich so herbeisehnt.

Mach mal Pause Mama!

Nichts gibt vielen Müttern mehr als die Liebe ihrer Kinder und für sie ein Leben lang zu sorgen. Doch selbst der beste Kümmerer braucht mal eine Pause. Wir raten daher, jede noch so knappe Minute für sich zu nutzen. Sobald das Kind schläft, können Sie sich einen Moment Zeit nehmen, um einen warmen Tee zu trinken oder eine kurze Meditation durchzuführen. Auch ein Kaffeeklatsch mit den besten Freunden kann helfen, wieder durchzuatmen und sich den Aufgaben des Alltags zu stellen.

Eltern dürfen dabei auch nicht die Zweisamkeit vergessen, die auch mit Kindern gepflegt werden muss. Sind weder Großeltern noch größere Geschwister zum Aufpassen in Reichweite, lohnt es sich, ab und zu in einen zuverlässigen Babysitter zu investieren.

Spruch
des Tages