Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Tiersprüche
Die Katze tastet die Welt mit ihrer Pfote ab.
Bitte bewerten Sie:

Die Katze tastet die Welt mit ihrer Pfote ab.

Die Katze
tastet die Welt
mit ihrer Pfote ab.

Jules Renard

(geb. 22.2.1864 in Châlons-du-Maine, Frankreich – 22.5.1910 in Paris, Frankreich), französischer Schriftsteller

Bild: © FeeLoona, pixabay.de
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Tiersprüche

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Katze, die wonnig schläft

Es gibt Menschen,
die verändern die Welt
kraft ihrer Argumente.

Eine Katze liegt nur schläfrig herum,
und ganz langsam verändert sich
die Welt von alleine zu einer Welt
voller Gemütlichkeit und Zufriedenheit.

Unbekannt
Spruch bewerten, drucken und teilen
Zwei süße weiße Katzen

Warum können Katzen wunde Seelen heilen? Ganz einfach: Sie haben keinerlei Vorurteile, unterliegen keinem Schönheitsideal. Ihnen ist es gleichgültig, ob wir hübsch oder häßlich, mager oder fett, nach neuestem Trend oder 2nd Hand gekleidet sind. Sie messen uns nicht an beruflichen Erfolgen, kennen keine IQ-Unterschiede, arm oder reich – egal! Ihnen genügen wir genauso, wie wir sind. Das haben sie jedem Menschen voraus.

Unbekannt

Das liebe Wesen von Katzen kann unserer Seele Gutes tun :)

Spruch bewerten, drucken und teilen
Schwarze Katze

Ob eine schwarze Katze
Glück oder Unglück bringt,
hängt davon ab, ob man
ein Mensch ist oder eine Maus.

Max O’Rell
Katze Tinky auf dem Sofa

Katzen sind geheimnisvoll.
In ihnen geht mehr vor,
als wir gewahr werden.

Sir Walter Scott
Kleines Kätzchen, das ganz lieb aus dem Korb schaut

Wenn du ihre Zuneigung verdient hast,
wird eine Katze dein Freund sein,
aber niemals dein Sklave.

Théophile Gautier

Etwas Ähnliches sagte auch der Zoologe Konrad Lorenz über die Unabhängigkeit von Katzen: “Die Katze ist nicht mein Gefangener, sondern ein unabhängiges Wesen von fast gleichem Status, das zufällig im selben Haus lebt wie ich.” Wer Katzen als Haustier hat, weiß um diese Sache. Sie lassen sich zum Beispiel nur streicheln, wenn sie es wollen ;)

Kleines Kätzchen

Wir Katzen sind noch immer
das freieste Geschlecht, weil
wir uns bei aller Geschicklichkeit
so ungeschickt anzustellen wissen,
dass es der Mensch aufgibt,
uns zu erziehen.

Ludwig Tieck
Katze mit grünen Augen

Manchmal sitzen sie vor dir,
mit Augen, so hinschmelzend,
so zärtlich und so menschlich,
dass sie dir beinahe Angst machen,
denn es ist unmöglich zu glauben,
dass da keine Seele in ihnen ist.

Théophile Gautier

Die Frage, ob Katzen bzw. Tiere im Allgemeinen eine Seele haben, wird unterschiedlich beantwortet. Doch wenn wir an eine Seele glauben und damit verbunden vielleicht an Gott, dann sind Katzen auf jeden Fall wunderbare Geschöpfe Gottes …

Spruch bewerten, drucken und teilen
Katze Zeichnung

Willst du dir
ein Haustier zulegen,
so bedenke:

Für einen Hund
bist du Familienmitglied,
eine Katze betrachtet
dich als Personal.

Volksweisheit / Volksgut
Katze auf dem Dach

Menschentum ist ein Verkehrtes,
Menschentum ist Ach und Krach;
im Bewusstsein seines Wertes
sitzt der Kater auf dem Dach! –

Joseph Victor von Scheffel
Junge Katze, die sehnsüchtig blickt

Die Augen einer Katze sind Fenster,
die uns in eine andere Welt
blicken lassen.

Volksweisheit / Volksgut
Katze mit Rose

Ein Kätzchen
ist für die Tierwelt,
was eine Rosenknospe
für den Garten ist.

Robert Southey
Spruch bewerten, drucken und teilen
Collage mit Katze Tinky

Unser Kätzchen

Miezekätzchen schnurrt im Körbchen
ruht sich von der Mäusejagd.
Neben ihm steht Milch im Schälchen
so beginnt der neue Tag.

Schnurrend liegt sie dann beim Frühstück
Frauchen schmeichelnd auf dem Fuß.
Lässt sich kraulen und liebkosen,
dies ist ihr ein Hochgenuss.

Nun hält sie am Fenster Wache,
sieht dem Treiben draußen zu.
Streckt sich in die Morgensonne
ihre Augen fallen zu.

Abends wird sie wieder munter
denn jetzt geht sie auf die Jagd.
Wie bei Nacht die Augen leuchten
Ja, sie macht die Nacht zum Tag.

Christina Telker

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Schlafendes Kätzchen

Die Katze gibt vor zu schlafen,
um desto klarer sehen zu können …

François-René de Chateaubriand
Rote Katze auf dem Dach, die sich dehnt

Das Leben und dazu eine Katze,
das ergibt eine unglaubliche Summe,
ich schwör’s euch!

Rainer Maria Rilke
Katze in Nahaufnahme

Unter all den Geschöpfen
dieser Erde gibt es nur eines,
das sich keiner Versklavung
unterwerfen lässt.

Dieses eine ist die Katze.

Mark Twain