Inspirationen auf dem Lebensweg
Stellensuche leicht gemacht

Stellensuche leicht gemacht

Bei den meisten Menschen ist es alle paar Jahre wieder soweit – sie suchen sich eine neue Arbeitsstelle. Entweder weil etwa durch eine Restrukturierung der eigene Arbeitsplatz wegrationalisiert wurde oder weil man durch eine innere Unzufriedenheit mit dem Job selber gekündigt hat. Gründe für eine solche Unzufriedenheit gibt es viele. Das können finanzielle sein, man fühlt sich zu wenig wertgeschätzt, oder das Arbeitsklima ist unangenehm.

Eine neue Stelle finden

Wie findet man in einem solchen Fall eine neue Stelle? Bevor Sie sich blindlings auf alle offenen Stellen bewerben, sollten Sie in sich gehen:

  • Was ist Ihnen bei der neuen Arbeitsstelle wichtig?
  • Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten wollen Sie gerne übernehmen?
  • Wie soll Ihr Chef oder Ihre Chefin sein?
  • Wünschen Sie sich eine Führungsposition?
  • Wie viele Ihnen direkt unterstellte Mitarbeitende hätten Sie gerne?
  • Welches Gehalt wollen Sie monatlich beziehen?
  • Welche Erfahrungen und Fähigkeiten können Sie in die neue Aufgabe einbringen?

Beantworten Sie sich diese und ähnliche Fragen aufrichtig, am besten schriftlich. Anschließend stellen Sie sich bildlich vor, wie Sie Tag für Tag zur Arbeit fahren, wie Sie am Arbeitsplatz ankommen, wie Sie sich mit Mitarbeitenden unterhalten, wie Sie mit Kunden am Telefon sprechen usw. Je detaillierter, umso besser. Durch solche Visualisierungsübungen bekommen Sie einerseits ein noch genaueres Bild über Ihren neuen Arbeitsplatz, andererseits steigern Sie so gemäß dem Gesetz der Anziehung auch die Wahrscheinlichkeit, dass sich diese Wirklichkeit tatsächlich materialisiert.

Der Wunsch-Arbeitsplatz

Wenn Sie nun eine Ahnung davon haben, welche Art Stelle Sie suchen, werden Sie möglicherweise schon genau wissen, wer Ihre Wunscharbeitgeber/innen sind. Besuchen Sie deren Webseiten und schauen Sie auf der Unternehmens-Jobbörse nach, ob möglicherweise gerade eine für Sie passende Stelle ausgeschrieben ist. Ist dies der Fall, bewerben Sie sich um diese Stelle.

Wenn dies nicht der Fall ist, geben Sie jedoch auf keinen Fall auf, sondern werden Sie aktiv. Rufen Sie an, verlangen Sie die Personalabteilung, beschreiben Sie Ihr Interesse und fragen Sie, an wen Sie Ihre Initiativbewerbung schicken können. Sie wissen ganz genau, was Sie wollen, „brennen“ für die Aufgabe – lassen Sie dies deshalb Ihren Gesprächspartner unbedingt spüren. Zwei Wochen nachdem Sie Ihre Unterlagen versendet haben, rufen Sie erneut an, fragen nach und bekräftigen Ihr Interesse.

Unternehmen wünschen sich nichts mehr als motivierte Mitarbeitende, denn nur motivierte Mitarbeitende bringen Höchstleistungen. Seien Sie ein solcher hoch motivierter potenzieller neuer Mitarbeitender und lassen Sie Ihre Gesprächspartner spüren, dass Sie unbedingt für das betreffende Unternehmen arbeiten möchten. Bieten Sie auch an auf Probe zu arbeiten. Und sofern Sie noch jung sind und es sich leisten können, schlagen Sie vor, das Unternehmen durch ein kostenfreies Praktikum von Ihren Fähigkeiten zu überzeugen.

Bis man Ihnen sagt, dass es aussichtslos ist, rufen Sie alle 6-8 Wochen erneut an und fragen Sie nach ob es eine neue Vakanz gibt, auf die Ihr Profil passen könnte. Gerade größere Unternehmen haben ständig Vakanzen und wenn diese durch bereits vorliegende Bewerber besetzt werden können, spart sich die Personalabteilung gerne eine aufwändige und kostenintensive Ausschreibung.

Aktivbewerbungen sind die beste Chance genau die Stelle zu bekommen, die Sie sich wünschen, verwenden Sie jedoch auch alle weiteren Möglichkeiten wie zum Beispiel Stelleninserate. Immer weniger Firmen schreiben offene Stellen in Zeitungen aus, sondern verwenden hierfür spezialisierte Webseiten, wie zum Beispiel Jobsbieter.ch. Auf einfache Art und Weise kann auf solchen Webseiten nach offenen Stellen gesucht werden oder man schaut sich einfach alle Anzeigen durch ob etwas Passendes dabei ist.

Wenden Sie sich auch an professionelle Arbeits- und Personalvermittler, aktualisieren Sie Ihre Profile auf XING und LinkedIn, damit Unternehmen und gegebenenfalls auch Headhunter auf Sie aufmerksam werden können. Lassen Sie auch Ihren Freundes- und Bekanntenkreis wissen, dass Sie auf Stellensuche sind. Nicht selten können Sie so einen Tipp zu einer Vakanz erhalten, möglicherweise sogar bevor die betreffende Stelle ausgeschrieben wurde, was Ihre Chancen wesentlich verbessert.

Spruch
des Tages