Inspirationen auf dem Lebensweg
Stadt Hamburg

7 Städtereisen zum Relaxen

Manchmal, da muss man einfach mal raus, was Neues entdecken, einfach nur entspannen und sich treiben lassen. Wäre das für Sie gerade eine gute Idee? Dann finden Sie im Nachfolgenden tolle Tipps für 7 (ent)spannende Städtetrips – und das zum kleinen Preis!

„Einmal im Jahr
solltest du einen Ort besuchen,
an dem du noch nie warst.“

Dalai Lama

Weise Worte. Wer sich da jetzt Gedanken um die Kosten macht, der sei direkt beruhigt, denn es gibt viele Deutsche Städte in denen man erschwinglicher Urlaub machen kann als man glaubt. Angefangen bei der Unterkunft, die dank dem A&O Gutschein sowohl den Geldbeutel entlastet als auch Flexibilität bei der Buchung einräumt.

Berlin

Wenn man an unsere Hauptstadt denkt, dann kommen einem zuerst die ganzen Sehenswürdigkeiten in den Sinn. Der Alex, das Reichstagsgebäude, das Brandenburger Tor – das müssen Sie vor Ort alles unbedingt anschauen, keine Frage. Aber Berlin hat noch so viel mehr zu bieten, und trotz allen Trubels kann es eine Oase sein für all jene, die einfach mal Relaxen wollen.

Berlin ist eine der grünsten Metropolen Europas und hat sich diesen Titel redlich verdient. Da gibt es eine Vielzahl von Gärten und Parks, in denen Sie ein wenig flanieren oder auf einer Decke entspannt die Sonne genießen könnt. Zum Beispiel im Tiergarten oder auf dem ehemaligen Flugplatz Tempelhofer Feld; wie klingen der Berliner Lustgarten oder der Botanische Garten? Auch unbedingt besuchen müssen Sie die Gärten der Welt, wo Sie zum Beispiel im Chinesischen Teehaus einkehren und es Ihnen gutgehen lassen können.

Natürlich gibt es auch viele Wälder, wenn wir mal beim Grün bleiben wollen. Zum Beispiel gibt es da den Spandauer Forst oder den Grunewald, in denen Sie entspannt spazieren gehen könnt.

Sie wollen lieber ans Wasser? Direkt durch die Stadt fließt die Spree, und verschiedene Anbieter haben tolle Sightseeing-Touren per Boot im Angebot. Raus zum Wannsee wäre auch eine Option, das ist gar nicht weit und lohnt sich allemal. Oder Sie machen einen Ausflug zum Tegeler See, wie wäre das?

Strandbars gibt es in Berlin auch, da können Sie mit einem kühlen Cocktail in der Hand, die Füße im Sand vergraben und mit Blick aufs Wasser, bei toll klingenden Beats entspannen.

Amsterdam

Auch zu unseren niederländischen Nachbarn sollten Sie mal rüber. Als erstes klappern Sie die bekannten Sehenswürdigkeiten ab, die Prinsengracht, das Rijksmuseum und das Rotlichtviertel. Anschließend geht’s rauf zum A’DAM Lookout, da gibt’s eine großartige Aussicht über ganz Amsterdam, und Sie müssen unbedingt nach Jordaan, das wohl schönste Viertel der Stadt.

Aber auch an Parks mangelt es hier nicht. Der berühmteste unter ihnen ist wohl der Vondelpark, aber auch dem Rembrandtpark sollten Sie einen Besuch abstatten. Beide sind von Wasser und Kanälen durchzogen und Sie können hier ein paar wirklich entspannte Stunden verbringen.

Mit auf die Liste gehört auch der Hortus Botanicus Amsterdam, der seit 1638 seine Pforten geöffnet hat und mit zahlreichen exotischen Pflanzen begeistert, die im Laufe der Jahre von Expeditionen mitgebracht wurden.

Prag

Tschechiens Goldene Stadt ist immer eine Reise wert, das kann ich Ihnen sagen. Schauen Sie sich da die Karlsbrücke an, die Prager Burg, den Veitsdom und natürlich die Prager Rathausuhr.
Wenn Sie nach all dem Sightseeing einen Ort der Ruhe braucht um einfach mal durchzuatmen, dann habe ich auch da einiges an Empfehlungen für Sie.

Mehr als 200 Parks gibt es in Prag und Umgebung, mitten drin in der Stadt haben Sie direkt den Stromovka Park, seit dem 13. Jahrhundert die grüne Oase der Stadt. Teiche, uralte Bäume, Freiflächen und Spielplätze machen den Park zu einem idealen Ort für eine kleine Auszeit.

Auch unbedingt besuchen müssen Sie den Park am Petrín. Im Frühling begrüßen Sie hier dank der ganzen Obstbäume ein wahres Blütenmeer, und auch im Herbst ist der Park definitiv einen Besuch wert.

Wer sich besser im Wald entspannen kann, dem sei der Kunraticky Forest empfohlen, da kommen Sie ganz einfach mit der Metro hin.

Hamburg

Oh Hamburg, meine Perle! Natürlich müssen Sie sich hier vor Ort das bunte Treiben im Hafen und vielleicht sogar das noch buntere Treiben der Reeperbahn anschauen. Auch die Speicherstadt, die Sternschanze und die Elbphilarmonie dürfen auf eurer Liste nicht fehlen, das ist klar. Aber bei allem Trubel muss man auch mal ein bisschen relaxen, nicht wahr? Sie sind ja schließlich im Urlaub.

Das geht zum Beispiel bei einem Ausflug zum Elbstrand. Schwimmen können Sie hier zwar nicht, dafür ist die Strömung zu stark, aber bei 13km Sandstrand macht das gar nichts. Mit einem guten Buch in der Hand oder toller Musik auf den Ohren lässt sich hier das Leben genießen.

Spaziert entlang der Außenalster und erholen Sie sich vom Großstadttrubel der Hansestadt. Hier erwarten Sie grüne Wiesen, alte Bäume und neue Kunstobjekte – die perfekte Mischung also für eine kleine Auszeit.

Oder Sie machen sich auf in den Hamburger Stadtpark, eine 148qm große, grüne Oase mitten in der Stadt. Liegewiese, Events, Sport, Kunstwerke, Wasserturm und Planetarium, … also langweilig wird es Ihnen hier ganz bestimmt nicht.

Kopenhagen

Woran denkt man zuerst bei Kopenhagen? Richtig, an die kleine Meerjungfrau. Ein Foto mit der Statue muss sein, das gehört zu einem Trip in die dänische Hauptstadt einfach dazu. Ebenso ein Besuch des Hafen Nyhavn, der Tivoli Gardens, des Rundetaarn (ein aus dem 17. Jahrhundert stammendes Observatorium), des Schloss Rosenborg, und und und. Klingt gut, oder?

An Gärten und Parks mangelt es hier auch nicht, zum Beispiel gibt es da den Rosenborg Garden, auch King’s Garden genannt, oder den Botanischen Garten mitten im Zentrum der Stadt.

Schauen Sie unbedingt in Kalvebod Fælled (auch Vestamager) vorbei, nahe Kopenhagen. Einst ein Artilleriegelände, haben Sie da heute Natur pur und Sie können sich einen richtig schön entspannten Tag machen.

Der Amanger Beach Park ist Kopenhagens Strandregion, die dank hohen Dünen, Sandstrand und einer breiten Promenade die besten Voraussetzungen für’s Relaxen bietet.

Venedig

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Lagunenstadt sind wohl der Canal Grande, der Markusplatz, der Dogenpalast und die Rialtobrücke.

Aber das ist bei weitem noch nicht alles, was Sie in Venedig entdecken können. Besuchen Sie zum Beispiel den Park von San Giuliano, der etwas hinter der Brücke der Freiheit liegt, die Venedig mit dem Festland verbindet. Auf 700 Hektar erwarten Sie hier Wiesen, Wälder, Kanäle, Sümpfe und Lagunen, da können Sie so richtig die Seele baumeln lassen.

Auch an öffentlichen Gärten mangelt es hier nicht. Zum Beispiel ist da der Garten des Palazzo Zenobio, einer der größten Venedigs. Bänke laden zum Verweilen ein, eine Liegewiese bietet genug Platz für ein entspanntes Päuschen, und dazu gibt es Rosen ohne Ende und einen tollen Blick auf historische Gebäude. Perfekt um einfach mal zur Ruhe zu kommen.

Da bekommt man gleich Lust auf eine Reise, nicht wahr? Dann lassen Sie sich nicht aufhalten, bucht direkt einen kleinen Trip in eine (oder auch gleich alle) der aufgeführten Städte und genießt die verdiente Auszeit. Worauf warten Sie noch?

München

Auf nach Bayern, denn die Landeshauptstadt hat einiges zu bieten. An Sehenswürdigkeiten fallen einem da gleich der Marienplatz, das Schloss Nymphenburg, die Münchner Residenz und die Frauenkirche ein, doch das ist noch lange nicht alles, was Sie hier entdecken könnt.

An der Isar entspannen, das ist eine super Idee. Wer es gerne richtig ruhig und relativ menschenleer hat, der sollte raus nach Schäftlarn fahren, das sind nur 20min mit dem Auto bzw. 35min mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Lieber in einen der schönen Gärten? Dann packen Sie den Englischen Garten auf Ihre Liste, der mit seinen 375 Hektar eine der größten Gartenanlagen der Welt ist. Oder besuchen Sie den versteckten Kabinettsgarten, ein echter Geheimtipp. Den findet Sie hinter der Bayerischen Staatsoper, und Sie können hier in der Sonne entspannen, während im Hintergrund der Brunnen leise plätschert.

Wer ein bisschen rausfahren will, der findet rund um München einiges an Seen: Wörthsee, Chiemsee, Tegernsee, Ammersee und Starnbergersee warten nur auf Ihren Besuch. Oder Sie spaziert entlang des Auer Mühlbachs, ein etwa 7km langer Stadtbach, an dessen Ufer Sie eine ganze Menge Sehenswürdigkeiten erwarten.

Mehr Lust auf Wald? Auch das ist rund um die bayerische Hauptstadt kein Problem, machen Sie sich doch zum Beispiel auf in den Perlacher Forst südöstlich von München. Auch für Radfahrer gibt es hier tolle Touren, zum Beispiel raus zur Kugler Alm, einem beliebten Biergarten.

Spruch
des Tages