Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Tröstliche Sprüche
Nacht mit Schimmer
Bitte bewerten Sie:

Nacht mit Schimmer

Es ist auf Erden keine Nacht,
die nicht noch ihren Schimmer hätte,
so groß ist keines Unglücks Macht,
ein Blümlein hängt an seiner Kette!

Ist nur das Herz vom rechten Schlage,
so baut es sich ein Sternenhaus
und schafft die Nacht zum hellen Tage,
wo sonst nur Asche, Schutt und Graus.

Gottfried Keller

(geb. 19.7.1819 in Zürich, Schweiz – 15.7.1890), schweizer Dichter und Politiker

Bild: © Der_Typ_von_Nebenan, pixabay
Spruch-ID 2733 (Trost, _Sprüche) gehört zu Gedichte - klassisch
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Trauer und Trost

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Der Herr ist mein Hirte,
nichts wird mir fehlen.
Muss ich auch wandern
in finsterer Schlucht,
ich fürchte kein Unheil;
denn du bist bei mir.

Aus Psalm 23

Bibel

Ein besonderer Engel

Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass der Schmerz und das, was wir im gewöhnlichen Leben ein Übel nennen, eigentlich ein Engel für den Menschen ist, ja der heiligste Engel, indem er den Menschen ermahnt, ihn über sich selbst erhebt oder ihm die Schätze des Gemütes zeigt und darlegt, die sonst ewig in der Tiefe verborgen wären.

Adalbert Stifter

Love Letter To Refugees

Never Give Up!

Footprints In This World

Please read the text on the PDF.

Deutsche Übersetzung untenstehend auf der Spruchseite.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Und wenn Du
Dich getröstet hast,
wirst Du froh sein,
mich gekannt zu haben.

Antoine de Saint-Exupéry
Öllampe

Die Seele des Menschen
ist eine ewige Flamme,
die von verbrauchten Lampen
auf eine andere, Neue übergeht.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Nachdenken enthält
eine unendliche Quelle
von Trost und Beruhigung.

Novalis

Wenn alle Türen geschlossen
und die Fenster verdunkelt sind,
darfst Du nicht glauben,
allein zu sein.

Denn Gott ist bei Dir
und Dein Schutzengel.

Epiktet
Vogel, der zwitschert

Selbst am dunklen Wintermorgen
kannst Du ein Vöglein
zwitschern hören.

Gerd Neubauer
Rote Kerze, die Hoffnung und Trost spenden soll

Immer wenn du meinst,
es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo
ein Lichtlein her,
dass du es noch einmal
wieder zwingst
und von Sonnenschein
und Freude singst.
Leichter trägst des Alltags
harte Last und
wieder Kraft und Mut
und Glauben hast.

Unbekannt
Spruch bewerten, drucken und teilen
Lila Blüten

Dass Keime
nicht zu Blüten werden,
ach, das kommt vor.

Dass Blüten
nicht zu Früchten werden,
ach, das kommt vor.

Konfuzius

Wenn wir gute Samen säen, kann es sein, dass nicht alle aufgehen. Dieser Spruch zeugt davon, dass wir uns das nicht immer so zu Herzen nehmen brauchen, wenn etwas keine Früchte trägt. Es ist ein Angebot, was wir anderen Menschen machen, das auch nicht angenommen werden kann. Dieser Gedanke kann Leichtigkeit und Freiheit in unser Herz bringen.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Frau, die der Sonne entgegen läuft

In jedem Menschen
ist die Sonne.

Man braucht sie nur
zum Leuchten bringen.

Sokrates

Sei mir getrost,
nach trüben und
widerwärtigen Tagen
eilet des sanfteren Glücks
frohere Stunde herbei.

Sextus Aurelius Propertius

Wenn uns die Menschen verlassen oder verwunden,
so breitet ja noch immer der Himmel,
die Erde und der kleine blühende Baum
seine Arme aus und nimmt den Verletzten darin auf.

Jean Paul

Gegen die Schmerzen der Seele
gibt es nur zwei Heilmittel:
Hoffnung und Geduld.

Pythagoras
Blüte

Du darfst missmutig nicht verzagen,
in Liebe nicht noch im Gesang,
wenn mal ein allzu kühnes Wagen,
ein Wurf im Wettspiel dir misslang.

Wes Fuß wär’ niemals fehlgesprungen?
Wer lief nicht irr’ auf seinem Lauf?
Blick’ hin auf das, was dir gelungen,
und richte so dich wieder auf.

Vorüber ziehn die trüben Wetter,
es lacht aufs neu der Sonne Glanz,
und ob verwehn die welken Blätter,
die Frischen schlingen sich zum Kranz.

Theodor Fontane

Klassische Gedichte tun sich schwer, gute Bewertungen zu erhalten. Doch diesem mut-machenden Gedicht gelingt das :)