Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Leben
Sich gegenseitig begreifen lernen, ist die größte ...
Bitte bewerten Sie:

Sich gegenseitig begreifen lernen, ist die größte ...

Sich gegenseitig begreifen lernen,
ist die größte Kunst des Lebens.

Friedrich Max Müller

(geb. 6.12.1823 in Dessau – 28.10.1900 in Oxford, Vereinigtes Königreich), deutscher Sprach- und Religionswissenschaftler

Spruch-ID 1279 (Lebenskunst, Verständnis, Verstehen) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über das Leben

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Frau, die die Arme fröhlich ausbreitet, als Symbol für Aufatmen und frei sein

Mein eigenes Leben gestalten

Atmen.
Meine Arme ausbreiten.
Lachen.
Gute Laune verströmen.
Tanzen.
Andere Wege gehen.
Erleben.

Schaffe dir selbst
ganz für dich
Zeit und Raum.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Mädchen, das über Wiese läuft

Ich schlief und träumte,
das Leben wäre Freude.

Ich erwachte und sah,
das Leben war Pflicht.

Ich tanzte und siehe,
die Pflicht war Freude.

Rabindrahnath Thakur

Dieses Zitat berichtet in Form eines bildlichen Vergleichs über Freude und Glück. Wenn wir zum Beispiel unsere Berufung in der Arbeit gefunden haben, dann bedeutet die Arbeit nicht nur Pflicht, sondern sie kann ein Glück sein – verbringen wir doch die meiste Zeit mit Arbeit:

Spruch bewerten, drucken und teilen

Wohl dem Menschen,
wenn er gelernt hat,
zu ertragen,
was er nicht ändern kann,
und preiszugeben
mit Würde,
was er nicht retten kann.

Johann von Schiller

Die Welt ist voller kleiner Freuden,
die Kunst besteht nur darin, sie zu sehen,
ein Auge dafür zu haben.

Li Bai

Den Lebenszweck

kann man so bestimmen:

Entwickle dein Selbst,
arbeite das, wozu du
befähigt bist.

Thomas Carlyle
Spruch bewerten, drucken und teilen

Der große Künstler versteht es,
eine Sache aufs Wesentliche
zu reduzieren.

Henri-Frédéric Amiel
Im Regen tanzen

Die Kunst besteht darin,
zu lernen, im Regen zu tanzen,
statt auf die Sonne zu warten.

Unbekannt

Das Beste aus der Situation zu machen, dazu fordert uns dieser schöne Spruch auf. Und wirklich: Es kann sogar Spaß machen, sich den Herausforderungen aktiv zu stellen, anstelle den Kopf einzuziehen und zu resignieren.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn ich mich frei machen kann von den Sorgen, wie es werden könnte oder nicht, ob es klappt oder schiefgeht, wenn ich mich frei machen kann von der Vergangenheit, von Dingen, die ich bisher nicht loslassen konnte, von Fehlern und Versäumnissen, frei machen für diesen Augenblick jetzt, wenn ich mich dem, was auf mich zukommt, ganz öffnen kann – dann werde ich das Leben von seiner besten Seite kennenlernen.

Unbekannt

Vergiss das Rezept nicht,
jeden Tag drei Menschen
zum Lachen zu bringen!

Edgar Cayce
Tee genießen

Dass uns eine Sache fehlt,
soll uns nicht davon abhalten,
alles andere zu genießen.

Jane Austen

Konzentrieren wir uns nicht auf diese eine Sache, die wir vermissen, sondern lassen Sie uns den Blick weiten auf all die vielen weiteren Begebenheiten und auf all das, was bereits in unserem Leben stimmt und was wir schon geschafft haben.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Kein Harren gilt noch Hoffen!
Frisch vorwärts! Unverzagt!
Mir steht die Welt noch offen:
Wohlan, es sei gewagt!

Und wird´s auch nie errungen,
wonach mein Geist gestrebt,
so hab ich doch gesungen,
geliebt und gelebt.

Hoffmann von Fallersleben

Auch wenn wir nicht alle unsere Ziele im Leben erreichen und nicht alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen – wir leben und können voller Freude die täglichen kleinen Ereignisse und guten Gewohnheiten genießen, uns an anderen Menschen erfreuen und diese Freude an andere zurückgeben.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Lebenskunst ist
der Ringkunst ähnlicher
als der Tanzkunst.

Marc Aurel
Licht, das im Sommer leuchtet, mit Blumen und Koffer

Auch das ist eine Kunst,
ist Gottes Gabe,
aus ein paar hellen Tagen
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.

Johann Wolfgang von Goethe
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es kommt nicht darauf an,
dem Leben mehr Jahre zu geben,
sondern den Jahren
mehr Leben zu geben.

Alexis Carrel

Verwandle

große Schwierigkeiten in Kleine
und Kleine in gar keine.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Spruch
des Tages