Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Leben
Das Leben ist kein Traum
Bitte bewerten Sie:

Das Leben ist kein Traum

Das Leben ist kein Traum –
aber die Realität des Lebens selbst
kann manchmal traumhaft schön sein!

Horst Bulla

(geb. 1958), deutscher Freidenker, Dichter und Autor

Bild aus der Bilderdatenbank von pixabay.de
Spruch-ID 3384 (Träume / träumen, Leben) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über das Leben

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Denkender buddhistischer Junge

Das Leben
besteht in dem,
was ein Mensch
den ganzen Tag über

denkt.

Ralph Waldo Emerson
Spruch bewerten, drucken und teilen

Unser Leben ist das,
wozu unsere Gedanken
es machen.

Marc Aurel

Leben heißt sich verändern.

Vollkommen sein heißt,
sich oft verändert zu haben.

John Henry Newman

Inwendig lernt kein Mensch
sein Innerstes erkennen;
denn er misst nach eigenem Maß
sich bald zu klein und
leider oft zu groß.

Der Mensch erkennt sich
nur im Menschen.

Nur das Leben
lehret jedem,
wie er sei.

Johann Wolfgang von Goethe

Leben ist
das Einatmen
der Zukunft.

Pierre Leroux
Reisen ist Leben
Jean Paul

Auch im Orchester des Lebens
dringt das Blech am meisten durch.

Unbekannt

Alles Leben ist Bewegung,
Bewegung ist Leben.

Leonardo da Vinci

Das Leben eilt dahin,
und auch nicht eine
kurze Zeit lässt
es sich halten.

Francesco Petrarca

Vereinfacht die Dinge,
das erleichtert
das Leben.

Henry Thoreau
Spruch bewerten, drucken und teilen

Der Unterschied
zwischen existieren und leben
liegt im Gebrauch der Freizeit.

Volksweisheit / Volksgut
Sinne: Hand, die nach Früchten greift

Ja, das ist eines der Geheimnisse des Lebens:
die Seele durch die Sinne heilen können
und die Sinne durch die Seele.

Oscar Wilde
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die ewige Illusion,
dass das Leben
noch vor einem liege.
Das Leben liegt immer
hinter einem.

Wilhelm Raabe

Fang jetzt an zu leben
und zähle jeden Tag
als ein Leben für sich.

Seneca
Mohnblüte im Aufbruch als Zeichen für sich wunderbar entfalten

Nicht dafür, dass wir lange leben,
müssen wir sorgen, sondern
dass wir genug leben.

Seneca