Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Leben
Die Einfachheit als wunderbares Geschenk
Bitte bewerten Sie:

Die Einfachheit als wunderbares Geschenk

Die Einfachheit ist
ein wunderbares Geschenk:
Wenn du nicht bekommen kannst,
wonach du dich sehnst,
begnüge dich mit dem
was du hast.

Volksweisheit / Volksgut

Spruch-ID 441 (Lebenskunst, Genügsamkeit, Verzicht, Arabische Weisheiten) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über das Leben
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Es ist besser,
ein eckiges Etwas zu sein,
als ein rundes Nichts.

Christian Friedrich Hebbel

Wenn wir unseren eigenen Weg gehen, ecken wir womöglich mehr an, als wenn wir versuchen, es anderen so oft wie möglich recht zu machen. Vielleicht liegt der optimale Weg in der goldenen Mitte: Dass wir bei uns bleiben und wir ab und zu ein bewusstes Zugeständnis machen.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Reife Äpfel im Herbst

Kommt, von allerreifsten Früchten
mit Geschmack und Lust zu speisen!
Über Rosen lässt sich dichten,
in die Äpfel muss man beißen.

Johann Wolfgang von Goethe

Leben ist die Kunst,
aus falschen Voraussetzungen
die richtigen Schlussfolgerungen
zu ziehen.

Samuel Butler
Violinschlüssel - verschnörkelt - als Sinnbild für Musik

Man muss die Musik des Lebens hören.
Die meisten hören nur die Dissonanzen.

Theodor Fontane
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Lebenskunst ist
der Ringkunst ähnlicher
als der Tanzkunst.

Marc Aurel
Bahngleis

Wähnen, glauben, fürchten, lieben,
sich erfreuen und betrüben,
bald sich wagen, bald besinnen,
oft verlieren, oft gewinnen,
auf der Bahn, wie sie gegeben,
dornig, rosig, holprig, eben,
zwischen Furcht und Hoffnung schweben,
doch wo möglich vorwärts streben,
das ist eben Menschenleben.

Hans Georg Nägeli

Ja, Gestrüpp und Dornen kann es auf unserem Lebensweg geben. Das gehört wohl zu einem Menschenleben mit dazu, wie Hans Georg Nägeli in seinem Mut-Mach-Spruch betont. Es kann ein kleiner Trost sein, dass wir damit nicht allein sind. Und: wenn es andere geschafft haben, dann können wir das auch!

Spruch bewerten, drucken und teilen

Verwandle

große Schwierigkeiten in Kleine
und Kleine in gar keine.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich habe drei Schätze,
die ich hüte und hege.

Der Eine ist die Liebe,
der Zweite ist die Genügsamkeit,
der Dritte ist die Demut.

Nur der Liebende ist mutig,
nur der Genügsame ist großzügig,
nur der Demütige ist fähig zu herrschen.

Lao-Tse
Spruch bewerten, drucken und teilen

Im Grunde sind es immer
die Verbindungen mit Menschen,
die dem Leben seinen Wert geben.

Friedrich von Humboldt

Kein Harren gilt noch Hoffen!
Frisch vorwärts! Unverzagt!
Mir steht die Welt noch offen:
Wohlan, es sei gewagt!

Und wird´s auch nie errungen,
wonach mein Geist gestrebt,
so hab ich doch gesungen,
geliebt und gelebt.

Hoffmann von Fallersleben

Auch wenn wir nicht alle unsere Ziele im Leben erreichen und nicht alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen – wir leben und können voller Freude die täglichen kleinen Ereignisse und guten Gewohnheiten genießen, uns an anderen Menschen erfreuen und diese Freude an andere zurückgeben.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Der ideale Tag
wird nie kommen.

Der ideale Tag ist heute,
wenn wir ihn dazu machen.

Horaz
Spruch bewerten, drucken und teilen
Tee genießen

Dass uns eine Sache fehlt,
soll uns nicht davon abhalten,
alles andere zu genießen.

Jane Austen

Konzentrieren wir uns nicht auf diese eine Sache, die wir vermissen, sondern lassen Sie uns den Blick weiten auf all die vielen weiteren Begebenheiten und auf all das, was bereits in unserem Leben stimmt und was wir schon geschafft haben.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Was wir zum Leben brauchen: Brot

Drei Dinge muss
der Mensch wissen,
um gut zu leben:

Was für ihn zu viel,
was für ihn zu wenig,
und was für ihn genau richtig ist.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Wohl dem Menschen,
wenn er gelernt hat,
zu ertragen,
was er nicht ändern kann,
und preiszugeben
mit Würde,
was er nicht retten kann.

Johann von Schiller

Wer sich darauf versteht,
das Leben zu genießen,
muss keine Reichtümer anhäufen.

Volksweisheit / Volksgut