Inspirationen auf dem Lebensweg
Loslassen für mehr Leichtigkeit

Januar 2020 - Loslassen für mehr Leichtigkeit in unserem Leben

Loslassen muss nicht unbedingt etwas Schweres sein, auch wenn im Loslassen Traurigkeit stecken kann. Es gibt auch ein von uns selbst gesteuertes Loslassen, das wir bewusst herbeiführen, um mehr Leichtigkeit in unser Leben zu bringen.

01.01.2020 Mittwoch
Setz’ dich an einen Bach

Es gibt innere Traumreisen, die genau diesen Spruch unterstreichen: Fantasiereisen, in denen man Gepäck ablegt oder in denen man seinen Sorgen auf kleine Schiffchen setzt. Diese kleinen Schiffchen ziehen dann langsam den Bach hinunter als Sinnbild dafür, dass wir unsere Sorgen und das, was uns beschäftigt, loslassen.

Zum Spruch


02.01.2020 Donnerstag
Das Gestern und Heute akzeptieren

Lassen wir uns nicht entmutigen von vergangenen Entscheidungen und Wegen!

Zum Spruch


03.01.2020 Freitag
Was ist der Pfad zur Befreiung?

Dieser ausdrucksstarke Spruch über das Loslassen verdeutlicht uns bildhaft auf anschauliche Weise unsere Selbstverantwortung.

Zum Spruch


04.01.2020 Samstag
Gewähren Sie sich Muße und Zeit

Manchmal bedarf es der Zeit, um weitreichende Entscheidungen treffen zu können; es ist kein „Abwarten und Tee trinken“, sondern eher ein innerer Reifeprozess, der uns unsere Entscheidung zu einer inneren Gewissheit werden lässt.

Zum Spruch


05.01.2020 Sonntag
Das Leben wartet auf uns

Manchmal öffnen sich Türen, die wir nicht erwartet haben, und es braucht Mut, durch die neue Tür hindurchzugehen.

Zum Spruch


06.01.2020 Montag
Spruch: Das ganze Leben ist ein ewiges Wiederanfangen.

Ein Neubeginn ist immer möglich. Jeder Tag lädt uns dazu ein: Wir dürfen den Mut haben, immer wieder neu zu beginnen. Vielleicht wie auf einer Spirale jedes Mal ein bisschen weiter oben?

Zum Spruch


07.01.2020 Dienstag
Spruch: Jede große Reise beginnt mit einem kleinen Schritt.

Viele kleine Schritte ergeben irgendwann einen großen Berg :)

Zum Spruch


08.01.2020 Mittwoch
Nur die Ruhe in uns selbst lässt uns sorglos zu neuen ...

Überlegungen, die in Ruhe und Muße stattfinden, können leichter zu einer inneren Überzeugung werden, dass der nächste Schritt der Richtige für uns ist.

Zum Spruch


09.01.2020 Donnerstag
Wenn der Wind der Veränderung weht

Veränderung kann zunächst mit Sorge betrachtet werden, da Veränderungen Angst machen können – man weiß ja nicht, was kommt und ob das, was kommt, wirklich besser ist als vorher. Ungewissheit begleitet jede Entscheidung und jede Veränderung. Gehen wir sorgsam damit um!

Zum Spruch


10.01.2020 Freitag
Mensch, was du liebst

Wir verändern uns beständig ganz nach unserem Willen. Wollen wir das Gute? Das ist nicht immer so einfach zu entscheiden …

Zum Spruch


11.01.2020 Samstag
Spruch: Das eilende Schiff, es kommt durch die Wogen ...

Ja, ja – auch das passiert, leider, wie dieses humorvolle Gedicht zeigt …

Zum Spruch


12.01.2020 Sonntag
Geh deinen Weg

Man kann es eh nicht jedem Recht machen, von daher bleibt nur die Möglichkeit, in sich zu horchen, nach innerer Gewissheit zu streben und schlussendlich seinen eigenen Weg zu finden und zu gehen.

Zum Spruch


13.01.2020 Montag
Glaube, dass das Leben lebenswert ist

Dieser schöne und Hoffnung spendende Spruch über die Macht der Selbstwirksamkeit darf uns daran erinnern, unsere Ziele mit positiven Emotionen gespickt zu visualisieren. Wir können es schaffen, ein sinnvolles und erfülltes Leben zu gestalten, und jeder einzelne Tag kann dazu dienen, unserer Vision ein Stückchen näher zu kommen.

Zum Spruch


14.01.2020 Dienstag
Es gibt Berge, über die man hinübermuss

Um seine Träume zu verwirklichen, bedarf es oft der Ausdauer und Flexibilität. Und manchmal müssen Hindernisse überwunden werden.

Zum Spruch


15.01.2020 Mittwoch
Besser auf neuen Wegen etwas zu stolpern ...

Überhaupt ist in der Übergangsphase, wenn wir etwas hinter uns lassen und etwas Neues beginnen, ein vorübergehender etwas chaotischer Zustand zu beobachten. Das braucht uns aber nicht zu grämen oder gar daran zu hindern, deshalb auf neue, spannende Wege zu verzichten.

Zum Spruch


16.01.2020 Donnerstag
In dieselben Flüsse steigen wir hinab

Goethe formulierte das so:

Gleich mit jedem Regengusse
ändert sich dein holdes Tal,
ach, und in demselben Flusse,
schwimmst du nicht zum zweiten Mal.

Zum Spruch


17.01.2020 Freitag
Wenn die Wurzeln tief sind

Worin verankern wir uns? Am besten ist es, die eigenen Wurzeln zu hegen, uns Fürsorge für uns selbst angedeihen zu lassen, damit wir den Stürmen des Lebens gut gewachsen sind.

Zum Spruch


18.01.2020 Samstag
Das Leben ist kein Problem

Sehen wir das Leben als eine Fülle von Erfahrungen, die wir machen dürfen, dann steht ein guter Umgang mit den Erfahrungen im Mittelpunkt. Sehen wir das Leben als eine Menge an Problemen, dann steht der Gedanke der Herausforderung, diese zu bewältigen, im Vordergrund. Zu welcher Richtung des Denkens tendieren Sie?

Zum Spruch


19.01.2020 Sonntag
Woran sich Güte zeigt ...

Eine schöne Metapher, die beschreibt, dass sich die Güte in den Handlungen zeigt, wo wir anderen Gutes tun. Oder vielleicht anders gesagt: „von der Schönheit kann man nicht abbeißen“. ;)

Das Bild oben zeigt übrigens eine reich behangene Dattelpalme.

Zum Spruch


20.01.2020 Montag
Wähle den Weg über die Bäche ...

In leichten, kleinen Schritten können wir uns darin üben, ähnliche schwierigere Unterfangen zu bewältigen. Was ist Ihr nächster, kleiner Schritt?

Zum Spruch


21.01.2020 Dienstag
Als eine schwere Prüfung erscheint ...

An Herausforderungen können wir wachsen. Leider gehören traurige Erfahrungen auch zum Leben dazu … aber es kann sich lohnen, Schwierigkeiten anzunehmen und diese zu überwinden. Wir dürfen stolz auf uns sein, wenn wir das geschafft haben!

Zum Spruch


22.01.2020 Mittwoch
Die größte Torheit ist’s, gebeugt ins Leben ...

Sich nicht unterkriegen lassen, darum geht es in diesem Spruch … und manche Dinge, die für einen selbst besonders wichtig sind, ausprobieren anstatt davon zu träumen. Wo haben Sie ein „vielleicht sollte ich“?

Zum Spruch


23.01.2020 Donnerstag
Auf der Schattenseite der Welt

Ein humorvoller Spruch, wenn es einem einmal nicht gut geht. Manche Veränderungen dauern allerdings etwas länger, so dass dieser Spruch womöglich nicht unbedingt trösten kann.

Zum Spruch


24.01.2020 Freitag
Man sieht die Blumen welken

Am schönsten ist es, wenn wir selbst es sind, die die gewünschten Veränderungen herbeiführen. Aber der Wandel geschieht zum Teil auch ohne unser bewusstes Zutun. Dennoch steckt in der Veränderung ein großes Hoffnungspotenzial, da Veränderung dem Leben innewohnt und wir an neuen Erfahrungen innerlich wachsen können.

Zum Spruch


25.01.2020 Samstag
Kein Weiser jammert um Verlust.

Leider ist es nicht immer so einfach, wie Shakespeare das schreibt. Zeiten der Trauer sind wichtig und gut, aber natürlich – irgendwann muss man sich wieder auf den Weg machen und sich für einen möglichst freudigen Aufbruch entscheiden. Ja, auch sich wieder freuen zu können, liegt eine innere Entscheidung zugrunde.

Zum Spruch


26.01.2020 Sonntag
Das Glück überwundener Hindernisse

Hindernisse zu überwinden und Erfolg zu haben, kann unser Selbstvertrauen stärken und uns glücklicher machen. Am schönsten ist es aber vielleicht, sein Glück mit anderen Menschen zu teilen ..

Zum Spruch


27.01.2020 Montag
Nichts ist so beständig wie der Wandel.

Wussten Sie, dass dieser Spruch schon so alt ist? Über die Veränderung haben sich schon viele Menschen über Generationen hinweg Gedanken gemacht. Und wäre nicht ohne Veränderung alles tot?

Zum Spruch


28.01.2020 Dienstag
Von allen Wegen, die du wählst

Dieser Spruch bedeutet auch, den Mut zum eigenen Weg zu finden, von ausgetretenen Pfaden abzuweichen und sich der eigenen Wahrheit zu stellen: Die Sicherheit in sich selbst schrittweise aufzubauen, sich eigene Lösungen auszudenken, ja, und vielleicht auch: sich auf das Abenteuer Leben einzulassen, oder auch ein spannendes Innenleben zu führen. Leben statt gelebt werden!

Zum Spruch


29.01.2020 Mittwoch
Über den Mut zum Risiko

Gerade wichtigen strategischen Entscheidungen, d.h. Entscheidungen, die sich mittel- bis langfristig auswirken, wohnen Risiken inne: Man kann nicht komplett vorhersehen, wie sich die neu eingeschlagene Richtung auf dem eigenen Lebensweg tatsächlich gestalten wird. Die Auswirkungen sind nicht planbar. Wir bewegen uns aus unserer Komfortzone heraus und geben unserem Leben eine neue Richtung. Das birgt Risiken, aber auch neue Chancen. Im Fall der Fälle: Machen wir etwas Gutes daraus!

Zum Spruch


30.01.2020 Donnerstag
Wer die Sicherheit der Freiheit vorzieht

Natürlich gilt es, das Risiko stets gut abzuwägen, doch wenn wir immer nur den Weg der Sicherheit gehen, verpassen wir womöglich, einen glücklicheren Lebensweg zu finden. Manchmal jedoch, wenn es uns in unserer gegenwärtigen Situation gut geht, können wir eine bewusste Wahl des Verzichts treffen; dann verzichten wir aber nicht aus Angst, sondern in aller persönlichen Freiheit.

Zum Spruch


31.01.2020 Freitag
Die Unendlichkeit und das Ewige

Ein schöner Gedanke, dass es kein Ende gibt, sondern dass die Ewigkeit bleiben wird. Jeder Mensch setzt besondere Akzente auf seinem Lebensweg, was unser Leben so spannend und manchmal vielleicht auch unterhaltsam macht. Edgar Cayce spricht sogar davon, dass alles in die Akasha-Chronik „geschrieben“ wird, ein Weltgedächtnis oder „Buch des Lebens“ sozusagen. Was schreiben wir heute in dieses Buch hinein?

Zum Spruch


Spruch
des Tages