Inspirationen auf dem Lebensweg
Schöne Sprüche im goldenen Herbst

Zeit für einen Neubeginn

Es gibt Zeiten in unserem Leben, wo ein Neubeginn bevorsteht: vielleicht ein Umzug, eine neue Liebe oder Abschied von einem lieben Menschen, und auch kleinere Projekte können uns dazu einladen, uns – freiwillig – aus unserer Komfortzone zu bewegen und etwas Neues auszuprobieren.

Das ist unser Monatsthema in diesem November, wo auch Viabilia neu gemacht wurde. Auf den ersten Blick sieht es aus wie zuvor, doch bei näherer Betrachtung hat sich unglaublich viel verändert. Und so kann es bei so manchen Ereignissen sein: Äußerlich nicht direkt zu erkennen, gehen wir anders mit einer Sache um, finden mehr Klarheit, sind selbstbewusster, erkennen deutlicher unseren Weg …

04.11.2019 Montag

Wie viel Zauber der Hoffnung liegt in diesem Spruch! Die Ungewissheit, die einen Neuanfang umgibt, wird hier zugunsten des eigenen Schicksals ausgelegt. Ja, die Sache kann gelingen – so viel Zuversicht steckt in dem Spruch von Meister Eckhart!

Zum Spruch


05.11.2019 Dienstag

Ein Neubeginn ist immer möglich. Jeder Tag lädt uns dazu ein: Wir dürfen den Mut haben, immer wieder neu zu beginnen. Vielleicht wie auf einer Spirale jedes Mal ein bisschen weiter oben?

Zum Spruch


06.11.2019 Mittwoch

Hier ein Spruch zum Thema “zu lange ausharren”: wenn wir uns zu lange an einer Sache festhalten, die uns nur unglücklich macht. Lassen wir den Leidensdruck nicht zu lange zu, und schauen wir uns nach etwas Neuem, Befriedigerendem um. Selbst in der Zeit der Vorbereitung auf das Neue schöpfen wir Hoffnung, dass wir unseren unglücklichen Zustand bald verlassen dürfen. Dazu macht uns dieser Spruch Mut …

Zum Spruch


07.11.2019 Donnerstag

Wir dürfen beruhigt sein: Selbst das Alte, was vergangen ist, ruht in uns und gehört zu uns. Wir dürfen in Dankbarkeit auf die Geschenke schauen, die das Leben für uns bereit hielt und sicherlich weiterhin hält. Ein bewusstes Lebewohl-Sagen hilft uns möglicherweise ein wenig über die Trauer hinweg, wenn wir Schönes erlebt haben.

Zum Spruch


08.11.2019 Freitag

Wie gerne wüssten wir, was nach einer insbesondere strategischen, längerfristigen Entscheidung passiert: Ob die positiven Veränderungen eintreten, die wir uns wünschen? Oder ob wir enttäuscht werden? Vielleicht passiert auch etwas Unerwartetes, was uns positiv überrascht und erfreut!

Zum Spruch


09.11.2019 Samstag

Dieser gute Rat von Sokrates erinnert uns daran, Vergangenes Vergangenes sein zu lassen, damit wir uns mit Begeisterung und Zuversicht auf die Zukunft einlassen können. Lassen wir uns ein auf das, was uns momentan noch verborgen ist: auf die schönen Geschenke des Lebens, die wir jeden Tag – auch und gerade im Alltag – “aufsammeln” dürfen. Geben wir dem Zukünftigen eine Form, die uns gut tut und für uns passt!

Zum Spruch


10.11.2019 Sonntag

Jede/r von uns hat mindestens einen Engel an seiner Seite. Ist das nicht eine schöne und tröstliche Vorstellung? Was denken Sie, wenn Ihnen ein Unglück gerade erspart geblieben ist? Glück gehabt oder: “Da habe ich aber mal einen Schutzengel gehabt!” Wer weiß, vielleicht ist ja beides wahr …?

Zum Spruch


11.11.2019 Montag

Wenn die Veränderung dann mal nicht so klappt, wir wir uns das vorgestellt bzw. gewünscht haben, hilft uns vielleicht dieser Mut-Mach-Spruch von Hans Georg Nägeli weiter. Ein Schritt vor und zwei zurück, das kann schon mal vorkommen. Aber wir entwickeln uns weiter, machen schöne Erfahrungen. Genießen Sie Ihr Leben, und hängen Sie sich nicht an Kleinigkeiten oder Niederlagen auf!

Zum Spruch


12.11.2019 Dienstag

Ja, Gestrüpp und Dornen kann es auf unserem Lebensweg geben. Das gehört wohl zu einem Menschenleben mit dazu, wie Hans Georg Nägeli in seinem Mut-Mach-Spruch betont. Es kann ein kleiner Trost sein, dass wir damit nicht allein sind. Und: wenn es andere geschafft haben, dann können wir das auch!

Zum Spruch


13.11.2019 Mittwoch

Es ist verständlich, an den bestehenden Verhältnissen zu hängen, da bei Veränderungen die Zukunft erst einmal ungewiss ist. Und wissen wir, ob das Neue wirklich das bringt, was wir uns versprechen? Und doch: Manchmal lohnt es sich, sich aus seiner Komfortzone zu begeben und sich auf etwas Neues einzulassen. Vielleicht erst mal nicht 100 Prozent, sondern Schritt für Schritt, wenn das möglich ist?

Zum Spruch


14.11.2019 Donnerstag

Am schönsten ist es bei Veränderungen, wenn wir diese bewusst herbeiführen und – vielleicht mit Mut zur Freiheit – immer mehr genau das eigene Leben führen (und nicht unbedingt nur ein Leben, wie es sich andere für uns vorstellen). Ein authentisches Leben kann uns Zufriedenheit geben, auch wenn die äußeren Umstände vielleicht einmal nicht so mitspielen.

Zum Spruch


15.11.2019 Freitag

Wenn wir uns einmal einen Veränderungsschritt nicht zutrauen sollten, oder uns das Unterfangen zu groß erscheint: mit kleinen Schritten kommt man auch voran. Und wenn wir einmal nicht alles wissen sollten, dann holen wir uns Rat von außen!

Zum Spruch


16.11.2019 Samstag

Eine der Quellen des Glücks liegt vielleicht auch in einem zuversichtlichen Neubeginn. Nicht immer müssen wir das Neue fürchten. Vertrauen wir darauf, dass wir auf ungewohnten Gleisen unseres Lebens wunderschöne Blumen am Wegesrand finden werden!

Zum Spruch


17.11.2019 Sonntag

Wenn wir vor einer wichtigen Entscheidung stehen, die längerfristige Auswirkungen auf uns und unser Leben hat, dann ist es wichtig, auf unser Herz zu hören. Herz und Verstand bei strategischen Entscheidungen in Einklang zu bringen, und den Mut aufzubringen, diese Neuorientierung durchzusetzen, braucht manchmal viel Mut.

Zum Spruch


18.11.2019 Montag

Vielleicht kennen Sie das auch: im Übergang von einem Zustand zum anderen herrscht vorübergehendes Chaos vor. Selbst wenn wir nur eine Schublade ausmisten, ist erst einmal ein chaotischer Zustand, bis wir alles wieder neu sortiert und auf einen höhere Ebene der Ordnung gebracht haben. Oder denken Sie an einen Umzug: Erst wenn wir das Chaos schrittweise beseitigen, können wir das Neue – den Neuanfang – richtig genießen. Auch bei anderen Entscheidungen lässt sich dieser vorübergehende Zustand des Chaos beobachten. Lassen wir uns davon nicht verwirren!

Zum Spruch


19.11.2019 Dienstag

Khalil Gibran beschreibt in wunderschönen Worten, wie das Leben uns unvermittelt eines seiner Geheimnisse preisgeben kann: Es “spricht” zu uns, es spricht uns an. Durch diese Mittelbarkeit können wir herausgerissen werden aus dem täglichen Allerlei, wie es beispielsweise passieren kann, wenn wir uns verlieben. Oder wir bekommen eine Erkenntnis, die uns auf unserem Lebensweg weiterbringt, die uns das Leben leichter macht. Folgen wir dieser inneren Gewissheit, diesem Ruf des Lebens!

Zum Spruch


20.11.2019 Mittwoch

Manchmal rackert man sich ab, verzweifelt an seiner Situation, bis man merkt: man hat aufs “falsche Pferd” gesetzt, macht gar nicht “sein Ding”. Deshalb ist es so wichtig, sich vor größeren Entscheidungen zu fragen, ob es grundsätzlich der richtige Weg ist, den man da gehen will. Was kann der richtige Weg sein? Vielleicht der eigene, authentische Weg?

Zum Spruch


21.11.2019 Donnerstag

Aus einem guten Wurzelwerk heraus können prächtige Äste, Zweige und Früchte gedeihen. Auch wenn unsere Taten vielleicht ein Ende haben, deren Wirkung kann langanhaltend sein.

Zum Spruch


22.11.2019 Freitag

Abwägen ist gerade bei strategischen Entscheidungen sehr gut. Doch wenn man zu viel hin und her überlegt und deshalb zu keiner Entscheidung kommt, ist es vielleicht angesagt, einfach anzufangen und es zu tun – und die “Aber” im Kopf schweigen zu lassen, damit man handlungsfähig wird. Wenn die “Abers” zu viele sind: Vielleicht können Sie im Kleinen etwas ausprobieren, bevor es im Großen umgesetzt wird?

Zum Spruch


23.11.2019 Samstag

Dieser Spruch ermutigt uns, mit Begeisterung und Selbstvertrauen an ein neues Unterfangen heranzugehen. Die Schritte auf dem eigenen Weg sind manchmal vielleicht mühsam, aber durch nichts zu ersetzen, weil wir dabei sind, unseren eigenen Traum zu verwirklichen. Der eigene Weg kann Sinn in unser Leben bringen.

Zum Spruch


24.11.2019 Sonntag

Vielleicht kennen Sie das: Ein unerwartetes Ereignis wirft Sie aus der Bahn und verlangt Ihre Aufmerksamkeit. Man kann es als “Fingerzeig Gottes” sehen, dass wir dazu aufgerufen sind, eine andere Richtung einzuschlagen als die, die wir sonst gewählt hätten. Lassen Sie sich in Gottvertrauen darauf ein?

Zum Spruch


25.11.2019 Montag

Gehen wir einen Schritt zurück vom Perfektionismus-Streben, dann sehen wir, dass es genügt, eine Sache einfach richtig gut zu machen. Vielleicht nehmen wir uns dadurch auch den Druck, und das Vorhaben verliert an Größe und Schreck.

Zum Spruch


26.11.2019 Dienstag

Wenn wir uns beklagen über unser Leben, vielleicht hilft es dann, einmal in kleinen Dingen aus unserer Komfortzone auszusteigen und Schritte zu tun, die wir normalerweise nicht tun würden. Einfach um auszuprobieren, was dann passiert. Aus neuen Verhaltensweisen können sogar gute Gewohnheiten entstehen!

Zum Spruch


27.11.2019 Mittwoch

Wir dürfen uns bewusst machen, was uns wirklich wichtig ist im Leben: Was würden wir bereuen, nicht getan zu haben? Wo zögern wir, “aus dem sicheren Hafen auszulaufen”, wo das doch genau das Unsere wäre? Vielleicht gehören Sie aber zu den Glücklichen, die sich stets für ihren eigenen Lebensweg entscheiden :)

Zum Spruch


28.11.2019 Donnerstag

Darauf dürfen wir hoffen: dass sich die Hindernisse auf unserem Lebensweg beseitigen lassen. Nicht aufgeben!

Zum Spruch


29.11.2019 Freitag

Nach vielen Überlegungen, Zaudern und Unsicherheiten kann irgendwann die innere Gewissheit erwachsen: Jetzt ist es Zeit zum Anfangen!

Zum Spruch


30.11.2019 Samstag

Das Wünschen und Sehnen steht vor dem Anfangen. Manches, was wir ersehnen, realisieren wir vielleicht ganz bewusst nicht, da es nicht zu unserem Lebensentwurf passt. Doch bei Unterfangen, die uns sehr wichtig sind, lohnen sich die Anstrengungen eines Neubeginns.

Zum Spruch