Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Spiritualität
Gewaltanwendung begeht einen Irrtum an der Seele eines ...
Bitte bewerten Sie:

Gewaltanwendung begeht einen Irrtum an der Seele eines ...

Inhaberin von Viabilia

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Bild: @ Alexas_Fotos, pixabay
Spruch-ID 3224 (Gewalt / Krieg, Seele: was unsere Seele beeinflusst) gehört zu Schöner Spruch auf Karte - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Spiritualität
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Nicht freiwillig,
sondern nur durch Gewalt
wird die Seele des Menschen
der Wahrheit und dem Guten entfremdet.

Je klarer dir das wird,
um so sanfter wirst du
zu den Menschen sein.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen
Sonnenstrahlen zwischen Kirschbaum

Es ist doch erstaunlich,
was ein einziger Sonnenstrahl
mit der Seele des Menschen
machen kann.

Dostojewski

Gerade im Frühling, wenn es draußen wieder wärmer wird, merken wir, wie gut uns die wärmende Frühlingssonne tut.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Stechpalme als Zeichen für Frieden

Lebe in Frieden mit Gott,
wie Du ihn jetzt für Dich begreifst.

Und was auch immer
Deine Mühen und Träume sind
in der lärmenden Verwirrung des Lebens –
halte Frieden mit Deiner eigenen Seele.

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt für den Menschen
keine geräuschlosere und ungestörtere
Zufluchtstätte als seine eigene Seele.
Halte recht oft solche stille Einkehr
und erneuere so dich selbst.

Marc Aurel
Wunderschön angerichteter Kuchen

Tu deinem Leib etwas Gutes,
damit deine Seele Lust hat,
darin zu wohnen.

Theresa von Avila
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Seele ist ruhig,
wenn sich das Herz
zufrieden fühlt.

Deshalb ist jeder Glaube,
ob wahr oder falsch,
etwas wert, man muss
eben einen haben.

Sully Prudhomme
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Sehnsucht ist es,
die unsere Seele nährt,
und nicht die Erfüllung.

Arthur Schnitzler
Spruch bewerten, drucken und teilen
Weiche hellblaue Feder

Wo in uns befindet sich die Seele?

Die Seele ist nur so weit in uns,
wie wir es zulassen,
wie wir sie zu einem Teil
unseres täglichen Lebens machen.

Wenn wir nur für
fleischliche Dinge leben,
verkümmert unsere Seele.

Wenn wir im geistigen Sinne leben,
immer hoffen, an uns arbeiten,
nach Höherem streben,
zulassen, empor gehoben zu werden,
dann wächst unsere Seele
und erweitert sich.

Edgar Cayce
Spruch bewerten, drucken und teilen

Gott wird dann in uns geboren,
wenn alle Kräfte unserer Seele,
die vorher durch Gedanken,
Bilder und was es auch sei,
gebunden und gefangen waren,
ledig und frei werden,
und in uns alle Absicht zum
Schweigen kommt.

Meister Eckhart
Spruch bewerten, drucken und teilen

Freundschaft und Liebe
erzeugen das Glück
des menschlichen Lebens
wie zwei Lippen den Kuss,
welcher die Seele entzückt.

Christian Friedrich Hebbel
Spruch bewerten, drucken und teilen
Baum am See, alles in Ruhe und Stille

Ruhe ist für die Seele
der Anfang der Reinigung.

Basilius der Große

In einem Zur-Ruhe-Kommen, sei es für ein paar Minuten, ein paar Stunden oder sogar Tage (in einem Kloster oder Retreat) lässt sich Kraft schöpfen für den weiteren Lebensweg – der dann vielleicht noch ein bisschen mehr mit uns zu tun hat. Für manche kann es zu Anfang nicht ganz einfach sein, sich auf solch eine Erfahrung einzulassen, andere wiederum genießen diese Zeit für sich.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Sinne: Hand, die nach Früchten greift

Ja, das ist eines der Geheimnisse des Lebens:
die Seele durch die Sinne heilen können
und die Sinne durch die Seele.

Oscar Wilde
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Seele ernährt sich von dem,
worüber sie sich freut.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Das Leben ist schön - Spruch mit schönen Blumen

Es ist so wenig, wessen man zu seinem Glück bedarf; es kommt da ganz auf den Reichtum der Seele an: ein lächelndes Kinderauge, ein schönes Gesicht, eine Blume in einem stillen Garten, ein Baum, der das Gold der Sonne trägt, eine wohlgeformte Vase, eine Perlenkette.

Das Glück ist nichts Himmelstürmendes. Es schleicht sich still in unser Herz hinein. Aber es geht ein Leuchten von ihm aus wie von einer Kerze, deren Schimmer einen Raum geheimnisvoll belebt.

Paul Richard Luck

Das Glück am Wegesrand sehen und erkennen, darum geht es in diesem schönen Spruch. Es gehört wohl auch eine Portion Demut dem Leben gegenüber dazu, nicht nur die großen Glücksmomente zu sehen, die sehr selten auftreten, sondern sein Augenmerk auf die kleinen, unscheinbaren Dinge zu richten.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Seele nährt sich von dem,
an dem sie sich erfreut.

Augustinus