Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Spiritualität
Wenig zum Glück
Bitte bewerten Sie:

Wenig zum Glück

Es ist so wenig, wessen man zu seinem Glück bedarf; es kommt da ganz auf den Reichtum der Seele an: ein lächelndes Kinderauge, ein schönes Gesicht, eine Blume in einem stillen Garten, ein Baum, der das Gold der Sonne trägt, eine wohlgeformte Vase, eine Perlenkette.

Das Glück ist nichts Himmelstürmendes. Es schleicht sich still in unser Herz hinein. Aber es geht ein Leuchten von ihm aus wie von einer Kerze, deren Schimmer einen Raum geheimnisvoll belebt.

Paul Richard Luck

(geb. 1880 – 1940), deutscher Schriftsteller

Bild: @ ArtsyBee, pixabay
Spruch-ID 3217 (Glück: Quellen für das Glück, Seele: was unsere Seele beeinflusst) gehört zu Zitate - spirituell
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Spiritualität
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Viele suchen das Glück,
wie sie einen Hut suchen,
den sie auf dem Kopf tragen.

Nikolaus Lenau
Spruch bewerten, drucken und teilen

Der Geist ist durch seine Aktivität
der leitende Architekt
des eigenen Glücks
und Leidens.

Siddhartha Gautama

Ein schöner Gedanke: dass wir in der Frage, ob wir glücklich oder unglücklich sind, nicht alleine von äußeren Umständen abhängig sind; wir haben es durch unsere eigene innere Einstellung in der Hand, unser Leben mit dem, was uns gerade zur Verfügung steht, zu etwas Gelungenem zu machen. Die „Zutaten“ dazu stehen uns jeden Tag zur Verfügung, sei es Mitgefühl (auch mit uns selbst), Humor und Lachen, Dankbarkeit, Freude an den kleinen Dingen, …

Spruch bewerten, drucken und teilen

Eine Arbeit, die uns Befriedigung gewährt,
ist gewiss das beste und solideste Glück.

Theodor Storm
Spruch bewerten, drucken und teilen

Bin ich jemals glücklich,
außer wenn ich Schwierigkeiten
zu überwinden habe.

Katherine Mansfield

Hindernisse zu überwinden und Erfolg zu haben, kann unser Selbstvertrauen stärken und uns glücklicher machen. Am schönsten ist es aber vielleicht, sein Glück mit anderen Menschen zu teilen ..

Spruch bewerten, drucken und teilen

Nimm dein Schicksal ganz als deines.
Hinter Sorge, Gram und Grauen
wirst du dann ein ungemeines
Glück entdecken: Selbstvertrauen.

Richard Dehmel
Spruch bewerten, drucken und teilen

In jedem Menschenleben,
und sei es noch so bescheiden,
kommt die Stunde, wo er einem
anderen zum Licht werden kann.

Friedrich Rittelmeyer
Spruch bewerten, drucken und teilen

Mit Koffern, Schachteln, Reisesäcken
dein Glück zu suchen ziehst du aus?

Freund, nimm den leichten Wanderstecken,
du bringst es wahrlich eh’r nach Haus.

Emanuel Geibel
Spruch bewerten, drucken und teilen
Pflanze, die Samen freigibt, als Symbol für Loslassen und Glück

Lerne loszulassen,
das ist der Schlüssel
zum Glück.

Siddhartha Gautama
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Vorstellungskraft
ist die erste Quelle
menschlicher
Glückseligkeit.

Giacomo Leopardi
Spruch bewerten, drucken und teilen

Glück ist ein Parfum,
das du nicht auf andere
sprühen kannst, ohne selbst
ein paar Tropfen abzubekommen.

Ralph Waldo Emerson
Spruch bewerten, drucken und teilen
Rosenblätter auf dem Weg als Zeichen für Glück

Es gibt keinen Weg zum Glück.
Glücklich sein ist der Weg.

Siddhartha Gautama
Spruch bewerten, drucken und teilen
Freundschaft eines Jungen mit einem Elefanten

Freundschaft

verstärkt das Glück
und lindert das Elend,
sie verdoppelt unsere Freude
und halbiert unsere Schmerzen.

Joseph Addison
Spruch bewerten, drucken und teilen
Weiße Kirschblüten

Glück ist wie Blütenduft,
der dir vorüberfliegt …
Du ahnest dunkel Ungeheueres,
dem keine Worte dienen –
schließest die Augen,
wirfst das Haupt zurück –
und, ach! Vorüber ist’s.

Christian Morgenstern

Glück als etwas Flüchtiges – vielleicht können wir hier unterscheiden zwischen einem Glück von außen, das schnell wieder verfliegt, und einem Gefühl von Zufriedenheit, das dauerhafteres Natur sein kann. Weshalb erscheint zuweilen dieses äußere Glück erstrebenswerter als die innere Zufriedenheit? Es gibt viele Bücher über Glück … aber über die Zufriedenheit finden wir weniger.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn uns etwas aus dem
gewohnten Gleise wirft,
bilden wir uns ein,
alles sei verloren.

Dabei fängt nur
etwas Neues, Gutes an.
Solange Leben da ist,
gibt es auch Glück.

Tolstoi

Eine der Quellen des Glücks liegt vielleicht auch in einem zuversichtlichen Neubeginn. Nicht immer müssen wir das Neue fürchten. Vertrauen wir darauf, dass wir auf ungewohnten Gleisen unseres Lebens wunderschöne Blumen am Wegesrand finden werden!

Spruch bewerten, drucken und teilen

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit.
Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.

Perikles
Spruch bewerten, drucken und teilen