Inspirationen auf dem Lebensweg
Online-Dating: ein glückliches Paar

Das A und O des Online-Datings

Die meisten Menschen verstehen unter einem glücklichen und erfüllten Leben eines, das man mit einem liebevollen Partner oder einer liebevollen Partnerin an der Seite bestreitet. Das führt bei denen, die ihn oder sie noch nicht gefunden haben, bisweilen zu Frust, Torschlusspanik, oder sogar zu Verzweiflung – manche wären bereit, schier alles zu tun, wenn dafür nur ihr Seelenverwandter vor ihnen auftaucht.

Anders als noch vor ein paar Jahrzehnten ist die Partnersuche heute jedoch nicht mehr nur eine Sache des bloßen Zufalls. Eine immer größer werdende Zahl von Dating-Portalen versprechen, schnell und erfolgreich eine/n geeignete/n romantische/n Partner/in zu finden – aber können diese Seiten ihr Versprechen auch halten? In diesem Artikel geht es um Online-Dating – und einen Vergleich zwischen namhaften Anbietern der Branche. Wir wollen Ihnen im Folgenden ein paar Tipps geben, wie Sie Ihre Chancen bei der digitalen Partnersuche optimieren können.

Machen Sie sich schon vorher Gedanken, was Sie suchen

Dating-Portale sind eigentlich immer auf eine effektive und zielgerichtete Suche nach bestimmten Kriterien getrimmt. Dazu zählen unter anderem:

  • Geschlecht
  • Alter
  • sexuelle Orientientierung
  • Größe
  • Figur
  • Wohnort
  • berufliche Situation
  • familiäre Situation
  • Kinderwunsch
  • Hobbys
  • Angewohnheiten wie rauchen oder Alkohol
  • etc.

Um ein Dating-Portal optimal nutzen zu können, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie in diesen Punkten von Ihrem zukünftigen Partner beziehungsweise Ihrer zukünftigen Partnerin erwarten – und was er oder sie im Gegenzug von Ihnen in diesen Punkten erwarten kann. Versuchen Sie nicht, Ihre Angaben zu “beschönigen”, um attraktiver zu wirken – einerseits wollen Sie doch als die Person geliebt werden, die Sie sind, und andererseits können sich Flunkereien später böse rächen.

Das Profilfoto als erster Eindruck

Häufig sind es gerade Männer, die unter dieser “Krankheit” leiden – obwohl Sie auf Dating-Seiten oft ohnehin in der Überzahl und deshalb im Nachteil sind: unscharfe, triste, nicht aussage- und/oder nicht schmeichelhafte Profilbilder. Tatsächlich ist die Wahl eines Profilbildes für Ihr Dating-Profil das A und O. Über Ihr Profilbild erregen Sie Aufmerksamkeit und hinterlassen den berüchtigten ersten Eindruck, der auch im Internet äußerst wichtig ist.

Wie aber sieht das perfekte Profilbild aus? In erster Linie sollte das Bild Sie repräsentieren. Sie sollten darauf gut erkennbar sein – optimalerweise zeigt das Bild Sie darüber hinaus bei Ihrem Hobby, mit Ihrem Haustier oder erzählt auf andere Weise etwas darüber, was für ein Mensch Sie sind. Wählen Sie ein Bild, das nicht zu alt ist und auf dem Sie sympathisch und authentisch wirken. Wichtig sind auch Bildhintergrund und Farbstimmung. Die Crop-Funktion kann Unliebsames im Hintergrund abschneiden, Filter können bei unvorteilhafter Beleuchtung helfen. Unser Tipp: Küstliches Licht lässt die meisten Menschen blass und krank aussehen, suchen Sie deshalb das Sonnenlicht als natürliche Lichtquelle, wenn Sie Fotos aufnehmen möchten.

Der Nachrichtenwechsel: Originalität ist Trumpf

Auf Dating-Portalen herrscht viel Betrieb, ständig werden untereinander Nachrichten ausgetauscht. Wenn Ihr Profilbild Ihre Chance für einen guten ersten Eindruck ist, dann ist Ihr Schreibstil die Chance für einen zweiten. Seien Sie stets respektvoll und fair – auch, wenn Sie einen Korb bekommen; nicht alle werden Sie kennen lernen wollen, das ist völlig normal. Neben respektvoll und fair gibt es allerdings noch eine dritte Eigenschaft, die Sie sich im Nachrichtenwechsel aneigenen sollten: Originalität. Gerade Humor wird immer wieder als wünschenswerte Eigenschaft bezüglich es Traumpartners genannt, also geben Sie Ihr Bestes, mit originellem Humor im Gedächtnis zu bleiben!

Spruch
des Tages