Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Neujahrswünsche
Vergangen ist das alte Jahr, das einst so ohne Last und ...
Bitte bewerten Sie:

Vergangen ist das alte Jahr, das einst so ohne Last und ...

Vergangen ist das alte Jahr,
das einst so ohne Last und voller Hoffnung war.
Wandel und Veränderung lag in seinem Beginn,
denn in jedem Anfang liegt die Erwartung drin.

Doch ist es nicht der Wandel der Zeit,
die bestimmt über Freude, Glück und Leid?
Sich selbst zu wandeln, die Gedanken zu verändern,
bringt Liebe in die Welt und eint die Menschen in allen Ländern.

Möge Wandel in diesem Jahresanfang liegen,
Herzenswärme die Machtgedanken besiegen,
der Neujahrstag nicht nur den Kalenderwechsel bringen,
sondern Wandel und Veränderung in unsere Gedanken dringen.

 

Sabine Bröckel

zeitgenössische Lyrikerin

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Bild: © maciej326, pixabay.de
Spruch-ID 3470 (Neujahrswünsche) gehört zu Gedichte - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Mehr über Neues Jahr