Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Natursprüche
Die Natur kennt keine Verführer
Bitte bewerten Sie:

Die Natur kennt keine Verführer

Die Natur kennt keine Verführer,
sondern nur Liebhaber.

Carl Hagemann

(geb. 9.4.1867 – 20.11.1940), Chemiker und Kunstsammler

Bild: © Kdsphotos, pixabay.de
Spruch-ID 1527 (Natur: Blumen / Pflanzen) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Natursprüche

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Die Natur ist der erste, ursprüngliche
Gegenstand der Religion.

Ludwig Feuerbach

Daher ist die ganze Schöpfung
Lobpreis Gottes.

Hildegard von Bingen

Wenn du vergnügt sein willst,
umgib’ dich mit Freunden;
wenn du glücklich sein willst,
umgib’ dich mit Blumen.

Volksweisheit / Volksgut
Baum, der imposant in den Himmel ragt

Ein aufrechter Baum: Er trägt seine Äste und diese Zweige und diese Blätter. Und jeder einzelne Teil wächst harmonisch, großartig, seit der Künstler Gott ihn geschaffen hat.

Antoni Gaudi

In der lebendigen Natur geschieht nichts,
was nicht in der Verbindung mit dem Ganzen steht.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein Garten entsteht nicht dadurch,
dass man im Schatten sitzt.

Joseph Kipling
Schöne Blüten in der Natur

In der Natur
fühlen wir uns so wohl,
weil sie kein Urteil über uns hat.

Friedrich Nietzsche
Baum pflanzen

Die beste Zeit,
einen Baum zu pflanzen,
war vor zwanzig Jahren.

Die nächstbeste Zeit
ist jetzt.

Volksweisheit / Volksgut

Sprichwort aus Uganda

Spruch bewerten, drucken und teilen
Vogel im Frühling

Lächle, denn es gibt einen Frühling
in deinem Garten, der die Blüten bringt,
einen Sommer, der die Blätter tanzen
und einen Herbst, der die Früchte reifen lässt.

Volksweisheit / Volksgut
Natur in Harmonie

Die ganze Natur ist eine Melodie,
in der eine tiefe Harmonie
verborgen ist.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Natur kann auch tröstlich auf uns wirken, besonders im Frühling, wenn die Pflanzen aus ihrem Winterschlaf erwachen.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Wenn die Bäume voll von Früchten hängen,
neigen sie die Äste freundlich nieder.

Johann Gottfried von Herder
Kleines Kätzchen

In den kleinsten Dingen zeigt
die Natur die allergrößten Wunder.

Carl von Linné

Ist diese kleine Katze nicht süß? Ein kleines Wunderwerk der Natur!

Spruch bewerten, drucken und teilen
Leuchtend rote Blätter im Herbst

Im Herbst steht
in den Gärten die Stille,
für die wir keine Zeit haben.

Victor Auburtin
Frau, die an einer Blume riecht - Blumenduft

Düfte sind wie die Seele der Blumen,
man kann sie fühlen, selbst
im Reich der Schatten.

Joseph Joubert
Palme mit reichen Dattel-Früchten

Man kann einen Baum nicht
nach der Güte seiner Blätter
einschätzen, sondern nur
nach der Güte seiner Früchte.

Giordano Bruno

Eine schöne Metapher, die beschreibt, dass sich die Güte in den Handlungen zeigt, wo wir anderen Gutes tun. Oder vielleicht anders gesagt: „von der Schönheit kann man nicht abbeißen“. ;)

Das Bild oben zeigt übrigens eine reich behangene Dattelpalme.

Spruch bewerten, drucken und teilen