Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Nachdenken
Essenz eines Traumes: Es gibt Dinge, die liegen als ...
Bitte bewerten Sie:

Essenz eines Traumes: Es gibt Dinge, die liegen als ...

Essenz eines Traumes

Es gibt Dinge,
die liegen als innere Gewissheit in dir,
auch wenn sie nur eine Möglichkeit
darstellen.

Betina Graf

Inhaberin von Viabilia

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Bild: © geralt, pixabay.de
Spruch-ID 4544 (Träume / träumen, Erkenntnis / Selbsterkenntnis, Möglichkeit) gehört zu Sprüche - neutral
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Nachdenken-Sprüche

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Ich denke immer, das beste Mittel,
Gott zu erkennen, ist, viel zu lieben.

Vincent van Gogh
Spruch bewerten, drucken und teilen

Gebt auf die Heiligkeit,
werft weg die Erkenntnis,
und die Welt kommt in Ordnung!

Dschuang Dsi

Wie kann ich
mich selbst kennen lernen?
Durch Betrachten niemals,
wohl aber durch Handeln.

Johann Wolfgang von Goethe

Wenn man menschliche Natur
zu ergründen heiß gestrebt hat,
ganz versteht man immer nur,
was man selbst einmal erlebt hat.

Ludwig Fulda

Wir entdecken in uns selbst,
was die anderen uns verbergen,
und erkennen in anderen,
was wir vor uns selber verbergen.

Luc de Clapiers
Galaxie im Kosmos

In uns allen steckt
ein Stück Schöpfungsgeschichte:
Jeder hat seinen eigenen Urknall.

Ernst Ferstl

Wir können zu einem großen Teil Schöpfer/innen unseres Lebens sein. Auch wenn von außen Unbillen auf uns zukommen, so sind wir es doch, die damit umgehen (lernen) können. Ist mit „Urknall“ vielleicht die Erkenntnis der Selbstverantwortung gemeint?

Spruch bewerten, drucken und teilen
Steine aufeinander als Symbol für innere Mitte und Gleichgewicht

Wer andere erkennt, ist gelehrt.
Wer sich selbst erkennt, ist weise.
Wer andere besiegt, hat Muskelkraft.
Wer sich selbst besiegt, ist stark.
Wer zufrieden ist, ist reich.
Wer seine Mitte nicht verliert, ist unüberwindlich.

Lao-Tse

Lesen Sie hier mehr über die innere MItte und wie man sie finden kann.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Erkennen heißt:

alle Dinge
zu unserem Besten
zu verstehen.

Friedrich Nietzsche

Auf der Erkenntnis
beruht die Freiheit.

Ernst von Feuchtersleben

Der Gipfel menschlicher Erkenntnis ist es,
die Nichtigkeit des Irdischen zu erkennen.

George Gordon Byron
Kind entdeckt Sandkörner

Entdecke eine Welt in einem Sandkorn,
in einer Wildblume ein Firmament,
halte Unendlichkeit in deiner Handfläche,
und Ewigkeit in einer einzigen Stunde.

William Blake

Im Kleinen das Große entdecken, im Alltag die vielen kleinen Wunder sehen, das kann unser Leben zu einer wunderschönen, wertschätzenden Lebensreise machen.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Erkenntnis
der eigenen Kraft
macht bescheiden.

Paul Cézanne

Eines Tages kam ein Mann an die Provinzgrenze mit einem Fahrrad, auf das er einen Sack geladen hatte. Der Grenzposten hielt ihn an und fragte ihn, was in dem Sack sei. ,Sand‘, antwortete der Mann. Der Grenzposten traute ihm nicht und befahl ihm, den Sack auszuleeren, um zu sehen, was er darin versteckt hatte. Doch tatsächlich befand sich nur Sand im Sack.

Am nächsten Tag wiederholte sich das Ganze, wieder mit demselben Ergebnis. So ging es eine ganze Zeit weiter, bis der Grenzposten schließlich die Vergeblichkeit seiner Versuche einsah und aufgab. Sein Verdacht freilich, dass der Mann Schmuggelware versteckt habe, blieb.

Lange Zeit später traf er den Mann mit dem Fahrrad zufällig wieder und fragte ihn: ,Nun ist ja keine Gefahr mehr für dich, aber ich weiß, dass du etwas geschmuggelt hast. Bitte sage mir, was es war.‘ ,Fahrräder‘, antwortete der Mann.

Dschuang Dsi

Alles liegt offen da. Wir sehen und erkennen nicht.

Eismeer am Hudson Bay

Ein Buch muss die Axt sein
für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka
Spruch bewerten, drucken und teilen

Inwendig lernt kein Mensch
sein Innerstes erkennen;
denn er misst nach eigenem Maß
sich bald zu klein und
leider oft zu groß.

Der Mensch erkennt sich
nur im Menschen.

Nur das Leben
lehret jedem,
wie er sei.

Johann Wolfgang von Goethe