Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Liebessprüche
Liebe, Glaube, Hoffnung
Bitte bewerten Sie:

Liebe, Glaube, Hoffnung

Liebe, Glaube, Hoffnung

… nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
(1. Korinther 13)

Doch was ist die Liebe,
wäre die Hoffnung nicht auf ihre Endlosigkeit;
Was wäre die Hoffnung,
fände sie nicht Nahrung im Glauben
an die Ewigkeit der Liebe.

So scheint die Liebe der Anfang und das Ende –
und das Dazwischen.

Doch bleibt die Liebe lieblos ohne die Hoffnung,
bleibt sie hoffnungslos ohne den Glauben,
bleibt sie unglaubhaft in der Unvollkommenheit.

So darf aus der Saat der Hoffnung
der Keim des Glaubens wachsen,
um Liebe zu ernten und um vertrauensvoll
bedingungslose Liebe zu leben
… und zu erleben.

Sabine Bröckel

zeitgenössische Lyrikerin

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch-ID 3628 (Valentinstag) gehört zu Zitate - neutral, zeitgenössisch
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Zugehörige Spruchseiten
Mehr über die Liebe

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Mit deiner Liebe zäum’ mich nicht,
leg’ meiner Freiheit keine Zügel an.
Ich betrüg’ dich nicht, verlass’ dich nicht,
schenkst du mir dein Vertrauen dann.

Zu Lieben heißt nicht fest zu halten.
Wer wirklich liebt, der auch befreit.
Du kannst nur lieben, kannst behalten,
wenn du gern loszulassen bist bereit.

Drum lass’ die Liebe selbstlos sein,
versuche nicht, mich zu besitzen.
Kann deine Liebe mich befrei’n,
gehör ich dir bis in meiner Haare Spitzen.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen
Blumenkranz in Herzform

In meinem Garten find’ ich
viel Blumen, schön und fein,
viel Kränze wohl daraus wind’ ich,
und tausend Gedanken bind’ ich
und Grüße mit darein.

Freiherr von Eichendorff
Spruch bewerten, drucken und teilen

Recht hässliche Menschen
können unendlich schön sein.

Novalis
Spruch bewerten, drucken und teilen

Zum Valentinstag – ich liebe dich!

Du schaust mich an,
lässt mich in deinem Blick versinken.
Halt mich! Gib mir deine Hand!
Will mich mit dem Gefühl betrinken,
das ich zuvor noch nicht gekannt.

Du nimmst mich in deine Arme,
lässt Herz an Herz im Gleichklang schlagen.
Halt mich! Küsse mich!
Will dir glückstrunken sagen:
Ich liebe dich!

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich glaube, dass kein Mann
jemals ein rechtes Leben gelebt hat,
der nicht durch die Liebe einer Frau
gebessert, durch ihren Mut gestärkt
und durch die Weisheit ihres Herzens
geführt worden ist.

John Ruskin
Spruch bewerten, drucken und teilen
Wasserfall mit Klippe am Meer

Lebenslandschaften

Der Glaube
an uns selbst
ist der Fels
in der Brandung.

Die Hoffnung
ist unsere kleine Insel
im Meer
der Hoffnungslosigkeit.

Die Liebe
ist die Brücke,
die uns sicher
über alle Klippen und Wogen
des Lebens führt.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Tipp: Aus diesem Lebenslandschaften-Gedicht können Sie auch den dritten Teil gut als Spruch zum Valentinstag verwenden.

Der Spruch erinnert vielleicht an ein Zitat aus der Bibel, und kann damit für gläubige Menschen einen religiösen bzw. spirituellen Charakter haben:

Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe.
Von diesen dreien aber ist die Liebe das Größte.

1. Korinther 13,13

Spruch bewerten, drucken und teilen
Ein kleines Haus aus lauter Herzen

Ich liebe dich!

Ich liebe dich, du Tau des Morgens,
dein Reif, er schmeckt wie süßer Wein,
dein Lächeln schenkt mir Wohlbefinden,
du lässt mich endlos glücklich sein.

Ich liebe dich, mein Licht des Tages,
dein Strahl trifft gnadenlos mein Herz,
dein Blick, er schenkt mir Anerkennung,
mit dir ertrag ich jeden Schmerz.

Ich liebe dich, du Mond des Abends,
dein Schein erhellt mir stets den Pfad,
du bist mein monotones Leben,
aber auch mein Wechselbad.

Ich liebe dich, mein Stern der Nächte,
dein Atem haucht mir Frohsinn zu,
dein Duft verzaubert meine Sinne,
mein größter Schatz, ja der bist du.

Norbert van Tiggelen
Spruch bewerten, drucken und teilen

Der Geist baut das Luftschiff,
die Liebe aber macht
gen Himmel fahren.

Christian Morgenstern
Spruch bewerten, drucken und teilen
Ein Herz als Symbol für Liebe zum Valentinstag

Zum Valentinstag

Anstatt Blumen, die verwelken,
Naschereien oder Schmuck,
pausenlosen Liebesschwüren –
geb’ ich dir ‘nen sanften Ruck:

Du, mein Schatz, bist für mich alles,
ganz bestimmt mein größtes Los;
will mit dir noch viele Jahre
lieben, lachen – atemlos.

Norbert van Tiggelen
Spruch bewerten, drucken und teilen

Der Verstand kann uns sagen,
was wir unterlassen sollen.

Aber das Herz kann uns sagen,
was wir tun müssen.

Joseph Joubert
Spruch bewerten, drucken und teilen

Es gibt nichts Schöneres
als geliebt zu werden,
geliebt um seiner selbst willen
oder vielmehr: trotz seiner selbst.

Victor-Marie Hugo
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich möchte dir ein Liebes schenken…

Ich möchte dir ein Liebes schenken,
das dich mir zur Vertrauten macht:
aus meinem Tag ein Deingedenken
und einen Traum aus meiner Nacht.

Mir ist, dass wir uns selig fänden
und dass du dann wie ein Geschmeid
mir lösest aus den müden Händen
die niebegehrte Zärtlichkeit.

Rainer Maria Rilke
Spruch bewerten, drucken und teilen

Ich meint’, es müsst’s in meinen Augen steh’n,
auf meinen Wangen müsst’ man’s brennen seh’n,
zu lesen wär’s auf meinem stummen Mund,
ein jeder Atemzug gäb’s laut ihr kund,
und sie merkt nichts von all’ dem bangen Treiben:
Dein ist mein Herz. Und soll es ewig, ewig bleiben.

Wilhelm Müller

Komplett lautet das Gedicht:

Ungeduld

Ich schnitt es gern in alle Rinden ein,
ich grüb’ es gern in jeden Kieselstein,
ich möcht’ es sä’n auf jedes frische Beet
Mit Kressensamen, der es schnell verrät,
auf jeden weißen Zettel möcht’ ich schreiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Ich möcht’ mir ziehen einen jungen Star,
bis dass er spräch’ die Worte rein und klar,
bis er sie spräch’ mit meines Mundes Klang,
mit meines Herzens vollem, heißem Drang,
dann säng’ er hell durch ihre Fensterscheiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Den Morgenwinden möcht’ ich’s hauchen ein,
ich möcht’ es säuseln durch den regen Hain;
o leuchtet’ es aus jedem Blumenstern,
trüg’ es der Duft zu ihr von nah und fern,
ihr Wogen, könnt’ ihr nichts als Räder treiben?
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Ich meint’, es müsst’s in meinen Augen steh’n,
auf meinen Wangen müsst’ man’s brennen seh’n,
zu lesen wär’s auf meinem stummen Mund,
ein jeder Atemzug gäb’s laut ihr kund,
und sie merkt nichts von all’ dem bangen Treiben:
Dein ist mein Herz. Dein ist mein Herz
und soll es ewig, ewig bleiben.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Einen Menschen lieben heißt,
ihn so zu sehen, wie Gott
ihn gemeint hat.

Dostojewski
Spruch bewerten, drucken und teilen

Die Rose spricht
alle Sprachen
der Welt.

Ralph Waldo Emerson
Spruch bewerten, drucken und teilen