Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
ein sehr sauberes und sorgfältig ausgeleuchtetes modernes Badezimmer

Wie wählt man die richtigen LED-Spot-Strahler für das Bad?

Die Beleuchtung im Badezimmer erfüllt mehr als nur einen Zweck. Dies liegt an der vielseitigen Funktion des Raumes, in dem Make-up aufgelegt, Körperpflege betrieben und neue Kraft getankt wird. Dies erfordert eine flexible Beleuchtung, die individuell angepasst werden kann. Mit ihrer Flexibilität werden die LED-Spots für das Bad im Online-Shop von G&G Lichtdekor diesem Anspruch gerecht.

Was sind LED-Spot-Strahler für das Bad und den Feuchtraum?

Die Spots und Strahler im G&G-Sortiment dienen wahlweise der Grundbeleuchtung des Badezimmers oder der Hintergrundbeleuchtung. Je nach Platzierung im Raum können sie auch bestimmte Gegenstände – wie eine Vase oder eine Seiefenablage – hervorheben oder einen optischen Akzent setzen.

Generell ist es sinnvoll, ein komplettes Lichtsystem im Bad zu installieren. Dieses kann sich zum Beispiel aus der allgemeinen Grundbeleuchtung, einem hellen LED-Strahler über dem Schminkspiegel sowie mehreren Spots als Stimmungslichter zusammensetzen. Mit der großen Auswahl im G&G-Shop sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die LED-Strahler für das Bad von G&G Lichtdekor überzeugen mit den folgenden Auswahlmöglichkeiten:

  • unterschiedliche Lichtfarben: kaltweiß, warmweiß oder RGB
  • auf Wunsch dimm- und schwenkbar
  • hohe Schutzklasse von IP65
  • professionelle Verarbeitung
  • schlankes Design

Neben den besonderen Merkmalen der handgefertigten Modelle profitieren Sie zusätzlich von der energiesparenden, langlebigen Eigenschaft der LEDs.

IP-Schutz für die Spots im Bad – die Wahl der richtigen Schutzklasse

Die Bezeichnung „IP“ steht für International Protection und drückt die Widerstandskraft der Lampe gegen äußere Umstände aus. Sie besteht aus den Buchstaben IP gefolgt von zwei Ziffern. Die erste Ziffer drückt die Abwehrkraft gegen das Eindringen von Fremdkörpern – wie zum Beispiel Staub – aus. Die zweite Zahl weist auf den Schutz gegen Spritzwasser hin. Generell gilt: Je höher die Ziffern, desto besser der Schutz gegen Fremdkörper und Spritzwasser.

Bei der Auswahl von LED Feuchtraum Spots kommt diesem Wert eine besondere Bedeutung zu. Grundsätzlich können Spots und Strahler der Klasse IP44 in einem Abstand von 60 cm um das Waschbecken, die Dusche und die Badewanne installiert werden. Die im G&G-Shop erhältlichen Modelle mit IP65 sind zusätzlich gegen einen direkten Wasserstrahl geschützt und können somit näher an einer Wasserquelle installiert werden.

Installationstipps

Wählen Sie mehrere Badezimmer LED-Spots, um eine professionell ausgeleuchtete Wohlfühloase zu kreieren. Unterteilen Sie den Raum gedanklich in unterschiedliche Bereiche und teilen Sie jedem Abschnitt eine Funktion zu. Am Spiegel könnte dies funktioneller Natur sein, sodass Sie hier ein direktes, helles Licht einsetzen sollten.

Um die Badewanne können Sie einfach zu stimmungsvollem Licht in Warmweiß greifen und sich für ein dimm- sowie schwenkbares Modell entscheiden. Mit dieser Vorgehensweise erschaffen Sie ein Lichtsystem in Ihrem Bad, das dem eines professionell eingerichteten Spas ähnelt.

Bei der Installation der LED-Strahler für den Feuchtraum müssen Sie – neben den unterschiedlichen Schutzbereichen und der Schutzklasse des Modells – somit lediglich die allgemeinen Grundregeln in Bezug auf den Umgang mit Strom und Leitungen beachten. Bei Fragen steht Ihnen der telefonische Kundenservice von G&G Lichtdekor gerne beratend zur Seite.