Inspirationen auf dem Lebensweg
Tagebuch, Bullet Journal & Co.: kreatives Zeichnen mit Brushpen u.a. Stiften

Tagebuch, Bullet Journal und Co.: Motivation durch schönes Gestalten

Tagebuch, Bullet Journal, Sketchbook – das Führen und Gestalten eines persönlichen Notizbuches liegt voll im Trend. Jeder und jede von uns hat Dinge, die wir gerne schriftlich festhalten würden. Das können Gedanken und Erlebnisse sein, die wir in einem Tagebuch für die Nachwelt festhalten wollen; Gefühle, die wir uns gerne von der Seele schreiben; Ziele und To-Do-Listen, die unser Leben voranbringen sollen; oder Roh-Daten über uns, wie unser aktuelle Gewicht, was wir alles gegessen haben oder welche finanziellen Ausgaben wir in diesem Monat schon getätigt haben.

Womit auch immer Sie Ihr persönliches Notizbuch füllen möchten – es gibt eine Regel, der Sie folgen sollten, wenn Sie lange motiviert bleiben wollen, Ihr Buch weiter zu füllen: Gestalten Sie es schön, sodass Sie sich jedes Mal freuen, wenn Sie etwas eintragen dürfen. Hier sind einige schöne Ideen, wie das schnell und einfach gelingen kann:

Stifte: Ihr Hauptwerkzeug

Alles beginnt mit dem richtigen Stift. Er sollte gut in der Hand liegen, sich hochwertig anfühlen, gut lesbar sein und für ein ansprechendes Schriftbild sorgen. Das ist den meisten klar – was viele jedoch nicht bedenken, ist, dass gerade durch den Einsatz verschiedener Stifte wundervolle Effekte erzielt werden können. Das kann ein Stift in einer anderen Farbe sein, mit dem besonders wichtige Textteile geschrieben und so hervorgehoben werden, aber auch ein Textmarker (nicht nur gut zum Markieren, sondern auch zum Zeichnen in frischen, bunten Farben!) oder gar ein Brushpen, mit dem Überschriften und Keywords wunderbar kalligrafisch gestaltet werden können. Einen informativen Brushpen-Guide finden Sie auf zaubereinlaecheln.de.

Stempel: nicht nur für Ämter und Kinder

Das Stempeln ist eine Kunst, die mit der Zeit etwas in Vergessenheit geraten ist. Das ist schade, denn mit Stempeln können Sie Ihr persönliches Notizbuch schnell und unkompliziert ganz nach Ihrem Geschmack aufpeppen. Die Welt des Stempelns bietet nämlich viel mehr als die Datums-Stempel in Behörden und das “Gut gemacht!” unter besonders gelungenen Grundschulaufsätzen. Suchen Sie nach Motivstempeln – vielleicht gefallen Ihnen ja florale Motive, süße Tiere, chinesische Schriftzeichen? Stempel können flächig sein oder nur kleine Akzente setzen; indem Sie nur bestimmte Stempel-Teile einsetzen oder mit verschiedenen Stempelkissen experimentieren, können Sie die Seiten Ihres Büchleins auf dutzende Arten gestalten. Und das beste ist: Sie brauchen dazu überhaupt kein künstlerisches Talent. Stempeln kann einfach jeder, selbst Kinder. Sollten Sie allerdings durchaus künstlerisch begabt sein, ist es eine wundervolle Idee, die Stempel mit eigenen Zeichnungen zu ergänzen und so noch individueller zu machen.

Collagen: die vergessene Kunst

Die meisten Menschen gestalten nach Ihrer Schulzeit nie wieder eine Collage. Dabei können Collagen wirklich Spaß machen und eine optische Bereicherung sein! Sie brauchen nichts weiter als eine Reihe Bilder oder anderer Ausschnitte (sogenannter scraps) und einen Klebestift. Die verschiedenen scraps, die Sie aufkleben wollen, können selbst aufgenommene Fotos sein, aber auch Ausschnitte aus Zeitschriften, Zeitungsartikel, Flyer, Eintrittskarten, Postkarten, Kaufbelege, … Mit einer gelungenen Collage können Sie eine ganze Geschichte erzählen. Unser Tipp: Positionieren Sie alle scraps lose auf dem Papier, bis Sie hundertprozentig mit dem Ergebnis zufrieden sind, und kleben Sie erst dann. Ein schnelles Foto mit dem Smartphone macht es heute einfacher denn je, dass jeder scrap beim Aufkleben wieder an seinen zugewiesenen Platz findet.

Spruch
des Tages