Inspirationen auf dem Lebensweg
Sprüche über Selbsterkenntnis

Sprüche über Erkenntnis und Selbsterkenntnis

Selbsterkenntnis – das ist eines jener Worte, die man oft hört, aber deren Bedeutung vollständig zu erfassen gar nicht so einfach ist. Soweit Verhaltensforscher das sagen können, geht die Wissenschaft davon aus, dass der Mensch die einzige Spezies auf der Erde ist, die sich tatsächlich umfassend selbst erkennen kann. Wobei auch das nicht unbedingt eindeutig zu sagen ist, denn der Prozess der Selbsterkenntnis umfasst diverse Ebenen …

Am Anfang des Selbsterkenntnis-Prozesses steht zweifelsohne die Erkenntnis des eigenen Spiegelbilds. Das ist eine kognitive Leistung, zu der Kinder spätestens mit zwei Jahren in der Lage sind – aber auch intelligente Tiere wie Menschenaffen können diesen sogenannten Spiegeltest bestehen. Interessanter für den Begriff der Selbsterkenntnis, wie wir ihn hier gebrauchen, ist aber das, was sich im Folgenden anschließt: die Selbsterkenntnis als Kennenlernen des eigenen Wesens, als spiritueller Wachstumsprozess. Das ist ein Prozess, der oft ein Leben lang andauert und der den Fokus auf verschiedenste Aspekte unseres Selbst richten kann. Lesen Sie auf dieser Seite, was berühmte Denker und Künstler dazu zu sagen haben:

Schöne Sprüche über (Selbst-)Erkenntnis

Steine aufeinander als Symbol für innere Mitte und Gleichgewicht

Wer andere erkennt, ist gelehrt.
Wer sich selbst erkennt, ist weise.
Wer andere besiegt, hat Muskelkraft.
Wer sich selbst besiegt, ist stark.
Wer zufrieden ist, ist reich.
Wer seine Mitte nicht verliert, ist unüberwindlich.

Lao-Tse

Lesen Sie hier mehr über die innere MItte und wie man sie finden kann.

Spruch bewerten und teilen
Kind entdeckt Sandkörner

Entdecke eine Welt in einem Sandkorn,
in einer Wildblume ein Firmament,
halte Unendlichkeit in deiner Handfläche,
und Ewigkeit in einer einzigen Stunde.

William Blake

Im Kleinen das Große entdecken, im Alltag die vielen kleinen Wunder sehen, das kann unser Leben zu einer wunderschönen, wertschätzenden Lebensreise machen.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Selbsterkenntnis
ist die Schule
der Weisheit.

Baltasar Gracián y Morales

Ich denke immer, das beste Mittel,
Gott zu erkennen, ist, viel zu lieben.

Vincent van Gogh
Spruch bewerten, drucken und teilen

Irgendwann in Deinem Leben
wirst Du auf eine Reise gehen.
Es wird die längste Reise sein,
die Du je gemacht hast.
Es ist die Reise zu Dir selbst.

Katharine Sharp

Wir entdecken in uns selbst,
was die anderen uns verbergen,
und erkennen in anderen,
was wir vor uns selber verbergen.

Luc de Clapiers
Fisch als Mosaik

Das Leben gleicht einem Mosaik,
bunt stückt sich Augenblick an Augenblick;
welch’ Muster dabei verwendet ist,
sieht man erst, wenn es vollendet ist.

Ludwig Fulda

Wenn man menschliche Natur
zu ergründen heiß gestrebt hat,
ganz versteht man immer nur,
was man selbst einmal erlebt hat.

Ludwig Fulda

Wer einmal sich selbst gefunden,
der kann nichts auf dieser Welt verlieren.

Stefan Zweig
Spruch bewerten und teilen

Erkenne Dich selbst!

Platon

Erkennen ist
eine große Leistung
des Geistes.

Anerkennen
eine solche
des Herzens.

Volksweisheit / Volksgut
Galaxie im Kosmos

In uns allen steckt
ein Stück Schöpfungsgeschichte:
Jeder hat seinen eigenen Urknall.

Ernst Ferstl

Wir können zu einem großen Teil Schöpfer/innen unseres Lebens sein. Auch wenn von außen Unbillen auf uns zukommen, so sind wir es doch, die damit umgehen (lernen) können. Ist mit „Urknall“ vielleicht die Erkenntnis der Selbstverantwortung gemeint?

Spruch bewerten und teilen

Andere zu erkennen ist Weisheit,
sich selbst zu erkennen ist Erleuchtung.

Lao-Tse

Der Frosch im Brunnen
weiß nichts vom Ozean.

Volksweisheit / Volksgut

Erkennen heißt:

alle Dinge
zu unserem Besten
zu verstehen.

Friedrich Nietzsche

Jede Begegnung ist eine Erfahrung,
und jedes Loslassen eine Erkenntnis.

Unbekannt
Brunnen mit ruhigem, klaren Wasser, Bäume spiegeln sich darin

Ein Mönch hatte sich in die Einsamkeit zurückgezogen, um sich fern vom lärmenden Leben ganz der Meditation und dem Gebet widmen zu können. Einmal kam ein Wanderer zu seiner Einsiedelei, und bat ihn um etwas Wasser. Der Mönch ging mit ihm zur Zisterne.

Dankbar trank der Fremde den ihm gereichten Becher leer, und fragte dann: “Sag’ mir, welchen Sinn siehst du in deinem Leben in der Stille?” Der Mönch wies mit einer Geste auf das aufgewühlte Wasser und …

Volksweisheit / Volksgut
Spruch bewerten und teilen

Das, was du
aus meinen Worten erkennst,
liegt als Gewissheit in dir.

Betina Graf

Warte, bis Du in Dich selber blickst:
Erkenne, was dort wächst.

O Suchender.

Ein Blatt in diesem Garten
bedeutet mehr als alle Blätter,
die Du im Paradies findest!

Rumi

Wenn es Dir gelingt,
über Dich selbst gut
zu Gericht zu sitzen,
dann bist Du ein
wirklicher Weiser.

Antoine de Saint-Exupéry

Erkenne dich! – Was soll das heißen?
Es heißt: Sei nur! Und sei auch nicht!
Es ist eben ein Spruch der lieben Weisen,
der sich in Kürze widerspricht.

Johann Wolfgang von Goethe

Wer recht erkennen will,
muss vorher in richtiger Weise
gezweifelt haben.

Aristoteles

Das große Bild gibt sich
nicht als Bild zu erkennen:
Es ist. Oder genauer:
Du befindest dich darin.

Antoine de Saint-Exupéry
Spruch bewerten und teilen

Gebt auf die Heiligkeit,
werft weg die Erkenntnis,
und die Welt kommt in Ordnung!

Dschuang Dsi

Mir kommen die Wege, auf denen
die Menschen zur Erkenntnis gelangen,
fast ebenso bewunderungswürdig vor
wie die Natur der Dinge selbst.

Johannes Kepler
Spruch bewerten und teilen

Wo man schreit,
ist keine klare Erkenntnis.

Aristoteles

Auf der Erkenntnis
beruht die Freiheit.

Ernst von Feuchtersleben

Der Gipfel menschlicher Erkenntnis ist es,
die Nichtigkeit des Irdischen zu erkennen.

George Gordon Byron
Zen und Achtsamkeit: Katze, die auf Tisch mit Buddha sitzt

Schüler:

“Wie kann ich mein Selbst-Wesen wahrnehmen?”

Meister:

“Dein Selbst-Wesen ist das, was wahrnimmt.

Ohne dieses gibt es keine Wahrnehmung.”

Volksweisheit / Volksgut

Die Erkenntnis
der eigenen Kraft
macht bescheiden.

Paul Cézanne

Der Zweifel ist
das Wartezimmer
der Erkenntnis.

Volksweisheit / Volksgut

Eines Tages kam ein Mann an die Provinzgrenze mit einem Fahrrad, auf das er einen Sack geladen hatte. Der Grenzposten hielt ihn an und fragte ihn, was in dem Sack sei. ,Sand‘, antwortete der Mann. Der Grenzposten traute ihm nicht und befahl ihm, den Sack auszuleeren, um zu sehen, was er darin versteckt hatte. Doch tatsächlich befand sich nur Sand im Sack.

Am nächsten Tag wiederholte sich das Ganze, wieder mit demselben Ergebnis. So ging es eine ganze Zeit weiter, bis der Grenzposten schließlich die Vergeblichkeit seiner Versuche einsah und aufgab. Sein Verdacht freilich, dass der Mann Schmuggelware versteckt habe, blieb.

Lange Zeit später traf er den Mann mit dem Fahrrad zufällig wieder und fragte ihn: ,Nun ist ja keine Gefahr mehr für dich, aber ich weiß, dass du etwas geschmuggelt hast. Bitte sage mir, was es war.‘ ,Fahrräder‘, antwortete der Mann.

Dschuang Dsi

Alles liegt offen da. Wir sehen und erkennen nicht.

Wenn du die wahre Beschaffenheit
von irgendetwas kennenlernen willst,
so überlass’ es der Zeit.

Seneca
Eismeer am Hudson Bay

Ein Buch muss die Axt sein
für das gefrorene Meer in uns.

Franz Kafka
Spruch bewerten und teilen

Was du jetzt noch nicht siehst,
einst wirst du es erkennen.
Was du jetzt für ein Hindernis hältst,
wird dir später ein
wirksames Heilmittel sein.

Vinzenz Ferrer
Spruch bewerten, drucken und teilen
Schlüssel im Regen als Symbol für Selbsterkenntnis im Regen

Nichts kann einem
die Tür zu sich selber
besser öffnen als
ein Spaziergang
durch schlechtes
Wetter.

Mark Twain

Wie kann ich
mich selbst kennen lernen?
Durch Betrachten niemals,
wohl aber durch Handeln.

Johann Wolfgang von Goethe
Alternativen

Essenz eines Traumes

Es gibt Dinge,
die liegen als innere Gewissheit in dir,
auch wenn sie nur eine Möglichkeit
darstellen.

Betina Graf
Spruch bewerten und teilen

Inwendig lernt kein Mensch
sein Innerstes erkennen;
denn er misst nach eigenem Maß
sich bald zu klein und
leider oft zu groß.

Der Mensch erkennt sich
nur im Menschen.

Nur das Leben
lehret jedem,
wie er sei.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Begebenheiten im Leben als Lehren bzw. als Möglichkeiten anzusehen, daran zu lernen und zu wachsen, kann befreiend wirken. Dann werden Fehler, die wir vermeintlich (und unausweichlich) im Leben gemacht haben, zu Erfahrungen. Andere Menschen können uns immer wieder auf uns selbst zurückwerfen, solange, bis wir die entsprechende Lektion im Leben gelernt haben.

Spruch bewerten und teilen
Die Schönheit einer Blume

Schönheit ist Erkenntnis
und erklärt sich selbst.

Otmar Heusch
Spruch bewerten und teilen

Weitere Sprüche zum Thema Aufmerksamkeit

Dossiers für Ihr Wohlbefinden

Spruch
des Tages