Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Hoffnung
Das größte Vergnügen im Leben ist, etwas zu tun, ...
Bitte bewerten Sie:

Das größte Vergnügen im Leben ist, etwas zu tun, ...

Das größte Vergnügen im Leben ist,
etwas zu tun, was man nach Meinung
der Leute nicht erreichen kann.

Walter Bagehot

(geb. 3.2.1826 in Langport, Vereinigtes Königreich – 24.3.1877 in Langport), britischer Ökonom, Verfassungstheoretiker und Herausgeber der Zeitschrift The Economist

Spruch-ID 3285 (Herausforderungen / Hindernis / Krise, Hoffnung: Was ist Hoffnung, Erfolg, Vergnügen, Widerstand) gehört zu Sprüche - neutral, ermutigend
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv

Wörtlich: The greatest pleasure in life is doing what people say you cannot do.

Zugehörige Spruchseiten
Mehr über Hoffnung und Mut
Lieblingsseiten

Ähnliche Sprüche wie dieser Spruch

Lebensmale

Leben (s) male!

Hab ich den Farbenkasten
meines Lebens ausgepackt
so taucht der Pinsel anfangs
tief in Grau

Im Nebel des Vergessens
gnädig eingehüllt
die Jahre als man mich hier ausgesetzt    
Hat nicht gefragt was ich hier wollte             
der Vater …

Ringo Effenberger

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet nur nach Rücksprache. Teilen über soziale Medien erlaubt.

Ganzen Spruch lesen, drucken und teilen

Entschlossenheit im Unglück ist
immer der halbe Weg zur Rettung.

Johann Heinrich Pestalozzi
Spruch bewerten, drucken und teilen

Was du jetzt noch nicht siehst,
einst wirst du es erkennen.
Was du jetzt für ein Hindernis hältst,
wird dir später ein
wirksames Heilmittel sein.

Vinzenz Ferrer
Spruch bewerten, drucken und teilen
Landschaftbild mit Weg und Bach

Wähle den Weg über die Bäche
und stürze dich nicht gleich ins Meer!
Man muss durch das Leichtere
zum Schwierigen gelangen.

Thomas von Aquin

In leichten, kleinen Schritten können wir uns darin üben, ähnliche schwierigere Unterfangen zu bewältigen. Was ist Ihr nächster, kleiner Schritt?

Spruch bewerten, drucken und teilen
Kleiner Ameisenhügel

Es liegt in der Natur des Menschen,
dass er nicht über einen Berg stolpert,
wohl aber über einen Ameisenhügel.

Lü Buwei

Nimmt man die Chance aus der Krise –
wird sie zur Gefahr.

Nimmt man die Angst aus der Krise –
wird sie zur Chance.

Volksweisheit / Volksgut

Es es leichter gesagt als getan, in einer Krisenzeit, wie sie zum Beispiel die Coronakrise darstellt, ruhig zu bleiben, keine Angst zu haben und in der Krise eine Chance zu sehen. Wie wir den Weg aus der Krise finden und ob wir gestärkt daraus hervorgehen können, werden wir erst im Rückblick wissen. Zunächst gilt es, nach vorne zu schauen, Selbstvertrauen zu fassen und das Nächstmögliche, was wir tun können, zu tun.

Spruch bewerten, drucken und teilen

Es ist besser,
mit drei Sprüngen
zum Ziel zu kommen,
als sich mit einem das
Bein zu brechen.

Volksweisheit / Volksgut

Die Änderung der eigenen Misere
von anderen zu verlangen
ist einfach und unwirksam.

Else Pannek

Zitatherkunft: narzissenleuchten.de

Doppeldecker-Flugzeug

Alle sagten:
Das geht nicht.
Dann kam einer,
der wusste das nicht,
und hat’s einfach gemacht.

Unbekannt
Spruch bewerten, drucken und teilen
Steine im Weg

Auch aus Steinen,
die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Die größte Torheit ist’s,
gebeugt ins Leben einzutreten.

Das Leben ist
dem Widerstreben geweiht;
wir sollen uns aufrichten,
so hoch wir können
und so lange,
bis wir anstoßen.

Christian Friedrich Hebbel

Sich nicht unterkriegen lassen, darum geht es in diesem Spruch … und manche Dinge, die für einen selbst besonders wichtig sind, ausprobieren anstatt davon zu träumen. Wo haben Sie ein „vielleicht sollte ich“?

Spruch bewerten, drucken und teilen
Kräftiger Baumstamm einer Eiche

Die Eiche wäre nicht so stark,
wenn es keine Stürme gäbe.

Volksweisheit / Volksgut

Der Mut besteht nicht darin,
dass man die Gefahr übersieht,
sondern dass man sie
sehend überwindet.

Jean Paul
Spruch bewerten, drucken und teilen
Flußbett mit Steinen als Symbol für Schwierigkeiten, die sich uns in den Weg stellen können

Die Schwierigkeiten, auf die wir stoßen,
wenn wir ein Ziel zu erlangen trachten,
sind der kürzeste Weg zu ihm.

Khalil Gibran
Spruch bewerten, drucken und teilen

Gefühl von Grenze darf nicht heißen:
hier bist du zu Ende, sondern:
hier hast du noch zu wachsen.

Emil Gött