Inspirationen auf dem Lebensweg

Die Hochzeit finanzieren - wichtige Tipps und Ansätze

Die eigene Hochzeit zählt zu den besonderen Momenten im Leben. Entsprechend wichtig ist es vielen Paaren, diesen Tag auch unter dem Einsatz finanzieller Mittel zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Nun stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten der Finanzierung zur Verfügung stehen, die für die Hochzeit in Anspruch genommen werden können. Worauf ist also auf diesem Weg zu achten?

Die unterschiedlichen Voraussetzungen

Die wohl größte Unterscheidung hinsichtlich der Finanzierung liegt in Bezug auf das Alter der Paare vor. Einerseits gibt es Menschen, die in ihren 30er oder 40er-Jahren heiraten möchten. Hier kann besonders aus wirtschaftlicher Sicht oftmals bereits auf ein sehr gutes Fundament zurückgegriffen werden. Schließlich kann es in den vergangenen Berufsjahren möglich gewesen sein, ein finanzielles Polster zu bilden. Somit sinkt in der Regel der finanzielle Druck, der mit dem Tag des Ja-Worts verbunden ist.

Anders gestaltet sich die Situation bei jungen Paaren, die womöglich gerade in ihren 20er-Jahren stehen. Besonders auf dem akademischen Bildungsweg ist es bis zu diesem Zeitpunkt noch unüblich, über ein eigenes Einkommen zu verfügen. Folglich fehlt diese wichtige finanzielle Grundlage oft, auf die ansonsten zugegriffen werden könnte.

Wer trotzdem nicht auf ein Fest verzichten möchte, das ganz und gar den eigenen Vorstellungen entspricht, dafür aber womöglich höhere Kosten mit sich bringt, kann einen Blick auf die aktuellen Chancen werfen.

Die Finanzierung durch Fremdkapital

Besonders in diesen Tagen ist es zu sehr günstigen Konditionen möglich, sich für die Aufnahme eines Kredits zu entscheiden. Dafür verantwortlich ist die aktuelle Situation in der Finanzwelt, die sich durch einen besonderen Umstand auszeichnet. Denn in diesen Tagen befinden sich die Leitzinsen auf einem sehr niedrigen Niveau, welches Kreditnehmern in besonderer Weise zugute kommt. Dadurch fällt es oftmals nicht schwer, Ratenkredite für weniger als 1,00 Prozent Jahreszins zu erhalten. Voraussetzungen dafür sind einerseits eine gute Bonität, sowie ein gültiger Einkommensnachweis. Daran können die Institute erkennen, ob der Kreditnehmer zukünftig in der Lage sein wird, für die Rückzahlung der entsprechenden Raten zu sorgen.

Zusätzlich verschärfte sich die auf dem Kreditmarkt vorherrschende Konkurrenz in den vergangenen Jahren deutlich. Inzwischen gibt es eine große Zahl an Banken, die auch im Internet ihr Angebot an Interessierte richten. Im Vorfeld ist es jedoch wichtig, sich Gedanken zur Seriosität des einzelnen Unternehmens zu machen. Eine echte Hilfe kann für diesen Zweck ein Online-Kredit-Test sein. Dieser bietet binnen weniger Minuten die Gelegenheit, die wichtigsten Kernpunkte der Offerte zu erkennen.

Die Finanzierung durch die Verwandtschaft

Eine Hochzeit sollte ein Tag der allgemeinen Freude in beiden Familien sein. Folglich finden sich immer wieder Möglichkeiten, um mithilfe der nahestehenden Personen für eine Finanzierung zu sorgen. Bereits die Eltern der beiden Partner sind häufig dazu bereit, in eine solche Position zu treten und wirtschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dies kann in Form von zusätzlichen Zuwendungen geschehen. Andererseits tragen auch die einfachen Hochzeitsgeschenke einen Teil zur Finanzierung und Realisierung des Projekts bei.

Was kann eine Hochzeit kosten?

In jedem Fall empfiehlt es sich, frühzeitig die aktuelle finanzielle Lage zu analysieren. Hierbei muss zunächst die Frage gestellt werden, wie viel Kapital überhaupt zur Verfügung steht, das für die Finanzierung eingesetzt werden könnte. Andererseits ist es von Bedeutung, weitere potenzielle Geldquellen in die Berechnungen einzubeziehen.


Leider ist es nicht möglich, eine pauschale Aussage dazu zu machen, welche Kosten eine Hochzeit mit sich bringen kann. In der Praxis ist die erforderliche Summe von sehr vielen individuellen Punkten abhängig. Dazu zählt einerseits die Zahl der Gäste, die in das Fest involviert werden sollen. Wer sich dazu entschließt, eine große Hochzeit mit 80 und mehr Gästen zu feiern, muss für deren Bewirtung und eine Location mit entsprechender Größe sorgen.


Die zweite individuelle Variable, die in die Rechnung einbezogen werden muss, ist der allgemeine Stil der Feier. Wer viel Wert auf zahlreiche Gänge des Menüs, eine edle Location und ein ansehnliches Auto für das Brautpaar legt, muss direkt mit deutlich höheren Summen pro Gast rechnen. Wer professionelle Hilfe für die Planung des Fests benötigt, kann mit weiteren vierstelligen Beträgen zur Kasse gebeten werden. So hängt es stark von den Differenzen der Planung ab, mit welchen Kosten am Ende des Tages zu rechnen ist. 
In keinem Fall sollten finanzielle Einschränkungen dazu führen, dass die Hochzeit nicht realisiert werden kann.

Spruch
des Tages