Inspirationen auf dem Lebensweg

So finden Bräutigam, Trauzeugen und Hochzeitsgäste das richtige Hemd

Hauptsache weiß! Das ist bei einer Hochzeit in der Regel die einzige Anforderung, die eine Braut bei ihrer Kleiderwahl beachten muss. Für Gäste, den Trauzeugen und vor allen Dingen den Bräutigam sieht die Sache aber etwas anders aus. Für Gäste ist schicke Kleidung angesagt. Gleichzeitig dürfen diese das Brautpaar modisch nicht übertrumpfen. Bei Trauzeugen sollte keine Verwechslungsgefahr mit dem Bräutigam bestehen. Und auch der frischgebackene Ehemann muss darauf achten, dass sein Outfit mit dem Kleid der Braut harmoniert. Dabei kommt es vor allem auf das richtige Hemd an. Damit Sie als Mann auf einer Hochzeit nicht in die Kleiderfalle tappen, sollten Sie folgende Tipps beachten.

Die Einladung liefert Outfithinweise

Generell gilt: Bevor Sie zu einer Shoppingtour aufbrechen, sollten Sie warten, bis die Hochzeitseinladung in Ihrem Briefkasten liegt. Diese liefert nützliche Anhaltspunkte für die Outfitwahl, zum Beispiel, wenn die Hochzeit unter einem bestimmten Motto steht. Außerdem gibt sie Auskunft über den vom Brautpaar gewünschten Dresscode. Was Cocktail, White Tie und Co. bedeuten, erfahren Sie hier. Dagegen hat es der Trauzeuge etwas einfacher. Er steht dem Brautpaar nahe und kann sich Informationen aus erster Hand holen.

Die Hemdenordnung für Gäste

Ist die Kleiderordnung der Hochzeit geklärt, kann es mit dem Hemdkauf losgehen. Sind Sie Gast auf einer Hochzeit, müssen Sie Folgendes beachten:

  • Weiß trägt nur die Braut: Untersagt sind deshalb Hemden in Champagner- oder Beigetönen. Greifen Sie deshalb zu einem frischen Blau oder zu zarten Pastellfarben. Auffällige Farben wie Grün, Pink oder Rot eigenen sich nur in Kombination mit unaufgeregten Stoffmustern und müssen Ihren Typ unterstreichen.
  • Nein zu kurzen Ärmeln: Egal, wie heiß es ist – Kurzarmhemden sind auf Hochzeiten ein No-Go. Auch wenn es Ihnen schwer fällt, es führt kein Weg an der Langarmversion vorbei. Die Ärmel können Sie zu fortgeschrittener Stunde hochkrempeln.
  • Das Hemd muss sitzen: Ein Hemd zu kaufen, nur weil es günstig ist, lohnt sich häufig nicht. Meistens passt es nämlich nicht richtig. Investieren Sie deshalb lieber in ein hochwertiges Hemd und nehmen Sie für die richtige Größe mit diesem Leitfaden Ihre Maße.

Trauzeugen achten auf die Details

Für den Trauzeugen gelten im Grunde dieselben Outfitregeln wie für die Hochzeitsgäste. Um dem Bräutigam nicht zu sehr zu ähneln, sollte der Anzug jedoch in einem dunklen Blau oder Grau gehalten sein. Bei der Wahl des richtigen Hemdes kommt es dagegen auf die Details an:

  • Die Doppelmanschette: Mit einem Alltagshemd ist es auf einer Hochzeit nicht getan. Greifen Sie zu einem Hemd mit Doppelmanschette. Sie wird umgeschlagen und anschließend mit Manschettenknöpfen fixiert. Diese sollten farblich und vom Material her zu Ihren restlichen Accessoires passen.
  • Der richtige Kragen: Fliege oder Krawatte sind für Trauzeugen ein Muss. Damit diese optisch zur Geltung kommen, spielt der Hemdkragen eine wichtige Rolle. Welche verschiedenen Ausführungen es gibt, zeigt dieser Kragen-Guide.

Halten sich alle Gäste an die Kleiderordnung, kann sich der frischgebackene Ehemann mit einem klassisch schwarzen Anzug von der restlichen Festgesellschaft abheben und steht somit im Mittelpunkt. Und da muss auch das Hemd unter dem Anzug passen:

  • Weiß ist nicht gleich Weiß: Brautkleider gibt es in zahlreichen Nuancen wie Reinweiß, Elfenbein oder Champagner. Damit das Hemd des Bräutigams farblich zum Brautkleid passt, sollte man beim Hemdkauf unbedingt eine Stoffprobe des Brautkleids mitnehmen.
  • Auf das Material achten: Auf einer Hochzeit kommt man schnell ins Schwitzen, sei es beim Tanzen oder vor Aufregung. Als Bräutigam sollten Sie sich deshalb für ein Hemd mit mindestens 80-prozentigem Baumwollanteil entscheiden. Kunstfasern lassen die Haut nicht atmen und sehen zudem nicht hochwertig aus.
  • Ersatz dabei haben: Beim Feiern landen Getränke oder Essen schnell mal auf dem Hemd. Der Bräutigam sollte sich deshalb Ersatz zulegen. Für hohe Qualität stehen beispielsweise Hemden der Marke Seidensticker, die es zum Beispiel in diesem auf Hemden spezialisierten Online-Shop momentan (April, Mai 2018) zu reduzierten Preisen gibt. Da ist es kein Problem, wenn der Bräutigam beim Essen mal kleckert.

Beherzigen Sie all diese Ratschläge, steht einem tollen Fest mit Freunden und Familie nichts mehr im Weg.

Spruch
des Tages