Inspirationen auf dem Lebensweg
Betina Graf Über Viabilia
Autoren
Header gute Laune

Gute Laune leicht gemacht - Tipps und Anregungen für ein besseres Wohlbefinden

Wir leben im Zeitalter der Technik und der Schnelllebigkeit. Ein Termin jagt den nächsten und wir finden kaum noch Zeit für uns und unser Seelenheil. Unser Wohlbefinden bleibt auf der Strecke und wenn wir nicht aufpassen und auf uns achten, haben Krankheiten und ein schwaches Immunsystem leichtes Spiel. Denn wer sich nicht wohl fühlt in seiner Haut und ständig damit beschäftigt ist, irgendwie unter ständig anwachsendem Stress den Alltag überhaupt noch bewältigen zu können, leidet schlichtweg und wird depressiv oder ist umgeben von Trauer und Unzufriedenheit. Dabei ist das Wohlbefinden so extrem wichtig für uns und unseren Körper. Und nur in einem gesunden Körper kann ein gesunder Geist wohnen.

Vorbeugen – schlechte Laune vermeiden

Mit schlechter Laune unterwegs zu sein, ist nicht nur für Freunde und Familienangehörige anstrengend. Im Arbeitsleben und in der Freizeit können stetige schlechte Laune, Unlust und Desinteresse ernsthafte Folgen haben. Denn aus Unlust und Angstzuständen kann schnell einmal eine depressive Episode entstehen und schon befinden sich Betroffene in einem Teufelskreislauf, aus dem sie so schnell und vor allem ohne Hilfe nicht wieder herausfinden.

Schon im Vorfeld kann man dafür sorgen, dass man nicht geplagt wird von Unwohlsein und stets schlechter Laune. Es gibt viele schöne Dinge, die man unbedingt unternehmen und machen sollte, um sein eigenes Leben damit bereichern zu können und sich wohl zu fühlen. Und: Wer sich selbst und sein Leben im Gleichgewicht wiederfindet, strahlt dies positive Einstellung zum Leben auch aus und steckt automatisch andere Menschen damit an.

Einfach mal über den Tellerrand schauen und andere Städte bereisen

Ein Tapetenwechsel hat noch nie geschadet. Im Gegenteil. Meist erfährt man neues Spannendes und erlebt oftmals Schönes und Unvergessliches, wenn man in die Ferne reist. Dabei muss man noch nicht einmal eine Fernreise antreten. Es reicht oftmals schon aus, einfach einmal eine schöne Städte-Reise unternehmen zu können. Sobald es wieder möglich ist und die Pandemie es zulässt, sollte man ruhig einmal wieder raus aus dem eigenen Dunstkreis und dem gewohnten Umfeld und neue Gefilde entdecken und erkunden. Besonders in unseren Nachbarländern gibt es so einiges zu erleben. Jede Metropole in Europa hat ihren ganz besondere Reiz und ihre schöne Seite: Köln, Hamburg, Berlin, Paris, Rom, Mailand, Budapest, Oslo, Kiel, oder auch andere Mega-Citys. Jede Stadt ist eine Reise wert und es gibt überall Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten, die es sich lohnt, anzuschauen und zu erleben.

Wellness und Relaxen

Einfach einmal Saunen gehen oder sich eine kleine Auszeit am Wochenende einräumen und eine große Portion Wellness und Relaxen tanken – so können wichtige Energien des Körpers wieder aufgeladen werden und der Akku fürs Leben auf 100 Prozent Power eingestellt werden. Wellness-Programme und Arrangements gibt es deutschlandweit und auch grenzübergreifend in Nachbarländern in ganz Europa. Wer sich schon dazu aufmachen möchte, sich eine kleine Auszeit zu nehmen, sollte auch auf seine Kosten kommen können und sich von A bis Z verwöhnen lassen.