Inspirationen auf dem Lebensweg
mehr zum Thema Güte und Gutes tun
Wer weiß, wo dir dein Glücke blüht
Bitte bewerten Sie:

Wer weiß, wo dir dein Glücke blüht

Wer weiß, wo dir dein Glücke blüht,
so geh’ und such’ es nur,
der Abend kommt, der Morgen flieht,
betrete bald die Spur.

Lass’ Sorgen sein und Bangigkeit,
ist doch der Himmel blau,
es wechselt Freude stets mit Leid,
dem Glücke nur vertrau’.

 

Ludwig Tieck

auch Peter Leberecht und Gottlieb Färber (geb. 31.5.1773 in Berlin – 28.4.1853), deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer

Spruch-ID 3408 (Vertrauen, Glück: Gedichte über das Glück, Freude / Frohsinn, Sorgen) gehört zu Gedichte - neutral, klassisch
Zum Spruch des Tages Spruch des Tages - Archiv
Mehr über Güte